Fahrschulwesen

Aufgeteilte Zuständigkeiten
  • Erstantrag auf Fahrlehrerschein: Behörde am Wohnort
  • Erweiterung Fahrlehrerschein (Kl.A etc.): Behörde am Beschäftigungsort
  • Änderung des Fahrlehrerscheines: Behörde am Beschäftigungsort
  • Ohne Beschäftigung: Fahrlehrer-Akte wird geführt bei Behörde am Wohnort
Für die erstmalige Beantragung des Fahrlehrerscheines:
  • sind die Unterlagen bei der zuständigen Stelle zu erfragen
Bei Änderungen des Fahrlehrerscheines:
  • Fahrlehrerschein mitbringen!
Bei Änderungen des Beschäftigungsverhältnisses:
  • Schreiben/Arbeitsvertrag des neuen Arbeitgebers und Kündigungsschreiben des auszutragenden Arbeitgebers!
  • Erteilung des Fahrlehrerscheines: 40,90 Euro
  • Änderungen des Fahrlehrerscheines: 7,70 Euro
  • Verlust: 50,70 Euro (20,00 Euro für Ersatz-Fahrlehrerschein + 30,70 Euro Verwaltungsgebühr Eidesstattliche Versicherung)
  • Fahrschul-Erlaubnis: 99,80 Euro ( 84,40 Euro Erteilung FS-Erlaubnis + 15,40 Euro Änderung Fahrlehrerschein+Urkunde) Zzgl. Überprüfung der Fahrschule
  • Zweigstellen-Erlaubnis: 84,40 Euro zzgl. Überprüfung der Zweigstelle

Umgehend

Bürgerdienste

Rathaus B, Zimmer 006

Tel.: 05361 28-1234
Fax: 05361 28-2090

E-Mail schreiben


Bürgerservice

Über 160 Dienstleistungsbeschreibungen im Kurzüberblick von A wie Anmeldung des Wohnsitzes bis Z wie Zulassung

Behördennummer 115 begleitet Sie von 7:00 bis 18:00 Uhr

Sommerurlaub schon gebucht?

Nicht nur den Frühbucherrabatt nutzen, sondern bereits jetzt die Reisepässe überprüfen und gegebenenfalls neu beantragen
Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice