Umschreibung Ausländische Fahrerlaubnis

Ausländische Führerscheine (nicht EU-Kartenführerscheine) sind für Fahrten in Deutschland nur 6 Monate gültig.

Der Wohnsitz muss in Wolfsburg liegen, außerdem muss die ausländische Fahrerlaubnis noch ihre Gültigkeit besitzen.

  • Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • Biometrisches Passfoto
  • ausländischer Führerschein
  • Übersetzung (durch amtlich anerkannte Übersetzer, ADAC oder Botschaften)
  • Sehtest oder augenärztliches Gutachten
  • Nachweis über lebensrettende Sofortmaßnahmen

42,60 Euro im Regelfall (wenn die Probezeit noch nicht abgelaufen ist erhöht sich der Betrag auf 43,40 Euro)

Ab Wohnsitzanmeldung in Deutschland hat der Bürger 6 Monate Zeit seinen Führerschein umschreiben zulassen. Nach Ablauf dieser Frist verliert der ausländische Führerschein seine Gültigkeit.
Führerscheinangelegenheiten A-K: Rathaus B, Zimmer 048

Führerscheinangelegenheiten L-Z: Rathaus B, Zimmer 049

Tel.: 05361 28-1234
Fax: 05361 28-2090

E-Mail an die Führerscheinstelle

Sie können diese Dienstleistung auch in den Verwaltungsstellen Fallersleben und Vorsfelde in Anspruch nehmen

Behördennummer 115 begleitet durch den Sommer

Service Center der Stadt Wolfsburg unterstützt bei allen Fragen

Fragen rund um die Urlaubsplanung oder den Studienbeginn können mit einem Anruf geklärt werden

Broschüre Rat und Verwaltung

Wolfsburg gemeinsam gestalten

PDF-Datei 1777 kB

)
Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice