Umschreibung Ausländische Fahrerlaubnis

Ausländische Führerscheine (nicht EU-Kartenführerscheine) sind für Fahrten in Deutschland nur 6 Monate gültig.

Der Wohnsitz muss in Wolfsburg liegen, außerdem muss die ausländische Fahrerlaubnis noch ihre Gültigkeit besitzen.

  • Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass)
  • Biometrisches Passfoto
  • ausländischer Führerschein
  • Übersetzung (durch amtlich anerkannte Übersetzer, ADAC oder Botschaften)
  • Sehtest oder augenärztliches Gutachten
  • Nachweis über lebensrettende Sofortmaßnahmen

42,60 Euro im Regelfall (wenn die Probezeit noch nicht abgelaufen ist erhöht sich der Betrag auf 43,40 Euro)

Ab Wohnsitzanmeldung in Deutschland hat der Bürger 6 Monate Zeit seinen Führerschein umschreiben zulassen. Nach Ablauf dieser Frist verliert der ausländische Führerschein seine Gültigkeit.
Führerscheinangelegenheiten A-K: Rathaus B, Zimmer 048

Führerscheinangelegenheiten L-Z: Rathaus B, Zimmer 049

Tel.: 05361 28-1234
Fax: 05361 28-2090

E-Mail an die Führerscheinstelle

Sie können diese Dienstleistung auch in den Verwaltungsstellen Fallersleben und Vorsfelde in Anspruch nehmen

Behördennummer 115 begleitet Sie von 7:00 bis 18:00 Uhr

Service Center der Stadt Wolfsburg unterstützt bei allen Fragen

Ein Anruf – alle Antworten

Broschüre Rat und Verwaltung

Wolfsburg gemeinsam gestalten

PDF-Datei 808 kB

)
Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice