Wochenmarkt

In Wolfsburg werden ausschließlich "grüne Märkte" veranstaltet.

Das Warenangebot auf grünen Märkten beschränkt sich auf Lebensmittel und Pflanzen.

Im Einzelnen können Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Käse, Eier, Geflügel, Fisch, Gewürze, Kräuter, Tee, Pflanzen und Schnittblumen angeboten werden.

Voraussetzung für die Stromentnahme:
  • ein eigener geeichter Stromzähler am Stand oder Verkaufswagen.

Die schriftliche Bewerbung muss folgende Angaben beinhalten:

  • die gewünschten Standgröße
  • die zum Verkauf kommenden Waren
  • sowie ein Foto von der Verkaufseinrichtung (Marktstand, Verkaufswagen oder Verkaufsanhänger)
Die Gebühren betragen zur Zeit pro laufenden Meter/Markttag für den Rathausmarkt:

Standgebühren 1,87 Euro
Wagengebühr 1,96 Euro

Für alle übrigen Märkte:

Standgebühren 1,31 Euro
Wagengebühr 1,48 Euro

Hinzu kommen die Stromkosten, welche nach Verbrauch berechnet werden.

In folgenden Stadtteilen finden Wochenmärkte statt:
  • Wohlberg/Brandenburger Platz (dienstags und freitags)
  • Rathaus/Innenstadt (mittwochs und samstags) 
  • Fallersleben/Denkmalplatz (mittwochs und samstags)
  • Hansaplatz (donnerstags)
  • Westhagen (donnerstags)
  • Vorsfelde am Schützenhaus (freitags)
  • Detmerode am Einkaufszentrum (samstags)
Öffnungszeiten: 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Ordnungsamt: Rathaus B, Zimmer 002

Tel.: 05361 28-1234
Fax: 05361 28-2090

E-Mail an das Ordnungsamt

Nur Montag, Dienstag und Mittwoch

Behördennummer 115 begleitet durch den Sommer

Service Center der Stadt Wolfsburg unterstützt bei allen Fragen

Fragen rund um die Urlaubsplanung oder den Studienbeginn können mit einem Anruf geklärt werden

Broschüre Rat und Verwaltung

Wolfsburg gemeinsam gestalten

PDF-Datei 1777 kB

)
Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice