FrauenOrte

FrauenOrteWas sind Frauenorte?

Das Leben und Wirken von Frauen ist ein maßgeblicher Teil unserer Kultur. Diesen besonderen Schatz präsentiert „frauenORTE Niedersachsen“, eine Initiative des Landesfrauenrates. Erstmals wird vor Ort in den Städten und Regionen von den großen Leistungen erzählt, die Frauen auf politischem, kulturellem, sozialem, wirtschaftlichem und wissenschaftlichem Gebiet vollbracht haben und noch immer vollbringen. 

Warum Wolfsburg?

In der jungen Stadtgeschichte Wolfsburgs haben Frauen immer eine prägende Rolle gespielt, angefangen mit den Zwangsarbeiterinnen, die am Aufbau des Volkswagen Werks beteiligt waren. Nach dem Krieg haben Frauen hier früher und häufiger als anderswo in technischen Berufen Fuß gefasst oder kontinuierliche Erfolge in vormals typischen Männersportarten wie Fußball erzielt. Wolfsburg ist also seit jeher ein Frauenort.

Sibylle von Schieszl - Kritische Denkerin, erste Managerin bei Volkswagen

Sibylle von Schieszl war eine charismatische Frau, die ein bewegtes Leben führte. Sie selbst beschreibt ihren Weg einmal so: „Fürsorgeempfängerin, Leiterin eines amerikanischen Laboratoriums, Arbeitsaufnahme bei der Volkswagen AG und schließlich ranghöchste Frau im Konzern“. Sie galt in den 1970er Jahren als entschiedene Wortführerin einer aktiven Qualitätspolitik und machte sich so in der Automobilbranche einen Namen. 

Ihr Denken und Handeln kann uns auch heute noch Vorbild sein. Nicht zuletzt deshalb wird der frauenORT Wolfsburg durch die Dr.-Ingenieurin und Managerin Sibylle von Schieszl verkörpert, die als erste Frau in die Führungsriege des Volkswagen-Konzerns aufstieg. Im phæno finden sich neben ihrer Lebensgeschichte und spannenden Details zur Person Exponate zu ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit.

Mehr zum Thema finden Sie auf den Seiten von FrauenOrte Niedersachsen.

Weitere Informationen zum lesen und downloaden:

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Newsroom
Direktlink Stadtporträt