Dokumentationen

MitWirkung VorhabenlisteEin offenes Ohr für Ihre Belange hatten wir auch bislang. Mit dem Konzept "BürgermitWirkung Wolfsburg" wollen wir darüber hinaus feste Strukturen etablieren, auf die wir uns in unserer Zusammenarbeit stützen können. 

Dazu gehört auch, dass wir Verfahren, in denen Sie als Bürgerin und Bürger „mitWirken“ dokumentieren und die Dokumentationen hier für Sie bereitstellen.

Dokumentation:


Befragung zum Bürgerworkshop „ViWoWolfsburg 2030+“

Ihre Ideen sollen dazu beitragen Ideen, Vorstellungen und Wünsche zum Wohnen in der Zukunftsstadt Wolfsburg im Zeithorizont 2030+ mit zu gestalten. Während im Bürgerworkshop am 14.11.2015 eine Vielzahl von Ideen aufgezeigt wurde, erhoffen wir uns aus der Befragung nähere Erkenntnisse zukünftiger Bedarfe und Potentiale für die Zukunftsstadt Wolfsburg. Sie haben die Möglichkeit uns Ihre persönlichen Vorstellungen zum zukünftigen Wohnen in Wolfsburg mitzuteilen. Die Fragen beziehen sich dabei auf die Themenfelder: Wohnen, Freiraum, Mobilität, Quartiersqualitäten und Energie.

Das Ausfüllen dauert ca. 5 Minuten. Bitte beantworten Sie die folgenden Fragen durch Ankreuzen der zutreffenden Antwort bzw. durch wörtliches Hinschreiben. Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt. Die Anonymität der Auswertung wird durch die Stadt Wolfsburg/TU Braunschweig zugesichert. 

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Werner und das Büro BürgermitWirkung jederzeit gern zur Verfügung. Über Ihre Mitarbeit würden wir uns sehr freuen!

Sie können den Fragebogen online ausfüllen. Dazu speichern Sie bitte den ausgefüllten Fragebogen und senden diesen an folgende Mailadresse. Oder Sie schicken den Fragebogen per Post an:

Stadt Wolfsburg
Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik
Porschestr. 49
38440 Wolfsburg

Zum Fragebogen geht es hier.

Informationen und Dokumentation zum Bürger‐ und Kinderworkshop vom 14.11.2015

Am 14. November fand der Bürger‐ und Kinderworkshop zum Projekt „ViWoWolfsburg 2030+“ im Rahmen des Wettbewerbs Zukunftsstadt statt. Über 100 Kinder und Erwachsene haben zu den Schwerpunktthemen Wohnvielfalt, Energie, Mobilität, Quartiersqualitäten und Freiräume ihre Ideen und Anregungen für ein zukunftsweisendes Wolfsburg gesammelt. 

Botschaften in Kürze

Wohnvielfalt

  • In Bezug auf die Wohnraumentwicklung spiegeln die Ideen die unterschiedlichen Lebenssituationen der Teilnehmer wieder. Entsprechend der unterschiedlichen Nachfragegruppen (z.B. Studenten, Familien, Senioren, Pendler) werden individuelle Haustypen mit flexiblen Wohnformen und großzügigen Räumen benannt.
  • In den Quartieren ist den Teilnehmern ein diversifiziertes Angebot unterschiedlicher Wohnungsgrößen wichtig. Dazu gehört auch die Umsetzung zukunftsweisender und generationsübergreifender Ideen, wie z.B. autarkes Wohnen oder spezielle Wohnprojekte.
  • Für die Teilnehmer wurden die Bezahlbarkeit und Verfügbarkeit des Wohnraumangebotes in Relation zur Lebens‐ und Einkommenssituation als wichtigste Kriterien der Wohnortwahl genannt.
Energie
  • Klimaschutz spielt in Hinblick auf die nachfolgenden Generationen eine große Rolle. Neben den Bedenken gegenüber Datenschutz, Sicherheit und Nachvollziehbarkeit besteht grundsätzlich die Bereitschaft, Gewohnheiten beim Energieverbrauch zu ändern. Allerdings gibt es Informationsdefizite zu energetischen Zielen und Konzepten, technischen Möglichkeiten oder Abrechnungsmodellen.
  • Als zukunftsfähige Maßnahmen wurden z.B. eine dezentrale Energieversorgung, Beteiligungsmodelle für Mieter und Anwohner, finanzielle Anreizmechanismen oder andere Energiesparmaßnahmen benannt (z.B. LED, autonome Hausabschaltung, Zwischenspeicher).
Mobilität
  • Im Bereich der Mobilität sehen die Teilnehmer zukunftsweisende Ideen und Potenziale verstärkt im ÖPNV und Radverkehr. Dabei wurden weitere Verbesserung des ÖPNV-Angebotes in der Stadt Wolfsburg und in die Region sowie Verbesserungen in den Infrastrukturangeboten des Radverkehrs (z.B. sichere Abstellmöglichkeiten, Bike&Ride‐Plätze, Radschnellwege) hervorgehoben.
  • Darüber hinaus sehen die Teilnehmer große Potenziale in innovativen, intelligenten und alternativen Mobilitätsangeboten, wie autonomes Fahren, Elektromobilität und der Etablierung von vernetzten Mobilitätsplattformen (Mobilitätsapp).
Quartiersqualitäten
  • Für die Teilnehmer sind die Verfügbarkeit von Begegnungsstätten, Treffpunkten für Kinder und Erwachsene (Kinder‐ und Familiencafés, Restaurants, Bars) in fußläufiger Entfernung und eine gute Erreichbarkeit von Nahversorgungsangeboten besonders wichtig. Dabei wurden auch Modelle, wie das Einkaufen beim Erzeuger und in Bioläden sowie Lieferdienste nach Hause benannt. Darüber hinaus wurde von den Teilnehmern die Erreichbarkeit von Kindertagesstätten und Schulen im Quartier hervorgehoben.
Freiraum
  • Private und öffentliche Freiräume dienen der Ruhe und Erholung. Durch eine gestalterische Qualifizierung der Freiräume könnten diese auch auf kleinerer Fläche eine große Attraktivität entfalten. Dazu sollten neue Ideen und Konzepte entwickelt und erprobt werden.
  • In den Grünflächen und Parks der Stadt Wolfsburg ist das Aufstellen von Mobiliar und Sitzmöglichkeiten zum Verweilen benannt wurden. Als öffentlicher Freiraum, der für die Bevölkerung als Zukunftsthema weiter qualifiziert werden könnte, wurde die Wasserpromenade am Kanal besonders hervorgehoben. Die Themen Natur‐ und Klimaschutz haben auch hierbei einen hohen Stellenwert.
Wir danken allen Teilnehmern für Ihre Ideen und Anregungen!

Bekanntmachung: Städtebaulicher Rahmenplan Westhagen öffentlich ausgelegt

Auslegungszeitraum: 08.09.2016 bis 30.09.2016

Auslegungsort: Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung, Rathaus B, 3. Obergeschoss, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg

Zeiten zur Einsicht: Montag bis Donnerstag: 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr; Freitag: 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Mehr Informationen zur Einsicht, zum Zeitraum und weiteren wichtigen Daten erhalten Sie hier.


Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans "Alte Baumschule" (Hellwinkel)

Auslegungszeitraum: 04.10.2016 bis 04.11.2016

Auslegungsort: Geschäftsbereich Stadtplanung und Bauberatung, Rathaus B, 3. Obergeschoss, Porschestraße 49, 38440 Wolfsburg

Zeiten zur Einsicht: Montag bis Donnerstag: 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr; Freitag: 07:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Mehr Informationen zur Einsicht, zum Zeitraum und weiteren wichtigen Daten erhalten Sie hier.



Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Termine
Direktlink Newsroom
Direktlink Bürgerservice