Aftermath- Sebastian Körbs, Martin Weiser, Benjamin Badock

ab 12. April 2014

Siebdruck auf KartonFoto: Martin Weiser © Martin WeiserBegleitend zur Ausstellung „Proof It! Druckgrafik im Spannungsfeld zeitgenössischer Kunst" wird der Projektraum der Städtischen Galerie Wolfsburg in wechselnder Folge von drei jungen Absolventen der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig bespielt. Auch bei diesem Zwischenspiel steht im Vordergrund der künstlerischen Auseinandersetzung die individuelle Beschäftigung mit der Druckgrafik als Schnittstellenmedium zu anderen zeitgenössischen künstlerischen Medien.

Vom 12. April bis 25. Mai 2014 werden druckgrafische Werke von Sebastian Körbs im Dialog mit einer Klanginstallation des Künstlers im Schloss Wolfsburg zu sehen sein. Anschließend präsentiert vom 3. Juni bis 12 Juli 2014 Martin Weiser eine raumgreifende Siebdruckarbeit, die sich über die Wände des Projektraums erstrecken und bis auf den Boden ausbreiten wird. In Kooperation mit der Deutschen Bahn wird am 17. Juli 2014 der dritte und letzte Teil der Ausstellung mit Holzschnitten von Benjamin Badock sowie einer neuen Wandarbeit von Maximilian Thiel in der Kunst-Station im Hauptbahnhof Wolfsburg feierlich eröffnet.

 

 

Zurück zur Übersicht der Ausstellungen

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK