Netzwerk für Aussiedlerintegration in Wolfsburg

Ein Gruppe Menschen; Foto: Stephanie Hofschläger / pixelio.de © Stephanie Hofschläger/ pixelio.deAm 15.6.2004 wurde das Netzwerk für Aussiedlerintegration in Wolfsburg gegründet, das aus dem seit mehr als 25 Jahren bestehenden Arbeitskreis für Spätaussiedlerfragen hervorging.

Leitidee

Das Netzwerk für Aussiedlerintegration will Anwalt der AussiedlerInnen sein und durch gezielte Integrationshilfen diese zu einem selbstbestimmten, aktiven Leben in ihrer neuen Lebenswelt befähigen.

AussiedleInnen als gleichberechtigte Partner anzunehmen setzt unter anderem Akzeptanz, Toleranz und Veränderungsbereitschaft der einheimischen Bevölkerung voraus. Diesen Prozess will das Netzwerk durch unterstützende, interkulturell ausgerichtete Angebote initiieren und mitgestalten.

Zusammensetzung /Mitglieder

Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss von Mitgliedern öffentlicher und freier Träger und anderer aktiv an der Integration von Zugewanderten beteiligter Vereine, Organisationen, Institutionen, Verbände und in der Spätaussiedlerintegration engagierter Einzelpersonen.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.


Bei Bedarf können projektbezogene Arbeitsgruppen gebildet werden.

Jedes Netzwerkmitglied hat die Möglichkeit, an mehreren Arbeitsgruppen seiner Wahl teilzunehmen.

Kontakt

Netzwerk für Aussiedlerintegration in Wolfsburg

Ludmilla Neuwirth
Integrationszentrum MeiNZ
Dessauer Str. 30B
38444 Wolfsburg

Telefon: 05361 307994


E-Mail-Kontakt zum Netzwerk Integration