Fundbüro

Verloren, gefunden, ersteigern

Jemand hebt ein Schlüsselbund auf

Es ist wohl jedem bereits passiert, dass der Schlüssel oder die Geldbörse verloren wurde, oder dass man offenbar von anderen verlorene Gegenstände findet.

Erfreulich oft werden diese Gegenstände im Fundbüro abgegeben und finden so ihren Weg zurück zum Eigentümer.

Was Sie im Falle eines Verlustes oder Auffindens tun können erfahren Sie hier.


Bitte anklicken...

Das Fundbüro steht Ihnen persönlich, telefonisch und schriftlich für Anfragen zur Verfügung.

Fundbüro
Rathaus B, Zimmer B011
Porschestraße 49
38440 Wolfsburg

Telefon: 05361 28-2537

E-Mail an das Fundbüro

Wenn Sie Ihren Schlüssel verloren haben, kommen Sie bitte persönlich ins Fundbüro. Sind aus der Fundsache Ihre Personalien ersichtlich und Sie sind in Wolfsburg gemeldet, werden Sie schriftlich von uns benachrichtigt. 

Sollten Sie nicht in Wolfsburg gemeldet sein wird die Fundsache an das für Sie zuständige Fundbüro weitergeleitet.

Sollten Sie etwas ohne Hinweis auf Ihre Personalien verloren haben erkundigen Sie sich bitte direkt beim Fundbüro.

Bitte geben Sie Fundsachen im

Fundbüro
Rathaus B, Zimmer B011 

zu den unten genannten Öffnungszeiten ab.


Oder senden Sie die Fundsachen an die folgende Adresse:

Stadt Wolfsburg
Fundbüro
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg


Sie können uns Fundsachen auch per Telefon oder E-Mail melden.

Telefon: 05361 28-2537
E-Mail an das Fundbüro

Fundsachen werden auch von jeder Polizeidienststelle sowie Verwaltungs-, Stadtteil- und Ortsteilsprechstellen entgegengenommen.

Montag und Dienstag: 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch und Freitag: 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag: 8:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ein Versteigerunsghammer © Thorben Wengert / pixelio.de

In der Regel finden zwei Fundsachenversteigerungen im Jahr statt. Eine im Frühjahr im CongressPark Wolfsburg und eine Onlineversteigerung im Herbst.

Die nächste Fundsachenversteigerung findet am 18.08.2016 statt.


Unter den Hammer kommen bei unseren Versteigerungen zum Beispiel:
  • Fahrräder
  • Schmuck
  • Uhren
  • Handys und Smartphones
  • Bekleidung
  • und andere gemischte Fundgegenstände
Die Versteigerung erfolgt in EURO gegen sofortige Barzahlung. Schecks werden nicht angenommen.

Die Fundsachen werden ohne Gewährleistung für deren Beschaffenheit, Funktionsfähigkeit oder Vollständigkeit versteigert. Ein Umtausch ist ausgeschlossen.

Bei der Onlineversteigerung werden die Fundsachen während des Versteigerungszeitraums über das Portal www.sonderauktionen.net versteigert.


Weitere Informationen erhalten Sie im Fundbüro unter der Telefonnummer 05361 28-2537.


Eine genauere Beschreibung der Online-Fundsachenversteigerung finden Sie hier.

Geldscheine; Foto: Lilo Kapp / pixelio.de © Lilo Kapp / pixelio.de
  • Finderlohn

Die Höhe des Finderlohnes richtet sich nach dem Wert der Fundsache:

bis 500,00 Euro = 5% der Wertes der Fundsache

über 500,00 Euro = zusätzlich 3% des über 500,00 Euro hinausgehenden Wertes

  • Gebühren

Durch die Aufbewahrung der Fundsachen entstehen uns Kosten. Die Gebühren werden aufgrund der Allgemeinen Gebührenordnung (AllGO) erhoben. Die Mindestgebühr beträgt 5,00 Euro.