Gaststätten und Gewerbe

Das Team Gewerbe und Verkehr kümmert sich als eigenes Team im Ordnungsamt um die Themenbereiche Gewerbe, Gaststätten, Wochenmärkte und Schwarzarbeit. Hier sind Sie richtig, wenn Sie ein Gewerbe an-, ab- oder ummelden möchten. Auch für den Betrieb einer Gaststätte, eines Imbiss, einer Diskothek finden Sie hier die richtigen Ansprechpartner. 

Gewerbeangelegenheiten

Eine Gewerbeanzeige

Unter den Begriff Gewerbe fallen grob gesagt alle wirtschaftlichen Tätigkeiten, die selbständig, auf Dauer und mit

Gewinnerzielungsabsicht ausgeführt werden. Der Gesetzgeber sieht hierfür gemäß § 14 der Gewerbeordnung eine sogenannte Anzeigepflicht vor. Diese Anzeigepflicht gilt nicht nur für die erstmalige Anmeldung eines Gewerbes, sondern auch im Falle einer Um- oder Abmeldung. 

Alle Informationen zur Gewerbe An-, Ab- und Ummeldung


Gaststättenangelegenheiten

Blick in eine Gaststätte; Foto: Marko Greitschus / pixelio.de © Marko Greitschus / pixelio.deFür den Betrieb einer Gaststätte, eines Imbiss, einer Diskothek oder eines ähnlichen Betriebes ist spätestens vier Wochen vor der Eröffnung eine Anzeige nach dem Nds. Gaststättengesetz erforderlich. Diese Anzeige ersetzt seit dem 01.01.2012 die bisherige Beantragung einer Gaststättenerlaubnis.

Mehr Informationen zur Gaststättenangelegenheiten


Schwarzarbeit

Sie haben den Verdacht, dass z.B. auf einer Baustelle Schwarzarbeit erfolgt? Die folgende Seite bietet Hilfe bei der Begriffsbestimmung und Einordnung von Schwarzarbeit. Neben weiterführenden Links u.a. zur Zollbehörde, erfahren Sie auch an wen Sie sich in einem Verdachtsfall wenden können. 

Alle Informationen zu Schwarzarbeit


Wochenmärkte

Wochenmarkt auf dem RathausplatzInsgesamt 10 Wochenmärkte finden verteilt auf fünf Tage in der Woche im Stadtgebiet statt. Die einzelnen Termine und auch alle Informationen zu Gebühren und der Anmeldung eines Marktstandes finden Sie hier.

Alle Informationen zur den Wolfsburg Wochenmärkten


Ordnungsamt

Aufgaben und Leistungen des Ordnungsamtes