Schloss Wolfsburg

Es gab Wolfsburg seinen Namen und gibt der Kultur ein Zuhause.

Das Schloss Wolfsburg ist nicht nur der Namensgeber unserer Stadt, sondern auch ein bedeutendes Zentrum des kulturellen Lebens. Das Stadtmuseum Wolfsburg residiert hier ebenso wie die Städtische Galerie Wolfsburg oder der Kunstverein Wolfsburg. Das Erbe des weltbekannten Fotografen Heinrich Heidersberger hat im Schloss mit dem Fotografischen Institut Heidersberger sein Zuhause gefunden, gleich neben der Keramikwerkstatt Dorothea Chabert. Diese spannende Kombination aus Kunst, Kreativität und Kultur prägt heute den Charakter des Renaissance-Schlosses – junges, modernes Leben trifft hier auf alte, historische Substanz und sorgt für immer wieder überraschende Eindrücke. In den Geschichtsbüchern wurde das Bauwerk erstmals im Jahr 1302 erwähnt, damals waren die Brüder Burchard, Günter und Werner von Bartensleben die Herren der Burganlage. Seit 1961 ist das eindrucksvolle, hoch aufragende Bauwerk mit seinem malerischen Barockgarten im Besitz der Stadt Wolfsburg. Ein kulinarisch-gastronomisches Highlight ist dabei die Schlossremise. 

In den Innenräumen befinden sich

  • die Städtische Galerie,
  • das Stadtmuseum,
  • der Kunstverein Wolfsburg e. V.,
  • sowie das Institut Heidersberger GmbH,
  • sowie die Lernwerkstatt (regionale Lehrerfortbildung)

Führungen

Eine Schlossführung mit Rundgang durch die historischen Innenräume vermittelt
Wissenswertes zur Geschichte des über 700 Jahre alten Baudenkmals.
Buchungsinformationen zu den Führungen, sowie Preise und Führungszeiten sind
über das Stadtmuseum erhältlich, Tel. 05361 828540

Gastronomie

Restaurant & Café Schlossremise Wolfsburg
Schloßplatz 6, 38448 Wolfsburg
Tel: +49 5361 867777

Messen und Großveranstaltungen rund ums Schloss


jährlich: 
  • Internationale Sommerbühne Schloss Wolfsburg
  • Advent im Schloss
  • Schlossnacht
  • Frühlingszauber
  • Gartenromantik

zweijährlich:

  • Mittelaltermarkt und Ritterspiele

Standesamtliche Trauung im Schloss

Im Schloss Wolfsburg sind standesamtliche Trauungen nach vorheriger Anmeldung möglich. Unter  www.wolfsburg.de/standesamt  werden die möglichen Trautermine sowie die Termine für die Anmeldungen bekannt gegeben.
Kontakt:
Standesamt der Stadt Wolfsburg
Rathaus
Porschestraße 49
38440 Wolfsburg
Frau Arndt, Tel: 05361 282230

Rund um das Schloss Wolfsburg


Gegenüber dem Schloss liegt der öffentlich zugängliche Barockgarten.
Der Schlosspark ist ebenfalls frei zugänglich, keine Öffnungszeiten.

Hinweise für Behinderte

Ein Behindertenaufzug zum Besuch der Institutionen des Schlosses befindet sich
im Südflügel. Behindertengerechte Toiletten (3) sind ausgeschildert.

Anfahrt

Mit dem PKW: Von der A 2 kommend Abfahrt „Wolfsburg Flechtorf“ auf die A 39,
Ausfahrt  „Wolfsburg“ Richtung Wolfsburg Zentrum, rechts in die Siemensstraße
einbiegen und der Beschilderung „Wolfsburg Nord“ und „Schloss“ folgen. 

nächste Haltestelle/Buslinie
Mit den Buslinien 201 (Richtung Kästorf/Nordstadt) oder 202 (Richtung Wendschott) ab Haltestelle Porschestraße Nord (Bussteig 6) bis Haltestelle Schloss. Dann ca. 5 Min. Fußweg zum Schloss.

Parkplätze
ca. 40 Plätze am Schloss (ausgeschildert)*

Busparkplätze
2 Busparkplätze am Schloss (ausgeschildert)*
* Beim Besuch von (Groß-)Veranstaltungen im Schloss sollten die Parkplätze im Allerpark genutzt werden. Das Schloss ist von dort aus schnell durch eine Unterführung (ca. 5 Min. Fußweg) zu erreichen.

Anschrift

Schloss Wolfsburg/
Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich
Kultur und Bildung
Porschestraße 49
38440 Wolfsburg

Öffnungszeiten des Museums:


Montag geschlossen
Dienstag – Freitag 10:00 – 17:00 Uhr
Samstag 13:00  - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 – 18:00 Uhr

Bildergalerie