Zupfinstrumente

Eine Gitarre; Foto: Naddi Gleim / pixelio.deFoto: Eine Gitarre (Naddi Gleim / pixelio.de)Die Zupfinstrumente zählen zu den Saiteninstrumenten. Sie gehören zu den ältesten Musikinstrumenten. Das bekannteste Zupfinstrument ist sicher die Gitarre, in Form der Konzertgitarre oder der E-Gitarre. Letztere hat in der heutigen Rock- und Popwelt einen gewissen Kultstatus.

Die Musikschule der Stadt Wolfsburg bietet im Bereich der Zupfinstrumente Gitarren- und Harfenunterricht an.


Eine Gitarre; Foto: Michael Diefert / pixelio.deFoto: Eine Gitarre (Michael Diefert / pixelio.de)Die Gitarre wird bei uns in fast allen Stilrichtungen wie Jazz, Rock, Pop, Folklore und Klassik unterrichtet.
Diese Vielfalt macht das Instrument zu einem der Beliebtesten, wird auch in den Gruppenangeboten für Fortgeschrittene gefördert, die da sind: Bandcoaching in Proberäumen, Folkloregruppen für Jung und Alt.
 
Den Unterricht aufzunehmen, ist in jedem Alter möglich. So können bei uns schon Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene ohne Altersbegrenzung Gitarre spielen lernen. Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber immer willkommen. 
Bei Kindern sind altersgerechte Gitarren mit Nylonsaiten im Unterricht notwendig, darüber informieren Sie die Lehrkräfte gern.
 
Große Gitarren oder Stahlsaiten sind eher für Fortgeschrittene geeignet. Leihgitarren für Kinder ab etwa 10 Jahren sind in begrenzter Zahl vorhanden.
 
Der Unterricht wird in Gruppen, aber auch als Einzelunterricht erteilt und kann bis zu einem Hochschulstudium (Aufnahmeprüfung) inklusive Studienvorbereitung führen.
Die Mitwirkung in unterschiedlichen Spielkreisen, Folkloregruppen und anderen Gruppierungen ist neben dem Unterricht sinnvoll und macht Spaß.
 
Lehrkräfte: Claudio Calandra, Negin Habibi, Hans Keck, Ulf Klebig, Andreas Meyer, Gabriele Nee, Dietmar Osterburg, Hendrik Pauli, Klaus Spencker
Eine E-Gitarre; Foto: Maja Dumat / pixelio.deFoto: Eine E-Gitarre (Maja Dumat / pixelio.de)Die E-Gitarre wird bei uns in fast allen Stilrichtungen unterrichtet und eben diese Vielfalt wird auch in den Gruppenangeboten für Fortgeschrittene gefördert: Band-Coaching in Proberäumen inklusive Drumset, Verstärkern, Gesangsanlage (siehe auch Gitarre).
 
E-Gitarre wird ab ca. 10 Jahre ohne Altersgrenze gelehrt. Vorkenntnisse sind nicht nötig, aber immer willkommen. Kleine, altersgerechte E-Gitarren mit Nylonsaiten müssen sein, bitte fragen Sie die Lehrkraft! Leihgitarren für Kinder ab ca. 10 Jahren sind in begrenzter Zahl vorhanden. Große E-Gitarren oder Stahlsaiten sind eher für Fortgeschrittene geeignet.
 
Einige unserer Gitarrenlehrer unterrichten Gitarre und E-Gitarre, so dass ein Wechsel problemlos möglich ist. Der Unterricht erfolgt im Gruppenunterricht oder im Einzelunterricht. Anfänger werden meistin Kleingruppen mit 2 bis 4 Teilnehmern gleichen Alters unterrichtet.
 
Lehrkräfte: Ulf Klebig, Dietmar Osterburg, Hendrik Pauli, Klaus Spencker
Ein E-Bass; Foto: Sewa Golubkow / pixelio.deFoto: Ein E-Bass (Sewa Golubkow / pixelio.de)Die Bassgitarre nimmt in jeder Band eine wichtige Rolle ein: Sie verbindet die harmonische Funktion von Gitarre oder Keyboard mit der rhythmischen Ebene des Schlagzeugs.
Der Bassunterricht kann mit einem geeigneten Instrument im Alter von 11 Jahren beginnen.
Musikalische Vorkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht erforderlich. Vorkenntnisse auf der Konzertgitarre oder der E-Gitarre sind für E-Bass-Anfänger oft hilfreich. 

Lehrkraft: André Neygenfind
Die Harfe ist eines der ältesten Instrumente der Welt, es gibt sie seit ca. 5000 Jahren.

Verwendet werden heute drei Arten von Harfen: 

  • die Haken- oder Volksharfen, 30 bis 38 Saiten, jeder Ton ist einmal manuell um eine kleine Sekunde umstimmbar, Tonarten Es-Dur bis E-Dur möglich, Verwendung für Anfänger wie Fortgeschrittene, aufgrund unterschiedlicher Größen für jede Altersgruppe einsetzbar 
  • die Einfachpedal- oder Tiroler Volksharfe: ca. 160 cm groß, zirka 40 Saiten, derselbe Tonartenumfang wie bei der Hakenharfe, jedoch sind die Vorzeichen durch Pedale einstellbar, die Hände können somit frei spielen, Literatur bis zur frühen Romantik möglich (wegen eingeschränktem Tonartumfang) 
  • die Konzert- oder Doppelpedalharfe: seit 1820 Pedaltechnik zur Realisierung aller Tonarten, jede Saite kann zweimal um einen Halbton verändert werden, großer Klangfarbenreichtum, Verwendung als Solo-, Ensemble- und Orchesterinstrument, keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Epochen, dafür aufwändig in der Anschaffung (ab ca. 15.000,00 Euro), Größe variabel zwischen 160 und 190 cm, für Fortgeschrittene 
Die Harfe kann man ab dem Alter von 5 Jahren erlernen. Zu Beginn ist Einzelunterricht ratsam, aufgrund der komplexen Handhaltung und Fingertechnik, nach ca. einem Jahr ist auch Partner- oder Gruppenunterricht möglich.
 
Die Harfe ist als Solo-, Ensemble- und Orchesterinstrument verwendbar. Literatur von Folk bis Klassik, Pop und Jazz sind möglich. Sie ist Melodie- wie Harmonieinstrument und berührt durch ihren obertonreichen Klang. Die Harfe eignet sich für meditative Klänge wie auch als rhythmisches Instrument.
 

Voraussetzung für die Aufnahme des Unterrichts ist, dass ein eigenes Instrument vorhanden ist. Harfen können aber zunächst über Händler angemietet werden (zirka 35,00 Euro im Monat).

Die Harfe ist ein wunderbar klingendes Instrument und auch für Erwachsene noch gut erlernbar.
Als Nachteil für dieses Instrument ist zu nennen, dass sie teuer in Anschaffung und Unterhalt (Regulierung der Mechanik, Ersatzsaiten), außerdem aufwändig zu transportieren ist. Für den Unterricht in der Musikschule muss sie jedoch nicht wöchentlich transportiert werden, hier sind Schulharfen vorhanden.
 
Lehrkraft: Christiane Rosenberger

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

1 Kommentare

Hübner,Stefan 31.12.2015 12:40:18

Guten Tag,

was kostet der Unterricht für Konzertgitarre.

Mit freundlichen Gruß

Stefan Hübner

Stadt Wolfsburg 04.01.2016 13:42:25

Sehr geehrter Herr Hübner,

der Gitarrenunterricht kostet bei wöchentlich 30 Minuten Einzelunterricht 50,40€ pro Monat. Die monatlichen Kosten für Gruppenunterricht (45 min./ Woche) betragen 42€ bei zwei Teilnehmern bzw. 33,40€ bei 3-4 Teilnehmern.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation