Schulverpflegung

Willkommen auf der Seite der Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH. Hier finden Sie Informationen über die Serviceleistungen der städtischen Tochtergesellschaft im Zusammenhang mit der Verpflegung der Wolfsburger Schülerinnen und Schüler.

Wollino grün



Für alle Schülerinnen und Schüler, die eine Ganztagsschule besuchen, ist eine gesunde und ausgewogene Mittagsverpflegung eine wichtige Voraussetzung für eine optimale körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Das Mittagessen in der Schule soll nicht nur lecker sein und den Kindern schmecken, sondern auch den hohen Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung gerecht werden. Das ist unser Anspruch.

Die Stadt Wolfsburg hat sich dafür entschieden, die meisten Grundschulstandorte im Offenen Ganztag und alle weiterführenden Standorte im 'Cook&Chill'-System zu versorgen. Die Speisen werden hierfür in einer Zentralküche bis kurz vor Ende des Garprozesses zubereitet und dann in kurzer Zeit auf unter 4°C heruntergekühlt (nicht gefroren).  Dadurch sind sie einige Tage ohne Qualitätsverlust haltbar. Erst unmittelbar vor der Ausgabe wird das Essen dann in den Küchen der Schulen zu Ende zubereitet ('regeneriert') und durch frische Komponenten wie Salat oder Rohkost ergänzt. Lange Standzeiten des Essens werden durch diese Art der Zubereitung vermieden.

Seit dem Schuljahr 2014/2015 ist die städtische Tochtergesellschaft der Servicepartner der Stadt Wolfsburg im Bereich Schulverpflegung, die mit einem neuen Corporate Design und der Kampagne „Wollino-Lecker macht Schule“ ihren Auftritt an die qualitativen Ziele und die jugendliche Zielgruppe anpasst.

Im Grundschulbereich sorgen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH dafür das die Schülerinnen und Schüler pünktlich ihr Essen erhalten.

Im Bereich der weiterführenden Schulen sorgt die Gesellschaft darüber hinaus für einen abwechslungsreichen Speiseplan, der sich an den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) orientiert. Auch in den Kiosken und Cafeterien wird ein in Hinblick auf Warensortiment und Preise schulgerechtes Angebot durch die Schulverpflegungsgesellschaft angeboten.

Alle Ganztagsgrundschulen sind mit einer Mensa ausgestattet. Der größte Teil der Standorte hat eine Regenerierküche, in der das Essen vor Ort zubereitet werden kann. Ein Teil der Standorte wird mit warmen Essen beliefert.

Unser Vertragspartner für die Mittagsverpflegung ist die Firma Sander Catering aus Wiebelsheim. Die Servicedienstleistungen vor Ort übernimmt die Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH.

Die Abrechnung für die meisten Ganztagsgrundschulen erfolgt direkt von der Stadt Wolfsburg auf Grundlage einer Gebührensatzung.

Speisepläne

Kinderhaus Westhagen:

Leonardo-da-Vinci Grundschule:


Anmeldung und Gebührenbescheide


Zuschussmöglichkeiten/Bildungs- und Teilhabepaket

Durch Zuschüsse des Bundes (Bildungs- und Teilhabepaket, Gutscheine zum Mittagessen) wird auch Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme an der Mittagsverpflegung erleichtert. Informationen dazu erhalten Sie im Sekretariat Ihrer Schule oder unter der unten angegebenen Servicenummer.

Aber auch für Familien die zwar keinerlei Sozialleistungen erhalten, aber nur über ein geringes Familieneinkommen verfügen, kann unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls ein Anspruch auf Ermäßigung durch die Stadt Wolfsburg bestehen. Unter der unten angegebenen Servicenummer erhalten Sie die Informationen, welche Unterlagen wir für die Berechnung von Ihnen benötigen

Bei allen Fragen zur Schulverpflegung und des Abrechnungsverfahrens helfen wir Ihnen gern weiter:

Stadt Wolfsburg - Geschäftsbereich Schule Team Schulverpflegung

Tel. 05361 28-2442
Porschestr. 74, 3. Obergeschoss.
E-Mail an das Team Schulverpflegung

Weitere Informationen zum Bildungs- und Teilhabepaket finden sie hier.

Die Stadt Wolfsburg beauftragt mit der Bewirtschaftung der Mensen, an allen neu hinzukommenden Standorten, die Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH, eine städtische Tochtergesellschaft. Derzeit umfasst dies die Standorte: Schulzentrum Westhagen, Schulzentrum Vorsfelde, Schulzentrum Fallersleben, Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule, Ratsgymnasium am Standort der ehemaligen Ferdinand-Porsche-Realschule.

Das THG bildet eine Ausnahme, dies wird vom Verein der Eltern und Freunde des Theodor-Heuss-Gymnasiums bewirtschaftet.

Langfristiges Ziel ist es, alle weiterführenden Standorte mit modernen Cook-and-Chill-Küchen und einladenden Mensen auszustatten. Dies konnte in den letzten Jahren bereits im Rahmen der Modernisierung des Schulzentrums Westhagen, des Schulzentrums Vorsfelde, an der Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule an der Leonardo-da-Vinci Gesamtschule realisiert werden.

Aktuell befindet sich die Mensa des Schulzentrums Fallersleben im Bau und die Mensa des Ratsgymnasiums ist in Planung. Eine aktuelle Übersicht der Standorte der Kioske und Mensen finden Sie hier.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Schulen bekommen sie hier.


Standorte

1. Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule

2. Leonardo-da-Vinci Gesamtschule

3. Schulzentrum Fallersleben

4. Schulzentrum Vorsfelde

5. Schulzentrum Westhagen


Anmeldung und Abrechnung

Wie melde ich mein Kind zum Essen an?

Mit Anmeldung an der Schule melden Sie Ihr Kind mit einem  gesonderten Formular zur Schulverpflegung und Nutzung des bargeldlosen Bezahlsystems an. Das Formular erhalten Sie zusammen mit der Anmeldung im Sekretariat Ihrer Schule.

Die Anmeldung verpflichtet nicht zur Abnahme von Speisen, sondern berechtigt die Nutzerinnen und Nutzer zur Teilnahme am Bestell- und Abrechnungssystem für die Schulverpflegung.

Bitte geben Sie die Anmeldung ausgefüllt und unterschrieben mit den anderen Anmeldeunterlagen so bald als möglich im Sekretariat ab.

Nach der Anmeldung werden Ihnen von der Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH Informationen zum Bestell- und Abrechnungssystem, ein aufladbarer Chip und Ihre Zugangsdaten zugeschickt.

Der Chip wird gegen einen Pfandbetrag von 4,00 € ausgehändigt. Dieser Betrag ist bereits als Minusbetrag auf dem Chip-Konto verbucht und wird mit der ersten Aufladung ausgeglichen.

Bitte beachten Sie:

  • Nur mit Anmeldung kann Ihr Kind an der Schulverpflegung (Mittagessen und Kioskangebote im bargeldlosen Bezahlsystem) teilnehmen.
  • Bitte füllen Sie für jedes Kind eine separate Anmeldung  aus.

Anmeldung im Laufe des Schuljahres

Anmeldeformulare erhalten Sie im Schulsekretariat oder hier. Bitte füllen Sie das Anmeldeformular aus und geben es im Sekretariat oder bei der Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH ab.

Anmeldung zum Klassen- oder Kerngruppenessen

An manchen Schulen werden, aufgrund des pädagogischen Konzeptes, in bestimmten Jahrgängen regelmäßige Essen im Klassen- oder Kerngruppenverband durchgeführt.

Dieses sogenannte 'Schüsselessen' bedeutet, dass die Ausgabe nicht im Tablettverfahren  erfolgt. Die Tische werden von den Schülerinnen und Schülern für alle eingedeckt. Das in Schüsseln bereit gestellte Essen wird dann gemeinsam geteilt und eingenommen.

Für die Teilnahme am Klassen- oder Kerngruppenessen ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular erhalten Sie über das Sekretariat der Schule.

Die Durchführung und Abrechnung erfolgt über die Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen zur Bezahlung von der Wolfsburger Schulverpflegungs-GmbH zugesandt.

Bitte beachten Sie:

  • Die Anmeldung zum Essen im Klassen- oder Kerngruppenverband ist unabhängig von der Anmeldung zur Schulverpflegung.
  • Sollte an Ihrem Schulstandort das pädagogische Konzept des gemeinsamen Mittagessens durchgeführt werden, benötigen wir die Anmeldung zur Schulverpflegung und die Anmeldung zum gemeinsamen Mittagessen im Klassen- oder Kerngruppenverband.
  • Sie erhalten dann sowohl weitere Informationen zur Bezahlung der  Mittagessen im Klassen- und Kerngruppenverband, als auch einen Chip für die Mensa- und   Kiosknutzung an den anderen Tagen

Zur Homepage des WebMenü gelangen sie hier.


Zuschüsse/Bildungs- und Teilhabepaket

Durch Zuschüsse des Bundes (Bildungs- und Teilhabepaket, Gutscheine zum Mittagessen) wird auch Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien die Teilnahme an der Mittagsverpflegung erleichtert. Informationen dazu erhalten Sie im Sekretariat Ihrer Schule oder unter der unten angegebenen Servicenummer.

Zusätzlich zu den Fördermöglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepaketes des Bundes (BuT) gewährt die Stadt Wolfsburg für die Schülerinnen und Schüler an den von der Satzung umfassten Schulen unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls eine Ermäßigung der Benutzungsgebühr für Familien mit geringem Einkommen. Unter der unten angegebenen Servicenummer erhalten Sie die Informationen, welche Unterlagen wir für die Berechnung von Ihnen benötigen

Bei allen Fragen zur Schulverpflegung und des Abrechnungsverfahrens helfen wir Ihnen gern weiter:

Stadt Wolfsburg - Geschäftsbereich Schule Team Schulverpflegung

Tel. 05361 28-2442
Porschestr. 74, 3. Obergeschoss.

E-Mail an das Team Schulverpflegung

Informationen Schulverpflegung

Schulverpflegung an den weiterführenden Schulen in städtischer Trägerschaft der Stadt Wolfsburg Schuljahr 2016/17

Direktlink Newsroom
Direktlink Onlineservice