In meinen Schuhen

Schuhe gesucht für Ausstellung zum Internationalen Frauentag 2016

Frauen können Gleichstellungsreferat ihre Geschichte für die Ausstellung erzählen

Frau Ebeling © Beate Ebeling, Gleichstellungsbeauftragte der StadtFrauen in Deutschland befinden sich häufig in schwierigen Lebenslagen, ob als Alleinerziehende, Rentnerinnen mit wenig Geld oder als Beschäftigte in Minijobs. Armut von Frauen ist auch das Thema des Internationalen Frauentages, der am 8. März 2016 begangen wird. Aus diesem Anlass plant das 8. März-Bündnis eine Ausstellung, die das Thema des Frauentages aufgreifen will.

Unter dem Motto „Wir suchen Sie – in Ihren Schuhen!“ sucht das Gleichstellungsreferat der Stadt Wolfsburg Frauen, die bereit sind für diese Ausstellung ihre persönliche Geschichte zu erzählen.  „Uns interessieren die persönlichen Geschichten von Frauen, die in einer schwierigen Lebensphase stecken oder sie überwunden haben. Uns interessiert, wie sie da durchgekommen sind, wer oder was ihnen geholfen hat und auch, ob es sie selbst verändert hat“, sagt Beate Ebeling, Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Wolfsburg. „Wir gehen davon aus, dass Frauen aus allen gesellschaftlichen Schichten und mit verschiedensten Herkunftsbiografien Geschichten von individueller Armutserfahrung zu erzählen haben.“ Die Idee zur Ausstellung kommt aus Baden Württemberg, betont Beate Ebeling weiter: „Die Schuhe der Frauen nutzen wir als Medium in und Symbol für die Zeit, in der sie Erfahrungen mit der Armut oder dem Mangel machten. Zu jedem Paar Schuhe, egal ob Geschäftsschuh, Turn- oder Wanderschuh, ausgetretener Hausschuh oder Arbeitsschuh, kommt die dazugehörige Geschichte. Die Frauen, die uns ihre Geschichte erzählen und damit ein Teil unserer Ausstellung werden, entscheiden selber, ob sie anonym, mit verkürztem oder mit vollem Namen in der Ausstellung benannt werden möchten“, so die Gleichstellungsbeauftragte abschließend.

Interessierte Frauen können sich ab sofort beim Gleichstellungsreferat der Stadt melden: Rathaus B, Zimmer 348/ 349, Porschestr. 49, 38440 Wolfsburg, Tel. 05361 28-2842/- 2840 oder per E-Mail unter gleichstellung@stadt.wolfsburg.de.

Direktlink Newsroom
Direktlink Termine
Direktlink Bürgerservice