Kleine Klimaschützer aktiv

258 Wolfsburger Kinder sammelten 3.000 Grüne Meilen für den Klimaschutz

Kinder für den KlimaschutzWolfsburger Kinder beteiligten sich wieder an der Kampagne „Kleine Klimaschützer unterwegs“ und engagierten sich mit Herz und Fuß für den Schutz unseres Klimas.

Eine Woche lang legten 73 Kinder der DRK-Kita Fallersleben Ost, 160 Kinder der Grundschule Schunterwiesen und 25 Kinder der Johannes –Kita viele ihrer Alltagswege umweltfreundlich zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Roller zurück. Jede Aktion für den Klimaschutz wurde symbolisch als Grüne Meile gezählt. Insgesamt kamen 3.000 Grüne Meilen zusammen. „Ein ganz tolles Ergebnis“, lobte Dr. Horst Farny, Leiter des Umweltamtes, die Kinder, „ich bin begeistert von Eurem Einsatz für den Schutz unseres Klimas“. Mädchen und Jungen der DRK-Kita Fallersleben Ost waren extra ins Rathaus gekommen, um ihre vielfältigen Aktivitäten vorzustellen. 

„Wir haben Fahrzeuge aufgemalt, die die Umwelt nicht verschmutzen“, berichtete Louis. „Das Auto ist ein Stinker, deswegen ist es nicht gut für die Umwelt“, wusste Jaden. Theo erzählte stolz: „Wir sparen Strom und Wasser. Ich bin ein Lichtwächter.“ „ Und wir essen Obst aus unserem Garten“, fügte Jasmin an. Ein Fahrzeugparcours mit Bobby-Cars gehörte ebenfalls zu den Aktionen in der DRK-Kita. Die Kinder lernten unseren Planeten Erde und das Klima im Allgemeinen und seine Bedeutung für uns kennen. Auf Spaziergängen wurde die direkte Umgebung „unter die Lupe“ genommen. Die Kinder staunten, wie unterschiedlich die Schulwege in anderen Teilen der Welt sind.

Für die Grundschule Schunterwiesen ging es bei der Kleinen-Klimaschützer-Aktion in erster Linie um den umweltfreundlichen Schulweg. Vor- und Nachteile verschiedener Verkehrsmittel sowie des Zu-Fuß-Laufens wurden besprochen. Nach Möglichkeit legten die Kinder ihre Wege zu Fuß zurück. Längere Fahrstrecken wurden verkürzt und Teile der Strecken zum Fußweg umgewandelt. Hierbei begegneten sich Kinder außerhalb der Schule, die bisher keine Gelegenheit dazu hatten. Auch die Kinder der Johannes-Kita waren ganz eifrig im Meilensammeln, die Mädchen und Jungen steuerten 189 Grüne Meilen zum Gesamtergebnis bei. Als Dankeschön für ihren Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz erhielten die drei Einrichtungen Urkunden und Gutscheine der Stadt Wolfsburg.

Die Gesamtzahl aller europaweit gesammelten Grünen Meilen wird das Klima-Bündnis als Beitrag der Kinder Europas zum globalen Klimaschutz Anfang Dezember auf der UN-Klimakonferenz in Paris präsentieren. Die Kleine-Klimaschützer-Aktion wird seit 2002 jährlich vom Klimabündnis ausgerufen, Wolfsburg nimmt regelmäßig teil.

Pressekontakt: Kommunikation, Elke Wichmann, Tel: 05361/28 24 93