Baugebiet: Cocksfeld

Ein Wohnprojekt im Rahmen der Wohnbauoffensive

Vorläufige Planungsskizze für das potentielle Baugebiet Cocksfeld

Eckdaten: 

  • Ortsteil: Sülfeld
  • Größe der Fläche: 13 Hektar
  • Anzahl der Wohneinheiten: 180
  • Wohnungstypen: Mietwohnungen, Eigentumswohnungen und Eigenheime
  • Besonderheiten: Wohngebiet in dörflichen Ambiente inkl. integrierter Spielplatzplanung

Status: 

Das Wohnbauprojekt befindet sich aktuell in der Planungsphase. Mit dem Bau bzw. Erschließungsbeginn wird voraussichtlich im kommenden Jahr gerechnet. 

Projektbeschreibung: 

In dem Sülfelder Baugebiet sollen nach aktuellem Planungsstand rund 180 Wohneinheiten auf einer Fläche von 13 Hektar entstehen. Neben Eigenheimen sollen hier auch Miet- und Eigentumswohnungen entstehen.Es ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt davon auszugehen, dass die konkreten baulichen Erschließungsmaßnahmen in den Jahren 2016 und 2017 durchgeführt und dann sukzessiv baureife Grundstücke zur Verfügung stehen werden.

Das Baugebiet Cocksfeld wird dabei kein klassisches städtisches Baugebiet, da sich die Fläche im Besitz mehrerer Eigentümer befindet, die die Grundstücke auch selbst vermarkten werden.Die Stadt wird den überwiegenden Teil der dann im Baugebiet entstehenden Grundstücke daher nicht vergeben. Auf die Grundstücksvergabemodalitäten und-konditionen der privaten Eigentümer hat die Stadt keinen Einfluss.


Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Der Kampagnenwürfel zur Wohnbauoffensive mit der Aufschrift: Wohnen&Bauen Masterplan 2020

Wohnen & Bauen Masterplan 2020

Die Offensive zum Thema Wohnen in Wolfsburg

Aktuelle Informationen zum Stand der 58 Wohnbauprojekte

Prof. Dr. Rosemarie Karger

Präsidentin Ostfalia Hochschule

"Deutschland ist seit jeher das Land der Dichter und Denker. Bildung und fachliches Know-how sind daher unser wertvollstes Kapital..."