Erstes Jugendforum in Reislingen

Als kind- und jugendgerechte Kommune legt die Stadt Wolfsburg einen wesentlichen Schwerpunkt auf den Ausbau der Kinder- und Jugendbeteiligung.

Zukünſtig sollen die Meinungen von Kindern und Jugendlichen bei allen städtischen Planungen und Entwicklungen sowie Entscheidungen der Kommune einbezogen werden. In regelmäßigen stadtweiten bzw. sozialraumorientierten Jugendforen und -befragungen sollen Kinder und Jugendliche ihre Interessen und Anliegen zur Verbesserung ihres unmittelbaren Lebensumfelds einbringen können.

Dabei geht es insbesondere um die Gestaltung von Räumen, die ihren Bedürfnissen nach Freizeit, Spiel und Erholung gerecht werden.

Haltbare Netze für die Fußballtore und einen Grillplatz mit einer Hütte. Das waren die wichtigsten Ergebnisse des Jugendforums im Bürgerzentrum in Reislingen vom 3. März 2016. Insgesamt 11 Jungs und ein Mädchen im Alter von 13 bis 19 Jahren arbeiteten während eines eintägigen Workshops an Veränderungen rund um Reislingen.

Impressionen der Veranstaltung findest du in unserer Bildergalerie.

Bildergalerie

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK