Befragung MitWirkung

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

1 Kommentare

Bitte anonym 22.06.2016 13:10:46

Ehmen wird für die Alt-Ehmer bald unerträglich. Das ist nicht nur meine Meinung. Es wird alles für den Kerksiek getan, egal ob Baubestimmungen ignoriert werden, 30er Zonen eingerichtet werden, viele, viele Spielplätze gebaut werden und Bushaltestellen eingerichtet, es ist für die Neuzugänge ein Paradies. Leider müssen die Alteingesessenen unter der Fülle der neuen Mitbewohner leiden: es ist einfach zu voll! Das Wort "Agressiv" ist nicht aus meinem Wortschatz, wenn es um die Stimmung in Ehmen geht. Nun kommt die Bebauung gegenüber der Schule, und dann das Baugebiet Fallersleben Richtung Ehmen, also wird die Einflugschneise Fallersleber Strasse noch lauter und lauter und stressiger. Warum gibt es da keine Lärmschutzwand??? Im Kerksiek gibt es mehrere, allerdings keinen Verkehr....

Es macht keinen Spass mehr, hier zu wohnen. Alles, was geändert wird, ist nur von Nutzen für das Neubaugebiet! Und die "Alten" dürfen sich am Verkehrslärm laben, über zu volle Geschäfte und Arztpraxen ärgern und die überfüllte Schule oder den Kindergarten wundern.

Das Naherholungsgebiet wird ausgebaut, da ist aber eher die Befürchtung, das es nur für den Verkehr der Pferdebesitzer gemacht wird. Die rasen durch den Wald, bauen Pferdeställe und veranstalten schöne Grillabende mit Freunden und Familie.

Es ist ja schön, wenn Herr Mohrs neue Bürger haben möchte, jedoch wird nie in Infrastruktur bedacht! Weder Schwimmbäder / allgemein öffentliche Einrichtungen noch der Verkehrsfluss werden optimiert, damit man mal Herr der Lage über die ganzen neuen Bürger wird! Es ist nicht mehr schön in Wolfsburg!

Auch wenn jemand nach Ehmen zieht, bleibt es doch dabei, das er sich in das Auto setzt und zu VW fährt... was ändert sich denn, der Verkehr wird doch nicht besser?!

Und wie erwähnt, den Puderzucker bekommen nur die Zugezogenen.... Vielleicht sollten Sie mal darüber nachdenken, wie die "Ureinwohner" von Ehmen ein bisschen entlastet werden, sei es vom Strassenlärm oder von der Gestaltung des Umfeldes.

Ich finde es sehr schade, wie es sich entwickelt hat. Und alle "älteren" Ehmer sehen das ganz genau so.

Ein ungerechtes Wolfsburg!

Könnte ich es, würde ich sofort wegziehen. Früher fand ich es schön hier!