Politikawardteilnahme 2016

Die Stadt Wolfsburg mit innovativem Kommunikationskonzept für die Kommunalwahl 2016

Wahlkommunikation mal ganz neu gedacht...

Das Kommunikationskonzept im Überblick

Zielsetzung:

Bereitstellung von Informationen zur Wolfsburger Kommunalwahl 2016 unter Nutzung aller verfügbaren Kommunikationskanäle. Interaktionsmöglichkeiten für Wahlinteressierte durch Livestream auf der wolfsburger Homepage und mit Facebook-Live, über Hashtag #wobwahl bei Twitter, und Youtube-Videos. Die Zugriffe auf www.wolfsburg.de wurden im Vergleich Wahl 2011 mehr als vervierfacht, Rekord mit über 2.500 Kommentaren bei Facebook

Projektbudget:                

Insgesamt 6.000 Euro 

  • Twitterwall = 1.600 Euro
  • Werbung Facebook, Twitter und Grafikerstellung = 1.400 Euro
  • Livestream = 3.000 Euro

Beteiligte Mitarbeiter:

  • Dennis Weilmann – Projektleiter, Moderation am Wahlabend und Präsentation Ergebnisse
  • Oliver Schmidt – Betreuung www.wolfsburg.de, Wahlprogramm und Livestream
  • Henry Eichberg – Betreuung soziale Medien und Medienbeobachtung
  • Felix Schulz – Betreuung soziale Medien und Videodokumentation
  • Sabrina Dünschede – Koordination, Moderation Live-Interviews
  • Görkem Yesilnur – Koordination, Assistenz Livestream und Moderation

Projektbeschreibung:

  • Ausgangssituation: Am 11.09.2016 wurden in den niedersächsischen Städten und Gemeinden die Stadt-, Kreis- und Ortsräte gewählt.
  • Kommunikationsziele: Informationsvermittlung zur Kommunalwahl, Interesse wecken am politischen Geschehen, Berichterstattung über das in Wolfsburg erzielte Wahlergebnis. Niederschwellige Ansprache derjenigen Bürger/innen, die am Wahlabend nicht live vor Ort im Rathaus sein konnten. Stärkung der Bekanntheit der eigenen Social Media Kanäle.
  • Strategieüberlegungen: Erreichen möglichst vieler Bürger/innen in allen relevanten Altersgruppen. Eröffnung von Informations- und Interaktionsmöglichkeiten. Insbesondere Nutzer mobiler Endgeräte sollten sich umfassend informieren und teilhaben können.
  • Umsetzung: Im Vorfeld der Wahl wurde umfassend über alle Aspekte der Kommunalwahl auf www.wolfsburg.de informiert. Es wurden Videoclips zu verschiedenen Themen erstellt, im städtischen Youtube-Kanal veröffentlicht, und am Wahlabend im Internet gezeigt. Am Wahlabend gab es einen durchgehenden Livestream über das Geschehen im Wolfsburger Rathaus, Live-Interviews mit politischen Vertretern, Präsentation der eingehenden Auszählungsergebnisse in Echtzeit. Der Livestream wurde auf www.wolfsburg.de und über Facebook-Live auf der städtischen Fanpage gezeigt. Ebenso wurden die Zwischenergebnisse auf der städtischen Homepage präsentiert. Durchgehender Aufruf zur Nutzung des Hashtag #wobwahl über alle Kanäle, Abbildung der Tweets auf einer moderierten Twitterwall.
  • Selbstproduzierte Videoclips: Erklärvideo Wahlverfahren, Umfrage in Fußgängerzone zur Wahl, Wahlaufruf Oberbürgermeister, Daten und Fakten zur Kommunalwahl, Briefwahl
Ergebnis:                             
  • www.wolfsburg.de - rund  90.000 Seitenaufrufe am Wahltag Nutzung: Mobile Endgeräte – 68 %  Desktop – 31 %
  • facebook.com/stadtwolfsburg: Reichweite rund 85.000, rund 1.000 Likes  /  120 mal geteilt  / über 2.500 Kommentare / 200 neue Fans
  • twitter.com/Stadt_Wolfsburg: rund 36.000 Impressions / #wobwahl – Platz 17 (deutschlandweit zwischen 20 und 22 Uhr) / 130 neue Follower
  • Livestream: rund 25.000 Videoaufrufe bei Facebook / rund 8.600 Zuschauer auf www.wolfsburg.de / rund 120.000 Minuten Abrufdauer

Referat Kommunikation

Ansprechpartner für die örtlichen und überörtlichen Medien

Presse- und Medienarbeit, Internet, Social Media, Bürgerbeteiligung

Referat Strategische Planung, Stadtentwicklung, Statistik

Wie entwickelt sich die Stadt und ihre Bevölkerung?