Verkehrskonzept Südost

Das Konzept für den Radverkehr

Weißes Rad auf grünem Grund

Übersicht Fahrradnetz


Aktuell:

Der Neubau des 5,5 Kilometer langen Rad- und Gehweges entlang der Landesstraße 290 zwischen Hehlingen und Almke hat begonnen. Die komplette Mitteilung können Sie hier lesen.


Künftig soll es für die Wolfsburger attraktiver sein, alltägliche Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erledigen - egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Seit Jahren werden neue Wegeverbindungen gebaut und nach und nach Lücken im Radwegenetz zwischen den Ortsteilen geschlossen. Bei der Entwicklung neuer Wohngebiete werden deshalb attraktive Rad- und Fußwegeverbindungen gleich mitgeplant. Neben diesen Radwegen ist aber auch das Fahrradparken ein wichtiges Thema. So wird darauf geachtet, dass überdachte Abstellmöglichkeiten im privaten Bereich gut zugänglich und in ausreichendem Umfang vorhanden sind. Im öffentlichen Bereich werden z.B. an Bushaltestellen und öffentlichen Einrichtungen Fahrradabstellanlagen geschaffen.

Der Stadt Wolfsburg ist es ein Anliegen, das Mobilitätsangebot für die Bürger stetig weiter zu entwickeln und neben einem attraktiven Verkehrsnetz für das Auto auch den ÖPNV und den Fuß- und Radverkehr stärker zu fördern. Die ursprüngliche Idee der Alternativen Grünen Route war es, die Radrouten auf derselben Trasse wie den ÖPNV zu führen. Aufgrund der verschiedenen Ansprüche beider Verkehrsarten wurde diese Idee jedoch zugunsten einer jeweils separaten Linienführung teilweise aufgegeben.

Um den Ansprüchen verschiedener Nutzergruppen an ein attraktives und vielfältiges Radverkehrsnetz gerecht zu werden, wurden im Zuge einer Untersuchung verschiedene Radwegeführungen untersucht und bewertet. Grundlage für die Untersuchung waren bereits vorhandene Wegebeziehungen. Darüber hinaus wurden neue bzw. ergänzende Linienführungen geprüft und in die Variantenfindung eingebunden. Drei verschiedenen Wegekategorien, ein Ergänzungsnetz sowie mehrere mögliche Anschlussrouten sind das Ergebnis dieser Untersuchung. Jede dieser Routen ist geprägt von unterschiedlichen Rahmenbedingungen wie beispielsweise Nähe zu Wohnbebauung, Komfort oder Freizeitcharakter, aber auch von unterschiedlichen Ausbauqualitäten.

Die dargestellten Streckenführungen sind das Ergebnis der durchgeführten  Machbarkeitsstudie und geben den aktuellen Planungsstand wider. 

Die Schnelle Route

Kartenausschnitt Fahrradroute

  • diese Route soll der schnellste Weg in die Innenstadt sein
  • Führung der Route entlang der Nordsteimker Straße
  • aufgrund der umwegefreien Routenführung bietet sich diese Variante insbesondere für Berufspendler an

Auf Höhe des Baugebietes Steimker Gärten hat die Schnelle Route eine Breite von 4m und ermöglicht somit ungehinderte Überholvorgänge sowie das Nebeneinanderfahren und Begegnen von zwei Fahrrädern.

Straßenquerschnitt der Nordsteimker Straße auf Höhe des Baugebiets Steimker Gärten


Die Komforterschließung

Kartenausschnitt Fahrradroute

  • die Komforterschließung wird die neuen, aber auch die vorhandenen Wohngebiete durch kurze und übersichtliche Wegeverbindungen erschließen
  • die Route führt abseits stark befahrener Straßen bequem in die Innenstadt
  • südöstlich des Baugebietes Hellwinkel Terrassen ist der konkrete Routenverlauf noch nicht abschließend festgelegt

Die Freizeitroute

Kartenausschnitt Fahrradroute

  • die Route führt vor allem durchs Grüne und bietet landschaftlich den schönsten Reiz
  • die Route ist aufgrund weniger Steigungen angenehm und gut befahrbar
  • die Freizeitroute eignet sich aufgrund einer nicht vorhandenen Beleuchtung und einer fehlenden asphaltierten Oberfläche weniger als Alltagsroute
  • zwischen der Innenstadt und Nordsteimke führt sie durch das Hasselbachtal
  • im Bereich des neuen Baugebietes Nordsteimke/Hehlingen wird sie entlang eines Grünzuges geführt und verbindet das neue Baugebiet über mehrere mögliche Anschlussrouten mit der Umgebung

Das Ergänzungsnetz

Kartenausschnitt Fahrradroute

  • das Ergänzungsnetz schließt noch vorhandene Radweglücken
  • die Routen enthalten wenige Steigungen und sind somit leicht befahrbar
Im Rahmen der Machbarkeitsstudie zur Alternativen Grünen Route wurden auch die Radwegeverbindungen für die neuen Baugebiete erarbeitet. So stellt sich der aktuelle Sachstand wie folgt dar: 
  • die Untersuchung und der Vergleich möglicher Führungsvarianten von der Innenstadt bis zu den Baugebieten ist bereits abgeschlossen
  • es wurden drei Wegekategorien für verschiedene Nutzergruppen entwickelt
    • Schnelle Route
    • Komforterschließung
    • Freizeitroute
  • darüber hinaus werden mit dem Ergänzungsnetz letzte Lücken geschlossen
  • für Teilabschnitte dieses Netzes (im Bereich Baugebiet Hellwinkel und Steimker Gärten) konnte bereits Baurecht geschaffen werden
  • für das Baugebiet Nordsteimke/Hehlingen wurde ein Rahmenplan aufgestellt, der u.a. mögliche Streckenführungen für den Radverkehr beinhaltet
  • ein erster Abschnitt der Schnellen Route konnte bereits auf einer Länge von 1.000 Metern und mit einer Breite von 4 Metern im Bereich Steimker Gärten fertiggestellt werden
  • Der Bau für den Radweg zwischen Almke und Hehlingen ist Ende September 2017 gestartet
Als nächste Schritte für die Zukunft ist Folgendes geplant:
  • Herbeiführung eines politischen Beschlusses
    • zur Planung von Fuß- und Radwegebeziehungen zwischen Hehlingen und Nordsteimke sowie zwischen Reislingen und Neuhaus
    • zur Ausplanung der Routenführung für das ergänzende Radwegenetz
    • zum weiterführenden Bau der Schnellen Route für den Abschnitt Steimker Gärten bis Berliner Ring für 2018

Zeitstrahl für den Radverkehr

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Eine grüne und eine blaue Pylone

Downloads

Hier finden Sie Vorlagen, Präsentationen und Weiteres zum Verkehrskonzept Südost

Grünes Fragezeichen, blaues Ausrufezeichen

FAQ zum Verkehrskonzept Wolfsburg Südost

Sie haben die Fragen? Wir haben die Antworten!

Pylonen auf Straße und blauer Himmel

Verkehrskonzept Wolfsburg Südost

Video gibt kurze Einführung in die Thematik

Erklärvideo rund um das Thema Verkehrskonzept Wolfsburg Südost nun online.