Grass Harp

Veranstaltungsdetails

  • 14. Oktober 2017

    20:00 - 23:00 Uhr

  • Hallenbad – Kultur am Schachtweg

    Schachtweg 31

  • Konzert & Musik

Von jeher üben die unzähligen Himmelskörper im All eine magische Anziehungskraft auf uns aus. Sie scheinen weit entfernt und unerreichbar, aber hin und wieder verlässt so ein Himmelskörper seine Umlaufbahn und begibt sich ganz in unsere Nähe.
Die Band Grass Harp ist so ein Himmelskörper und sie verlässt nach zehnjähriger Erdumrundung ihren Orbit und kehrt zurück zur Basis.
Vielschichtig, mit unendlichen psychedelischen Weiten, wie sie nur der nächtliche Sternenhimmel zuweilen preisgibt, haben sie Ihr breitgefächertes Oeuvre im Gepäck und docken im Hallenbad an. Hier, wo die Band vor 25 Jahren ihr erstes Konzert gab, werden sie am 14. Oktober 2017 ein Exklusivkonzert geben.
Es ist ein Ankommen und ein Neubeginn zugleich und wir dürfen auf ihren intergalaktischen Sound gespannt sein. Hat sich diese Band doch stets weiterentwickelt und hat im Verlauf der Lichtjahre einen eigenen, unverwechselbaren Musikstil entwickelt, dessen Treibstoff immer Psychedelic Rock war und ist. Der Sound der Band steht für ein freies, ehrliches, musikalisches Lebensgefühl, das natürlich und bewusst die Summe der getroffenen Bandentscheidungen beinhaltet. Ein Klang, der niemals Bestandteil sein wollte und dessen Verweigerung dem Musikbusiness gegenüber den Takt vorgibt. Niemals Kompromiss und Vereinnahmung und dafür ein zärtliches Verständnis, dass der Rock nur dann gut klingt, wenn die Ehrlichkeit auch gelebt wird. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Band mit dieser konsequenten Haltung alle ihre Platten selbst produziert und veröffentlicht.
Seit 1994 spielt die Band mit unveränderter, erfolgreicher Besatzung: Gero Lütkemüller (voc), Bo Müller und Fritz Aly (git), Murgl Krüger (bass) und Andy Plate (drums).