Offenes Atelier in der Städtischen Galerie - Die Arbeit Introspekteur steht im Mittelpunkt

Veranstaltungsdetails

  • 23. April 2017

    14:00 - 17:00 Uhr

  • Schloss Wolfsburg

    Schloßstraße 8

  • Ausstellung & Museum & Führung, Galerie

Die Städtische Galerie Wolfsburg lädt am Sonntag, 23. April, von 14 bis 17 Uhr wieder zum Offenen Atelier „Neue Ansichten“ ein. Treffpunkt ist im Südflügel des Schlosses Wolfsburg. Ein weiteres Mal steht die Arbeit „Introspekteur“ des Künstlers Peter Bömmels im Mittelpunkt und wird ganz genau unter die Lupe genommen. Denn sein Gesicht und vor allem sein Gesichtsausdruck sollen Ausgangspunkte für das Arbeiten in der Bürgerwerkstatt sein. Seine Mimik wird sich in Masken widerspiegeln, die von den Gästen gefertigt werden.

Die Skulptur aus hellem, gelblichem Birkenholz - in der die Blockform und die streifige Holzmaserung noch zu erahnen ist - kann gemeinsam mit der Kunstvermittlerin Elke Schulz entdeckt werden. An Augen-, Nasen- und Mundpartie, am Kinn und dem Halsansatz hat das Werkzeug deutliche Spuren hinterlassen. Die Augenlider sind zu länglichen röhrenartigen Gebilden ausgewuchert, die den Blick in die Senkrechte bannen, das Kinn ist auf den Hals gedrückt.

In den Winkeln des schmallippigen Mundes nistet die Andeutung eines Lächelns. Kann diese Mimik auch mit einfachen Mitteln umgesetzt werden? Wer dieses ausprobieren möchte, sollte am Sonntag das Offene Atelier nicht verpassen. Die Veranstaltung ist kostenfrei und offen für alle Altersgruppen.