DA MOTUS! (CH-Fribourg) „souffle" Tanzproduktion - Schweizer Tanzpreis 2013-2015 -

Tanz

Veranstaltungsdetails

  • 04. Februar 2018

    18:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Die Choreografie beginnt mit einem symbolischen Werdegang des Lebens. Der Atem, Essenz unserer Existenz, verkörpert sich allmählich und findet Resonanz und vitale Kraft im Spiel der Tänzer. Die vergeistigte und himmlische Eigenschaft des Gesangs reibt sich an der irdischen und sinnlichen Beschaffenheit des Tanzes. Tanz und Gesang durchdringen sich, widersprechen sich, gleichen sich aus, um sich schließlich im Lichte des Vergänglichen zu spiegeln, wo sich alles auflöst, wo der Atem das Konkrete verlässt und seinen unfassbaren Ursprung wieder aufspürt.

„Ein eindringliches Werk, das sowohl die Leichtigkeit und Vergänglichkeit des Seins wie auch das existenzielle Bewusstsein einer großen gemeinsamen Bewegung in Atem, Stimme und Tanz verkörpert. Eine fesselnde Magie durchzieht das choreografisch-musikalische Werk, das von einer sensiblen tänzerischen Qualität beseelt ist …” (Eidgenössische Jury für Tanz, 2015)

Da Motus! erhielt den Schweizer Tanzpreis 2015 als ein „herausragendes Werk zum aktuellen Tanzschaffen“ der Zeitspanne 2013 bis 2015.

mit Azusa Nishimura, Ismael Oiartzabal, Martina Hajdyla Lacová, Paul Girard, Vittorio Bertolli Choreografie: Antonio Bühler und Brigitte Meuwly in Zusammenarbeit mit den Tänzern
Künstlerische Leitung: Antonio Bühler und Brigitte Meuwly
Koproduktion Da Motus! und Choeur de chambre Zeugma, Equilibre-Nuithonie-Fribourg im Rahmen der „RésiDanse fribourgeoise“ mit der Unterstützung von Canton de Fribourg, Pro Helvetia, Loterie Romande, Coriolis, Commune de Givisiez, SSA im Rahmen der „bourse chorégraphique 2012“

Das Gastspiel ist gefördert von Pro Helvetia, Kulturamt Kanton Fribourg und CORODIS