Spot the Drop: „Stehfleisch & Sitzvermögen“

Neuer Zirkus

Veranstaltungsdetails

  • 20. September 2017

    20:00 - 21:05 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Spot the Drop verschrauben ihre durch Jahrzehnte der Wiederholung gewachsene obsessive Objektmanipulation mit schmissigen Melodien und wunderbar absurden Nebensächlichkeiten: Gefangen in einer Zeitschleife, vergeblich wartend, jonglieren die beiden sich durch ihren ewigen Tag voller absonderlicher Marotten und seltsamer Rituale. Klappstühle, Bälle, Ringe, Keulen, Gepäckstücke und anderer Klimbim werden zu Repräsentanten einer komplexen Welt ohne Ausweg für die tragikomischen Protagonisten.

Das Ganze ist detailverliebt choreografiert und minutiös getaktet, und so entsteht ein Beckettsches Theater des Absurden, in dem die Konflikte zwar alt, aber noch lange nicht gelöst sind. Es kreist also (fast) alles um die Frage: Wo hört Gewohnheit auf, und wo fängt der Wahnsinn an?

Lars Leyendecker setzt das Stück in ein theatrales Lichtdesign. Chris Mersmann erschafft aus Radio-Schnipseln und Analogik ein akustisches Bühnenbild. Die Kombination der drei erweist sich wieder als Glücksfall.

von und mit Malte Steinmetz und Niels Seidel
Musik: „Analogik“
Inszenierung: Ben Richter