„Nimm mich hin, Dein Will“ - Shakespeares Sonette

Ein grandioser musikalischliterarischer Abend

Veranstaltungsdetails

  • 26. Mai 2018

    20:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Shakespeare in vielen Facetten: Ein ungewöhnliches Projekt. Liebe, Lust und Leidenschaft! Shakespeares Sonette vertont, gesungen, gesprochen, getanzt, gefiedelt, getrommelt und geblasen von Mellow Melange & Petra Janina Schultz (Bremer Shakespeare Company). Dieser Abend ist alles andere als akademisch: leicht, lustig, abwechslungsreich, berührend und sehr unterhaltsam! Die Band hat die englischen Original-Texte als Songs vertont. Mal klingt es nach Jazz, Folk, Swing oder Rock, dann wieder nach Renaissance oder klassischer Kammermusik. Die von Petra Janina Schultz rezitierten deutschen Übertragungen fügen sich in die Kompositionen ein, unterbrechen die Songs, werden zuweilen gerappt, im Dialog oder vom Ensemble unisono gesprochen.

Die Musik möchte den Zuhörer berühren, verzaubern, verstören und mitleiden lassen, und die Texte erzählen uns, was wir ja eigentlich schon seit Shakespeares Zeiten wissen: So einfach ist das mit der Liebe leider nicht. Und wenn wir ganz ehrlich sind: Manchmal macht das Leiden an der Liebe fast mehr Spaß als die Liebe selbst …!

mit Petra Janina Schultz (Rezitation und Gesang), Sonja Firker (Gesang, Violine, Blockflöte, Autoharp), Matthias Schinkopf (Saxophon, Querflöte, Blockflöte, Percussion, Gesang), David Jehn (Kontrabass,
Mandoline, Gitarre, Blockflöte, Harpi, Gesang), Ingo Höricht (Violine, Viola, Gitarre, Gesang), Michael Berger (Piano)