Rent

Das legendäre Rock-Musical in deutscher Sprache; Buch, Musik und Liedertexte von Jonathan Larson

Veranstaltungsdetails

  • 28. November 2017 - 29. November 2017

    19:30 - 22:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Die Geschichten der jungen Protagonisten aus dem New Yorker East Village treffen Jung und Alt mitten ins Herz – sie erzählen von der Liebe, der Suche nach sich selbst und dem Leben im Hier und Jetzt. Die
unvergesslichen Hit-Songs von Jonathan Larson und seine neue Ästhetik machten „Rent“ zum bahnbrechenden Musical der 90er, das das Genre revolutionierte. Hits wie „Seasons of Love“ wurden zu Hymnen einer ganzen Generation und sind bis heute fester Bestandteil der Popkultur.

Das Musical folgt in groben Zügen der Handlung der Oper La Bohème von Puccini, spricht aber die Sprache junger Leute. Heutige Themen wie Wohnungsnot, Drogenabhängigkeit, Rassismus und AIDS finden sich ebenso wie der Glaube an die Liebe, die Kraft der Freundschaft und die Menschlichkeit. Ein berührender Glücksmoment und ein Musical-Rock-Erlebnis, das sein Publikum mitten ins Herz trifft – in packender Neuproduktion aus Berlin – mit einem internationalen Kreativteam.

mit Ruud van Overdijk, Anna Hofbauer, Benjamin Beckmann, Nedime Ince, Marina La Torraca,
Manuel Dengler, Denis Edelmann, Martin Markert, Gerrit Hericks, Denise Obedekah, Michaela Khom, Vasilios Manis

Mit Live-Band
Inszenierung: Walter Sutcliffe
Produzent: Boris Hilbert, Berlin

Deutsch von Wolfgang Adenberg
Arrangements: Steve Skinner
Originalkonzept und zusätzliche Liedtexte: Billy Aronson
Musikalische Überwachung und zusätzliche Arrangements: Tim Weil
Dramaturgie: Lynn Thomson
Regie: Walter Sutcliffe

Die Originalproduktion von RENT wurde in New York vom New York Theatre Workshop und am Broadway von Jeffrey Seller, Kevin McCollum, Allan S. Gordon und dem New York Theatre Workshop
durchgeführt. Die Übertragung des Aufführungsrechtes erfolgt in Übereinkunft mit MTI MUSIC THEATRE INTERNATIONAL (Europe), London.

Bühnenvertrieb Deutschland: MUSIK UND BÜHNE Verlagsgesellschaft mbH, Wiesbaden.
(Österreich: Bühnen- und Musikalienverlag Josef Weinberger Wien GmbH; Schweiz: Musikverlag und Bühnenvertrieb Zürich AG.)

Mit den Musicalstars ...

Anna Hofbauer
als Maureen Johnson

Anna Hofbauer war Stipendiatin der Joop Van Den Ende Academy und seither international in Hauptrollen zu erleben – zuletzt als Constanze in Mozart! (Shanghai), Kaiserin Elisabeth in Ludwig (Füssen), Eva Perón in Evita (Oldenburg) und Christine in Das Phantom der Oper (internat. Tournee). 

2014 wurde Anna Hofbauer einem Millionenpublikum als "Bachelorette" in der gleichnamigen TV-Sendung bekannt. Im darauffolgenden Jahr gewann sie zusammen mit ihrem Partner die Tanzshow "Stepping Out" (RTL). Anna Hofbauer ist zudem als Sprecherin, Gesangs- und Musicaldozentin tätig.

Martin Markert
als Benjamin Coffin III
und Cover Roger Davis

Der Berliner Martin Markert erhielt seine Ausbildung an der Joop Van Den Ende Academy sowie in Los Angeles. Es folgten Engagements in Frank Wildhorns Dracula sowie Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (Basel). 2002 war Martin Preisträger des Wettbewerbes Jugend musiziert. Zur Welturaufführung des Musicals Ludwig2 (Füssen) war er als Schattenmann und Prinz Otto von Bayern engagiert, bei der Neuinszenierung u. a. als König Ludwig II. In City of Angels und Elisabeth - Das Musical (Japan Tournee der Vereinigten Bühnen Wien) war er ebenso zu erleben wie in dessen Neuinszinierungen in Berlin, Zürich und auf Europatournee. In der Neuproduktion von Elisabeth, die in Shanghai sowie in Deutschland und Österreich eine Tournee spielte, trat Martin als "Der Tod" und ein Todesengel auf. Im schweizerischen Revival von Space Dream übernahm er die Rolle des Weltraumprinzen Rodin, als Jesus war er in Jesus Christ Superstar zu sehen (u. a. Bremerhaven), wie auch als Claude in Hair und Tony in West Side Story (Halle).