Ballspiellust

Veranstaltungsdetails

  • 24. August 2017

    18:30 Uhr

  • Hoffmann-von-Fallersleben-Museum

    Schloßplatz 6

  • Veranstaltungen, Ausstellung & Museum & Führung, Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, Verwaltung

► Donnerstag, 24. August, 18.30 Uhr

Hoffmann spielt und tanzt mit Kindern, Skizze von Philipp Nathusiu um 1845,  koloriert von Daniela Guntner,  (Foto: Hoffmann-von-Fallerleben-Museum)Hoffmann spielt und tanzt mit Kindern, Skizze von Philipp Nathusiu um 1845, koloriert von Daniela Guntner, (Foto: Hoffmann-von-Fallerleben-Museum)Hoffmann ist bekannt als Autor der deutschen Nationalhymne. Zu unserem Kulturschatz gehören genauso seine teils noch heute gesungenen Kinderlieder wie Ein Männlein steht im Walde. Sie handeln von der freien Natur, der Familie, von Feiertagen und eben von Spielen. So heißt es in Ballspiellust: „Welche Lust in langen Frühlingstagen, wenn wir Bälle werfen“. Die Texte spiegeln die Gesellschaft im 19. Jahrhundert, als Kindheit sozial aufgewertet und Freiheit sowie Gleichheit gefordert wurden. Der Dichter selbst spielte auch, seinem geselligen Naturell entsprechend kegelte er zu Beispiel gern.

„Wollt ihr jetzt noch fragen, was wir heute spielen?“, gemäß diesem Vers aus Hoffmanns Reifenschlägerlied wird auf diesem Museumsrundgang mit den Besuchern lyrisch gespielt und zugleich die Bedeutung der Spielmotive in Hoffmanns Werk erläutert.

Freier Eintritt