Wolfsburg vorgestellt von Klaus Fuchs

Museumsführung mit Gespräch

Veranstaltungsdetails

  • 26. September 2017

    19:00 Uhr

  • Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

    Schloßstraße 8

  • Veranstaltungen, Ausstellung & Museum & Führung, Stadtmuseum, Verwaltung

► Diese Veranstaltung findet am Dienstag, 26. September, 19:00 Uhr statt

► Museumsführung mit Gespräch

► Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Klaus Fuchs spricht im Stadtmuseum über „sein“ Wolfsburg  (Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg/Meike Netzbandt)Klaus Fuchs spricht im Stadtmuseum über „sein“ Wolfsburg (Foto: Stadtmuseum Schloss Wolfsburg/Meike Netzbandt)

Am Dienstag, 26. September, um 19 Uhr findet im Stadtmuseum in den Remisen am Schloss Wolfsburg die zweite Ausgabe der neuen Veranstaltungsreihe „Wolfsburg vorgestellt von…“ statt. In diesem Programm sind Wolfsburgerinnen und Wolfsburger eingeladen, ein Ausstellungsstück, ihr Lieblingsobjekt, aus der schloss- und stadtgeschichtlichen Sammlung des Museums näher vorzustellen. Zu Gast ist dieses Mal Klaus Fuchs. Der ehemalige Geschäftsführer des VfL Wolfsburg wird am Beispiel einer Fronthaube vom VW Käfer und von Fan-Artikeln aus früheren Bundesliga-Spielzeiten des VfL über seine Erfahrungen in Wolfsburg, seine Sicht auf die Entwicklung unserer Stadt und den hiesigen Fußball sprechen. Thema der Gesprächsrunde mit den Museumsmitarbeitern Nicole Trnka und Arne Steinert werden aber auch Fußball-Lokalderbys sein. Denn noch bis zum 3. Oktober zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung „Lokalrivalen für kurze Zeit – VfL und 1. FC Wolfsburg“.

Seit 1999 lebt Klaus Fuchs mit seiner Familie in der Volkswagenstadt und prägte als Geschäftsführer des VfL fast ein Jahrzehnt den Wolfsburger Fußball mit. Der Pfälzer gilt als „Vater der Volkswagen Arena“, war er doch für Planung und Bau der modernen Heimspielstätte der „Wölfe“ verantwortlich.  Über die vielen Facetten des Fußballs hinaus berichtet Klaus Fuchs dem Museums-Publikum am kommenden Dienstag auch von seinem ersten Auto – natürlich ein VW-Käfer – und einer besonderen deutsch-deutschen Wiederbegegnung in Wolfsburg. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.