Stabsstelle Zentrales Organisationsmanagement

Unterstützung und Beratung bei bereichsübergreifenden und verwaltungsweiten Organisationsthemen

"Es ist nicht gesagt, dass es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muss es anders werden." Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)

Skizze an einer GlaswandFoto: Torbz © fotolia.comDie Stadt Wolfsburg ist hinsichtlich der Ressourcenverantwortung stark dezentral ausgerichtet.  

Aufgabe des Zentralen Organisationsmanagements ist es, gemeinsam mit den dezentralen Bereichen der Stadtverwaltung die verwaltungsweiten Abläufe und Strukturen zu optimieren und die Organisationsentwicklung der Stadt Wolfsburg voranzubringen.

Wesentliche Aufgaben des Zentralen Organisationsmanagements sind die Unterstützung des Verwaltungsvorstandes bei Fragen zur organisatorischen Steuerung, die Durchführung von Prozessoptimierungen, die Steuerung der Arbeitsprozesse auf gesamtstädtischer Ebene sowie die Unterstützung und Beratung der dezentralen Einheiten in Organisationsfragen.


Die Stadtverwaltung Wolfsburg wird durch den Verwaltungsvorstand als Kollegialorgan geleitet.

Die folgenden drei Übersichten stehen Ihnen hier im PDF-Format zur Verfügung. Sie öffnen sich jeweils in einem neuen Fenster und sind leider nicht barrierefrei



Kontakt

E-Mail-Postfach der Stabsstelle

Hans-Gerd Brelage

Leitung der Stabsstelle I/ZOM
M.A. Organisationsmanagement
Tel.: 05361 28-1980

E-Mail an Herrn Brelage 

Carmen Jonczyk (stellvertretende Leitung)

Organisationsberaterin
REFA-Organisatorin
Tel.: 05361 28-2444

E-Mail an Frau Jonczyk

Axel Schachel

Organisationsberater
Tel.: 05361 28-2882

E-Mail an Herrn Schachel

Bitte richten Sie Anfragen zum Thema Organisationsmanagement an das E-Mail Postfach der Stabsstelle (siehe oben).

Unser Büro befindet sich in der Porschestraße 72, 3. OG, gegenüber vom Rathaus A.

Dezernatsverteilungsplan

Die Stadt Wolfsburg ist in fünf Vorstandsbereiche oder Dezernate gegliedert. 
Aus dem Dezernatsverteilungsplan ergibt sich die Zuordnung der Organisationseinheiten zu den fünf Dezernaten. 

Verwaltungsgliederungsplan

Der Verwaltungsgliederungsplan ist detaillierter und bildet auch die Strukturen innerhalb der Organisationseinheiten ab (in der Regel erfolgt die Gliederung in Abteilungen).

Organigramm mit Beteiligungen

Das Beteiligungsorganigramm zeigt, für welche Tochtergesellschaften und Beteiligungen der Stadt Wolfsburg die einzelnen Vorstände/Dezernate zuständig sind.

Besonderheiten

Das Rechnungsprüfungsamt ist organisatorisch dem Dezernat des Oberbürgermeisters zugeordnet, rechtlich jedoch unmittelbar dem Rat unterstellt und nur diesem verantwortlich. 

Das Gleichstellungsreferat ist ebenfalls dem OB-Dezernat zugeordnet. Die Gleichstellungsbeauftragte ist bei der rechtmäßigen Erfüllung ihrer Aufgaben nicht an Weisungen gebunden.

Korruptionsprävention

Korruptionsprävention

Korruption ist der Missbrauch anvertrauter Macht zum privaten Nutzen oder Vorteil.

Korruption umschreibt damit im Wesentlichen die Begriffe: Bestechung, Bestechlichkeit, Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Korruption bedeutet stets, dass sich einzelne auf Kosten anderer bereichern.

Korruption erfolgt nicht nur durch Zahlung von Bargeld. Auch Geschenke, Einladungen oder die Verschaffung ungerechtfertigter (geschäftlicher) Vorteile können Korruption darstellen.

Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die Integrität des Handelns, in die Uneigennützigkeit, Unvoreingenommenheit und Objektivität der Beschäftigten der Stadt Wolfsburg ist ein hohes Gut.  

Darum geht Korruptionsbekämpfung jeden an.

Das Vertrauen darf nicht durch korruptes Verhalten Einzelner zerstört werden.

Korruption ist kein Kavaliersdelikt, sondern ein Straftatbestand.  

Helfen Sie mit, korruptes Verhalten zu unterbinden oder gar nicht erst entstehen zu lassen.

Beschäftigte der Stadt Wolfsburg dürfen Belohnungen, Geschenke, Provisionen oder sonstige Vergünstigungen in Bezug auf ihr Amt oder ihre dienstliche Tätigkeit grundsätzlich nicht annehmen. Beispielsweise ist die Annahme von Bargeld, verbilligten Eintrittskarten und Vorteilen beim Einkauf nicht erlaubt. Als Ausnahme von diesem Verbot ist die Annahme von geringwertigen und üblichen Aufmerksamkeiten und Dienstleistungen erlaubt. Genaueres regelt eine Dienstanweisung.    

Ihre Kenntnisse über Korruption oder einen Korruptionsverdacht können Sie der Ansprechpartnerin für Korruptionsbekämpfung bei der Stadt Wolfsburg, der Polizei oder der Staatsanwaltschaft mitteilen.

Eine anonyme Meldung ist über ein spezielles Meldesystem bei der Polizei Niedersachsen möglich.

Ihre Ansprechpartnerin für Korruptionsbekämpfung bei der Stadt Wolfsburg

Frau Jonczyk

Stabsstelle Zentrales Organisationsmanagement
Porschestr.72
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 28-2444

E-Mail an die Beauftragte für Korruptionsbekämpfung bei der Stadt Wolfsburg

Weitere Informationen zum Thema Korruptionsbekämpfung finden Sie auch auf den Internetseiten des Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Bürgerservice
Direktlink Stadtverwaltung
Direktlink Onlineservice