WAS

Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung

Die WAS ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt Wolfsburg in der Rechtsform einer kommunalen Anstalt öffentlichen Rechts.

Bürger entsorgen ihren Müll in MülltonnenGegenstand des Unternehmens ist die Wahrnehmung der Aufgaben der Stadt Wolfsburg als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz, dem Nds. Abfallwirtschaftsgesetz sowie dem Nds. Straßengesetz.

Diese Aufgaben werden durch den Betrieb des Entsorgungszentrums Wolfsburg (mit Abfallvorsortierungs- und –umschlaganlage, Problemabfallzwischenlager, Kompostierungsanlage, Kleinanliefererplatz, Grün- und Strauchschnittannahme) und durch den Technischen Betrieb (mit Abfallabfuhr, Containerdienst, Straßenreinigung mit Winterdienst, zentrale Fahrzeugwerkstatt mit Fahrzeugankauf und Tankstelle, Betrieb mobiler Toilettenanlagen) erbracht. Die WAS ist seit der Gründung im Jahr 2004 ein junges und modernes Unternehmen mit 181 Mitarbeitern im Konzern der Stadt Wolfsburg.

Informationen zum Unternehmen und den Dienstleistungen finden Sie auf der Internetseite der WAS

Pressemitteilung von Dienstag, 30. Mai 2017

Aktuell: Sammlung von Alttextilien und Schuhen

WAS arbeitet mit neuem Containeraufsteller zusammen

Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) ist als öffentlich-rechtlicher Entsorger auch für die ordnungsgemäße Entsorgung von Alttextilien und Schuhen zuständig. Diese Aufgabe der Aufstellung und Leerung von hierfür vorgesehenen Sammelcontainern sowie die anschließende Verwertung hat die WAS über eine öffentliche Ausschreibung an ein Fachunternehmen übertragen.

Die turnusmäßig vorgesehene Neuausschreibung dieser Dienstleistung führte dazu, dass ab Juni der Textilrecycler „TorunTex“ aus Salzgitter für die Containeraufstellung, Einsammlung und Verwertung von Alttextilien und Schuhen verantwortlich sein wird.

TorunTex wird auf Plätzen, die von der WAS auch in der Vergangenheit bewirtschaftet wurden, beigefarbene Container aufstellen.  Die Behälter sind mit einem Hinweis auf die Beauftragung durch die WAS und Kontaktdaten des Sammlers gekennzeichnet. Hinweise zur ordnungsgemäßen Entsorgung in Bild und Schrift  sind auf jedem Container aufgedruckt.

Da dieser Containersammlung ab Juni ein verändertes Standortkonzept zugrunde liegt, werden einige der bisherigen Plätze für die Sammlung aufgegeben. Dabei wurde jedoch die Gesamtzahl aufgestellter Behälter nur geringfügig reduziert. Eine flächendeckende Versorgung mit Stellplätzen ist weiter gewährleistet. Eine Auflistung aller Standorte findet sich im Internetangebot der WAS unter www.was-wolfsburg.de.

Ein wichtiger Hinweis: An den künftig nicht mehr genutzten Plätzen dürfen keine Alttextilien und Schuhe abgelegt werden. Dieses stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann entsprechend geahndet werden.

Da Alttextilien mit Erlösen verwertet werden können, sieht auch der neue Vertrag mit der Fa. TorunTex eine Erlösbeteiligung vor. Diese trägt wie bisher auch zur Stabilisierung der Abfallentsorgungsgebühren in Wolfsburg bei.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Internetseite WAS