Kommunalwahlen 2016

Eine Stimmzettelbox mit der Aufschrift Kommunalwahl 2016 (Foto: VRD/Fotolia.com) © VRD/Fotolia.comAlle fünf Jahre werden in Niedersachsen die Ratsfrauen und Ratsherren in den Städten, Gemeinden und Samtgemeinden sowie die Kreistagsabgeordneten und die Regionsabgeordneten für die rund 2.200 kommunalen Vertretungen gewählt.

Die nächsten allgemeinen Neuwahlen der Abgeordneten der kommunalen Vertretungen finden statt am 

Sonntag, 11. September 2016

Neben rechtlichen Grundlagen und allgemeinen Informationen werden wir Ihnen hier in den nächsten Wochen und Monaten alles Wissenswerte für Sie als Wähler/in oder auch ehrenamtliche/r Wahlhelfer/in zur Verfügung stellen.



Ein Stimmzettel wird in eine Wahlurne geworfen (Foto: Robert Kneschke/Fotolia.com) © Robert Kneschke/ Fotolia.com Grundzüge des niedersächsischen Kommunalwahlsystems

In Niedersachsen werden am 11.09.2016 die Abgeordneten der Kommunalvertretungen für die Dauer von fünf Jahre gewählt. 

  • Wer darf wählen?
  • Wer kann gewählt werden?
  • Wer kann Wahlvorschläge aufstellen?
  • Wie kommt man auf einen Wahlvorschlag?
  • Wie wird gewählt?
  • Wie wird gezählt?
  • Wo wird gewählt?
  • Wer führt die Wahl durch?

Ausführliche Antworten auf diese Fragen erhalten Sie auf der Internetseite des Landeswahlleiters Niedersachsen (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Europaflagge; Foto: farblos / pixelio.de © farblos / pixelio.deHier finden Sie allgemeine Informationen sowie Informationen zu den "Grundzügen des niedersächsischen Kommunalwahlsystems" auf Deutsch und in den Amtssprachen der Europäischen Union für die wahlberechtigten EU-Bürger.

Informationen und Übersetzungen auf der Seite der Landeswahlleiterin (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ein Wahlvorschlag kann von einer Partei, einer Wählergruppe oder einer Einzelperson eingereicht werden. Einzelheiten können den ‚Allgemeinen Informationen‘ entnommen werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Stadt Wolfsburg, Ordnungsamt/Wahlen. Gern beraten wir Sie.

 
Tel.: 05361 28-2950
E-Mail: wahlen@stadt.wolfsburg.de
 
Stadt Wolfsburg
Ordnungsamt/Wahlen
Porschestraße 49
Rathaus B, Raum B 041-B042
38440 Wolfsburg
Für die Kommunalwahl am 11. September wird das Wolfsburger Stadtgebiet in 5 Wahlbereiche eingeteilt. Diesen Beschluss fasste der Rat der Stadt in seiner Februarsitzung. 

  • Wahlbereich 1: Brackstedt, Kästorf, Neuhaus, Reislingen, Sandkamp, Velstove, Vorsfelde, Warmenau, Wendschott
  • Wahlbereich 2: Alt-Wolfsburg, Hellwinkel, Heßlingen, Köhlerberg, Kreuzheide, Rothenfelde, Schillerteich, Stadtmitte, Steimker Berg, Teichbreite, Tiergartenbreite
  • Wahlbereich 3: Barnstorf, Eichelkamp, Hageberg, Hehlingen, Hohenstein, Klieversberg, Laagberg, Nordsteimke, Rabenberg, Wohltberg
  • Wahlbereich 4: Fallersleben, Sülfeld, Westhagen
  • Wahlbereich 5: Almke, Detmerode, Ehmen, Hattorf, Heiligendorf, Mörse, Neindorf


Die Wahlbereiche in der Übersichtskarte (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Übersichtskarte der Wolfsburger Wahlbezirke 2016


Die Ortsräte in der Stadt Wolfsburg in der Übersichtskarte (*PDF - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Übersichtskarte der Wolfsburger Ortsräte 2016


Unterlagen für die Briefwahl; Foto: VRD/Fotolia.com © VRD/Fotolia.com

Die Beantragung von Briefwahlunterlagen ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Zur Wahl der Mitglieder des Rates und der Ortsräte der Stadt Wolfsburg sind alle Personen berechtigt, die Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland sind oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen und am Wahltag, Sonntag, 11. September 2016,
  • mindestens 16 Jahre alt sind und
  • seit mindestens drei Monaten in Wolfsburg den Wohnsitz haben. 

Interessierte können den Antrag ab sofort stellen, sofern sie am Wahltag, Sonntag, 11. September 2016 nicht in einem Wahllokal wählen können.
Der Versand von Briefwahlunterlagen erfolgt ab 22. August 2016. 

Zum Aufrufen des Wahlscheinantrages klicken Sie bitte hier (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Wahlhelfer (Foto: Trueffelpix/Fotolia.com) © Trueffelpix/ Fotolia.comDie Wahrnehmung eines Wahlehrenamtes ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • die Person ist zu den Kommunalwahlen 2016 wahlberechtigt
  • Besitz der deutschen oder der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • seit drei Monaten mit Hauptwohnsitz in der Stadt Wolfsburg wohnhaft 

Interessierte können sich ab sofort an das Servicecenter der Stadt Wolfsburg wenden. 

Meldungen werden unter der Behördennummer 115, per Fax 28-1642 und per E-Mail an wahlhelfer@stadt.wolfsburg.de entgegengenommen. 

Nutzen Sie auch gerne das Online-Formular Wahlhelfer (öffnet sich in einem neuen Fenster) über den Onlineservice der Stadt Wolfsburg.

Die Berufung der Wahlhelfer erfolgt spätestens im Juni 2016

Ein Wahlkreuz in einem skizzierten Parlament (Foto: Programmfabrik/Fotolia.com) © Programmfabrik/ Fotolia.comIn Niedersachsen werden die Sitze in den Kommunalvertretungen nach dem Hare/Niemeyer-Verfahren ermittelt. Im Jahre 1970 kam dieses Verfahren erstmals in Deutschland zur Anwendung. 

Lesen Sie hier wie das Hare/Niemeyer-Verfahren funktioniert (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ein Stimmzettel und eine Stimmzettelbox (Foto: programmfabrik/Fotolia.com) © Programmfabrik/ Fotolia.comZuständig für das Wahlrecht in Niedersachsen ist das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport. Zusammen mit der Landeswahlleiterin gewährleistet es die Einhaltung der Wahlrechtsgrundsätze, nämlich allgemeine, unmittelbare, freie, gleiche und geheime Wahlen bei allen Urnengängen.

Die Niedersächsische Landeswahlleiterin ist Ulrike Sachs. Kontaktdaten finden Sie hier (öffnet sich in einem neuen Fenster)

  • Ein Würfel mit Fragezeichen in einer Hand; Foto: psdesign1/Fotolia.com © psdesign1/Fotolia.comIn welchem Zeitraum besteht die Möglichkeit der Briefwahl?

Die Briefwahl beginnt ab dem 22.08.2016, wenn die Wahlbenachrichtigungen verschickt wurden und die Stimmzettel gedruckt sind. Dazu steht die Briefwahlstelle im Rathaus A während der Öffnungszeiten der Stadtverwaltung zur Verfügung. Von der Briefwahl kann bis am Freitag vor der Wahl, 09.09.2016, Gebrauch gemacht werden. Bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung, oder wenn der Wahlraum am Wahltage nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, können die Wahlunterlagen auch noch bis zum Wahltag um 15:00 Uhr abgegeben werden. 



  • Wie viele Wahlberechtigte gibt es in der Stadt Wolfsburg?

Rund 100.500


  • Welche Voraussetzungen müssen die Wahlberechtigten haben?

Sie müssen das 16. Lebensjahr vollendet sein, die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen, und seit drei Monaten in Wolfsburg wohnhaft sein


  • Wie viele Wahlhelfer werden benötigt?
Voraussichtlich 960

  • Wann werden die Wahlbenachrichtigungen versendet?
Im Zeitraum 15.08. bis 21.08.2016

  • Was wird am 11.09.2016 gewählt?
Der Rat der Stadt Wolfsburg, sowie die Ortsräte der 16 Ortschaften

  • Wird es am Wahlabend wieder eine Infoveranstaltung mit Präsentation der Wahlergebnisse geben?
Ja, ab 18:00 Uhr findet wie gewohnt eine solche Veranstaltung in der Bürgerhalle im Rathaus A statt


  • Wie hoch war die Wahlbeteiligung bei den letzten Kommunalwahlen?

2011 lag sie bei 49,4 %, 2006 bei 46,1 %


  • Wie viele Stimmen hat jede wahlberechtigte Person?

Drei Stimmen für die Ratswahl und drei Stimmen für die Ortsratswahl




Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

2 Kommentare

Seibert, Michael 07.02.2016 14:54:36
Ich möchte mich ehrenamtlich engagieren, da ich mich zu diesem Zeitpunkt im Vorruhestand befinde, außerdem habe ich Spaß am Umgang mit Menschen. Wenn möglich, möchte ich hier bei uns in Nordsteimke eingesetzt werden. Ich bin beim VfL ehrenamtlich, seit neun Jahren, tätig. So ein Job baut mich psychisch auf.
Stadt Wolfsburg 08.02.2016 09:38:34

Sehr geehrter Herr Seibert,

herzlichen Dank für Ihre Bereitschaft, sich im Zuge der Kommunalwahl ehrenamtlich zu engagieren. Bitte nutzen Sie das Online-Formular, um dem Wahlamt Ihre Wünsche mitzuteilen.

Zum Aufrufen des Online-Formulars klicken Sie bitte hier.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

Majdi 23.02.2016 23:52:07

Ich komme aus Tunisien, jetzt lerne ich die deutsche sprache

Könnte ich ihnen hilfen

Alt: 21

Stadt Wolfsburg 25.02.2016 08:19:21

Hallo Majdi,

herzlichen Dank für Ihr Angebot, die Stadt Wolfsburg bei den Kommunalwahlen zu unterstützen. Wie oben auf dieser Seite beschrieben ist, ist ein Wahlehrenamt mit bestimmten Voraussetzungen verbunden. Bitte wenden Sie sich dazu direkt an unser Wahlamt. Die E-Mail-Adresse lautet: wahlhelfer@stadt.wolfsburg.de

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Stadt sucht Wahlhelfer

Kommunalwahlen am 11. September in Wolfsburg

Wahlhelfer erhalten für die ehrenamtliche Tätigkeit eine Entschädigung in Höhe von 50 Euro