Neuigkeiten

Rund um die Bibliotheken

Pressemitteilung vom 06.07.2021

Pünktlich zu den Sommerferien: Stadtbibliothek verlängert Leihfristen im Bestsellerservice 

Pünktlich zur Urlaubszeit verlängert die Stadtbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus die Leihfristen im Bestsellerservice. Gegen eine Gebühr von 2,50 Euro pro Titel ermöglicht dieser Service den Nutzenden ohne lange Wartezeit Bestsellertitel sofort zu entleihen, die im kostenfreien Angebot der Bibliothek entliehen sind. Natürlich nur solange der Vorrat reicht.

Die Leihfristen von Romanen aus dem Bestseller-Programm werden ab sofort von zwei auf drei Wochen hochgesetzt. Bei Bestseller-DVDs und -Blu-Rays bleibt es weiterhin bei einer Woche Leihfrist.

Die Leihfristen im Bestsellerservice können leider nicht verlängert werden, da die Stadtbibliothek möglichst viele Nutzende mit Bestsellermedien versorgen möchte. Die Urlaubstage mit aktuellen Romanen der SPIEGEL-Bestsellerliste und Bestseller-DVDs und -Blu-Rays können also kommen.


Pressemitteilung vom 06.07.2021

Stadtbibliothek Wolfsburg kehrt schrittweise in den regulären Betrieb zurück

Aufgrund der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung erweitert die Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus ab Freitag, 16. Juli, die bisherigen coranabedingt eingeschränkten Öffnungszeiten für Publikumsverkehr um einen weiteren Tag auf vier Tage pro Woche. Der Freitag ist dann wieder ein normaler Öffnungstag in der Bibliothek. Ab dem 16. Juli ist für Publikum mittwochs und samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr und donnerstags und freitags von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Montags und dienstags in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr können die Bibliotheksnutzenden weiterhin auch den bewährten Medienabhol- und Rückgabeservice an der Fensterfront der Kinder- und Jugendbibliothek am Hollerplatz nutzen. Medienbestellungen sind möglich unter Telefon 05361 28-2530 und E-Mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de.

Voraussetzung für die Nutzung der Bibliothek ist die Beachtung der aktuellen Corona-Richtlinien (Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung).

Zum 1. September wird die Stadtbibliothek zu den bis zur Corona-Krise gewohnten Öffnungszeiten von 40 Stunden pro Woche zurückkehren. Die Öffnungszeiten dann wieder: montags, dienstags, donnerstags und freitags 10:00 bis 18:00 Uhr, mittwochs und samstags 10:00 bis 14:00 Uhr. 


Pressemitteilung von Mittwoch, 23. Juni 2021 Stadt Wolfsburg

JULIUS-CLUB 2021 („Jugend liest und schreibt“) zum 15. Mal in der Stadtbibliothek

Lese-Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 14 Jahren vom 9. Juli bis 9. September 2021

Am Freitag, 9. Juli, startet der JULIUS-CLUB, das beliebte niedersachsenweite Sprach- und Leseförderprojekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen für 11- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche. In diesem Jahr begeht der JULIUS-CLUB sein 15-jähriges Jubiläum. Dazu bietet die Stadtbibliothek Wolfsburg ein besonderes Programm.

"Der Julius-Club ist seit vielen Jahren ein fester und wichtiger Bestandteil im Rahmen der Bibliotheksarbeit. Durch das niedrigschwellige Angebot können wir Kindern und Jugendlichen den Spaß an und mit Büchern vermitteln und so nachhaltig Kompetenzen wie Lesefähigkeit und Spracherwerb fördern", berichtet Iris Bothe, Dezernentin für Jugend, Bildung und Integration.

Anmeldungen für den JULIUS-CLUB sind ab sofort möglich unter stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de oder 05361 28-2529 und persönlich zu den bekannten aktuellen Öffnungszeiten in der Stadtbibliothek Wolfsburg.

Die Auftaktveranstaltung dieses Bildungsangebots findet wegen der Coronakrise auch in diesem Jahr wieder digital statt und ist ab dem 9. Juli auf dem JULIUS-CLUB-Blog https://juliusclub.bildungshaus-wolfsburg.de und auf dem YouTube-Kanal des Wolfsburger Bildungshauses zu sehen.

Im Mittelpunkt des JULIUS-CLUB stehen wieder 100 neue JULIUS-Bücher, spannend, lustig, romantisch oder nachdenklich. Vom lustigen Buch für die 5. Klasse bis zum dicken Fantasy-Schmöker oder Hörbuch. Auch einige Sachbücher sind in diesem Jahr dabei.

Viele JULIUS-Bücher kann man online lesen oder hören, sehr praktisch für den Urlaub. Außerdem gibt es ein buntes JULIUS-CLUB-Veranstaltungsprogramm.

11- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche können etwa den VfL Wolfsburg hautnah erfahren, Rudern oder Stand-Up-Paddeling ausprobieren, beim Workshop "Kunst und Schreiben" das Wolfsburger Kunstmuseum auf besondere Weise erleben, ein Hörspiel erstellen, am Mini-Computer Makey Makey programmieren, Origami falten, VR-Brillen oder ein Upcycling-Object basteln, das Gedächtnis der Stadt Wolfsburg besuchen oder die JULIUS-CLUB-Autoren Falk Holzapfel (Zapf) und Thomas Winkler persönlich kennenlernen.

Unter dem Hashtag #JCgoesonline ruft die Stadtbibliothek außerdem auch zu digitalen Challenges wie einer Digitalen Schnitzeljagd und der kreativen Gestaltung von JULIUS-CLUB-Buchcovern auf.

Alle 14 Veranstaltungen sind kostenlos. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, daher am besten jetzt anmelden unter stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de oder 05361 28-2529.


Pressemitteilung vom 12.04.2021

Stadtbibliothek wechselt schrittweise in regulären Ausleihbetrieb zurück

Leihfristen sind wieder eigenverantwortlich einzuhalten

Seit Beginn des letzten Lockdowns im November 2020 verlängert das Team der Stadtbibliothek Wolfsburg immer wieder automatisch die Leihfristen entliehener Medien für ihre Nutzenden. Mit der Teilöffnung der Zentralbibliothek im Alvar Aalto-Kulturhaus seit dem 10. März (Mittwoch + Samstag 10:00 - 14:00 Uhr, Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr) wechselt die Bibliothek nun schrittweise in den regulären Ausleihbetrieb zurück. Über den Fensterservice besteht weiterhin die Möglichkeit der Medienrückgabe und -abholung  (Montag, Dienstag, Freitag 10:00 - 18:00 Uhr).

Die Stadtbibliothek weist die Bibliotheksnutzenden darauf hin, wieder eigenverantwortlich auf die Einhaltung der Leihfristen ihrer entliehenen Medien zu achten. Für verspätet zurückgegebene Medien werden ab Montag, 26. April, wieder die regulären Versäumnisgebühren berechnet, die dann direkt in der Stadtbibliothek zu entrichten sind. Zu zahlen sind auch Gebühren für Leihfristüberschreitungen,die vor dem Lockdown angefallen sind.

Zur Medienrecherche und zur Übersicht über die entliehenen Medien im Benutzerkonto stehen den Bibliotheksnutzenden der Onlinekatalog (ebibliothek.stadt.wolfsburg.de) und die Bibliotheks-App zur Verfügung. Dafür werden die persönlichen Daten der BildungshausCard (Benutzernummer und Passwort) benötigt. Sowohl hier als auch telefonisch (05361 28-2530) und per E-Mail (stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de) können Medienleihfristen rechtzeitig verlängert werden.


Mitteilung vom 16.03.2021

Schreibwettbewerb "Grenzen überwinden"

Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Stadträtin Iris Bothe lesen die drei Gewinnertexte zum Thema Flucht und Migration vor.

Link zum Video bei YouTube (öffnet sich in einem neuen Fenster)



Pressemitteilung vom 08.03.2021

Teilöffnung der Stadtbibliothek

Auf Basis der aktuellen niedersächsischen Corona-Verordnung öffnet die Stadtbibliothek Wolfsburg ab Mittwoch, 10. März, ihre Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus wieder für alle Bürger*innen. Da die Stadt Wolfsburg Mitarbeitende zur Unterstützung des Impfzentrums sowie des Gesundheitsamtes einsetzt, ist voraussichtlich bis September/Oktober nur eine Teilöffnung der Stadtbibliothek möglich.

Die Zentralbibliothek bietet folgende Serviceleistungen an:

  • Öffnung für Bürger*innen für insgesamt 16 Stunden in der Woche
    Mittwoch: 10:00 - 14:00 Uhr
    Donnerstag: 10:00 - 18:00 Uhr
    Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr
  • sowie für insgesamt 40 Stunden pro Woche die Fensteröffnung mit Medienservices
    Montag: 10:00 - 18:00 Uhr
    Dienstag: 10:00 - 18:00 Uhr
    Mittwoch: 10:00 - 14:00 Uhr
    Donnerstag: 10:00 - 18:00 Uhr
    Freitag: 10:00 - 18:00 Uhr
    Samstag: 10:00 - 14:00 Uhr
  • Zudem stehen im Alvar-Aalto-Kulturhaus weiterhin Lernplätze nach vorheriger Anmeldung telefonisch 05361 28-2530 oder per E-Mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de zur Verfügung.

Das Hygiene- und Sicherheitskonzept wurde überarbeitet und angepasst. Beim Betreten des Alvar-Aalto-Kulturhauses ist das Ausfüllen eines Fragebogens mit Angabe der persönlichen Kontaktdaten erforderlich. Für den Aufenthalt im gesamten Bereich der Zentralbibliothek und im Bibliotheksantiquariat Aalto Libri ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gemäß den Vorgaben der aktuell gültigen Verordnung der Stadt Wolfsburg verpflichtend.

Des Weiteren stehen die Lernzentren in den Schulzentren mit Lernplätzen unterrichtsbegleitend zur Verfügung. Das Hygiene- und Sicherheitskonzept wird in enger Abstimmung mit den Schulen überarbeitet und angepasst. Auch die Medienzusammenstellungen für Kitas und Grundschulen werden weitergeführt.

Eine Öffnung der Stadtteilbibliotheken und des Bücherbus ist aufgrund der Hygienevorschriften und der Personalsituation bis auf weiteres leider nicht möglich.


Pressemitteilung vom 11.02.2021

Neuer Medienabholservice im Bibliotheksantiquariat Aalto Libri

Die Stadtbibliothek Wolfsburg hat nun auch für das Bibliotheksantiquariat Aalto Libri einen Medienabholservice eingerichtet: Medien zu den gewünschten Sachthemen können ganz einfach telefonisch unter 05361 28-2530 oder per E-Mail an stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de bestellt werden. Ehrenamtliche Unterstützer*innen stellen dann aus dem Medienbestand des Bibliotheksantiquariats eine passende Auswahl zusammen. Der Übergabetermin der Medien vor dem Aalto Libri wird individuell vereinbart.


Stadtbibliothek

Lesen & Hören

Entleihung Medien, Onlineangebote, Gebühren, und weitere Informationen