Veranstaltungen

Eine Collage von vier Veranstaltungen und Projekten des KulturwerksAuf dieser Seite finden Sie aktuelle Veranstaltungen aus dem Kulturwerk. 

Ob Workshops in den Kreativwerkstätten, Projekte wie "Werk-Stadt-Schloss", Highlights wie die Internationale Sommerbühne oder Advent im Schloss – hier werden Sie fündig!

Für weitere Informationen steht Ihnen die KulturInfo im Alvar-Aalto-Kulturhaus zur Verfügung.


Angelika Bucher, „Spritzige Impressionen“, Acryl, 2018Foto: Angelika Bucher, „Spritzige Impressionen“, Acryl, 2018

3. bis 24. Februar 2019

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt der renommierten Wolfsburger Künstlerin.

Wer kennt sie nicht, Angelika Bucher, die Grafikerin, Malerin und Leiterin der Kinderkunstschule "Mäusewerkstatt". 

Die gebürtige Dresdnerin hat an der Werkkunstschule in Hannover studiert und später an der Hochschule für bildende Künste (HBK) in Braunschweig die Radierung als Medium für sich entdeckt. Als Grafikerin hat sie diese zu ihrem speziellen Ausdrucksmittel gemacht und ihre Drucke erfolgreich im In- und Ausland präsentiert. Aber auch ihre Reiseaquarelle sind beeindruckend. 

Zu ihren beliebten Themen gehören detaillierte und filigran gestaltete Federn oder Küchenmotive mit Gemüse, Fischen oder Stillleben. Auch Bäume, Strelitzien oder die Serie "Gedanken", bei der der Tod Ihres Sohnes Thema ist. Aber auch streng grafische Objekte in unendlicher Vielfalt zeigen das große schöpferische Potential der ehemaligen Wolfsburger Kunstlehrerin. Die Technik der Radierung hat sie darüber hinaus bei Besuchen in Wolfsburgs Partnerstadt Togliatti vermittelt. Hier war sie als Jurymitglied für einen Designwettbewerb der Kunsthochschule eingeladen und pflegte viele Kontakte zur Kinderkunstschule Regenbogen. Ein weiteres Standbein ist ihre Kinderkunstschule "Mäusewerkstatt", in der Kinder die komplizierte Technik der Radierungen erlernt und viele internationale Auszeichnungen errungen haben.

Zeitraum: 3. bis 24. Februar 2019

Ort: Schloss Wolfsburg, Gewölbekeller, Schloßstr. 8, 38448 Wolfsburg

Öffnungszeiten: Di 17–20 Uhr, Do 15–17 Uhr, Sa 13–18 Uhr, So 11–18 Uhr

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 3. Februar 2019, 11:00 Uhr, Schloss Wolfsburg, Gartensaal

Der Eintritt ist frei!

Jugendliche bei Werk-Stadt-Schloss 2018Foto: Stadt Wolfsburg

11. bis 22. März 2019

Echt wahr? – Kunst in der gemischten Realität

Was ist eigentlich echt? Dieser Frage werden Schülerinnen, Schüler und Auszubildende in den zwei Projektwochen von Werk-Stadt-Schloss in der Bürgerwerkstatt von Schloss Wolfsburg nachgehen und loten ihr Verständnis von Realität aus.

Lesen Sie weitere Informationen zu WERK-STADT-SCHLOSS 2019 und den Projekten aus den vergangenen Jahren.

Deckblatt Programmheft Kreativwerkstätten 2018/2019Wieder sind die Themen in der städtischen Kinder- und Jugendkunstschule vielfältig. Das beliebte Tapen eines Riesenmemories oder das Basteln mit Elektroschrott sind natürlich mit dabei. Beim Drucken gibt es neue Angebote. Beim Experimentieren mit digitalen und analogen Bildwelten wird eine FotobearbeitungsApp genutzt, um Postkarten zu verschicken. Und was soll in einer selbstgebauten Virtual-Reality-Brille zu sehen sein?

Dinge anders denken und Neues erproben können Schulklassen und Kindergartengruppen Wolfsburgs in den Kreativwerkstätten!

Informationen und Anmeldungen unter Telefon: 05361 28-1582

Das Programm der Kreativwerkstätten 2018/2019 (*PDF – öffnet sich im neuen Fenster)


Maia Barouh; Foto: Kramer Artists © Kramer Artists 14. bis 23. Juni 2019

Stimmungsvoll, poetisch oder powerful, mitreißend oder exzentrisch, unbeschwert oder gefühlvoll – die Internationale Sommerbühne bietet wieder ein breitgefächertes Sommerprogramm im wunderbaren Schlossambiente.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier
Burg Neuhaus

Ein Wochenende voller Qualität und Kreativität

Produkte von höchster Qualität und ausschließlich in Handarbeit erstellt, das sind die Markenzeichen dieser Veranstaltung.
Der Termin für das bunte Treiben auf der mittelalterlichen Wasserburg in Neuhaus ist vom 20. bis 22. September 2019.

Plakat von Advent im Schloss

7./8. Dezember 2019

abwechslungsreich * liebevoll * köstlich * romantisch * familienfreundlich

Adventlich erleuchtet und liebevoll geschmückt öffnet das Schloss Wolfsburg immer am zweiten Adventswochenende seine Türen und Tore zu einem ganz besonderen Adventsmarkt


Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Hannes Schubert vor einem Bus Graffitiprojekt des Kulturwerk in Kooperation mit der WVG


Im August hatten die Kreativwerkstätten im Kulturwerk der Stadt Wolfsburg in Kooperation mit der WVG Graffitikünstler aus der Region aufgerufen, einen Linienbus zu gestalten. Insgesamt bewarben sich fünf Interessierte mit vier sehr unterschiedlichen Entwürfen für den Graffitiwettbewerb „Rolling Wall“ mit dem Motto „Zeig Wolfsburg deinen Style“. „Jeder Entwurf hatte sehr überzeugende Elemente! Die Entscheidung fiel uns nicht leicht“, berichtet Timo Kaupert, Geschäftsführer der WVG.
Am vergangenen Wochenende konnte der Gewinner Hannes Schubert (15 Jahre) seine Vorstellung Realität werden lassen. „Hannes Busgestaltung ragte heraus, da bereits seine Entwurfszeichnung eine gute technische Ausarbeitung aufwies. Wir hatten den Eindruck, dass er mit der Umsetzung am Bus gut zurecht kommen würde“, begründet Monika Kiekenap-Wilhelm, Institutsleitung Kulturwerk der Stadt Wolfsburg, die Entscheidung. In der Umsetzung hat Hannes wirklich überzeugt. Drei Tage benötigte der Gymnasiast mit seinem Helfer für eine Gesamtfläche von fast 40 Quadratmetern. Nach 14 Stunden Arbeit in der Lackiererei der WVG war der Bus fertig. Er ist ein großes Kunstwerk geworden. „So eine große Fläche habe ich vorher noch nie gesprüht“, bestätigt Hannes Schubert.
Timo Kaupert freut sich, denn nun kann der Bus seine Fahrt im neuen Gewand aufnehmen. „Er wird sowohl im Stadtverkehr als auch im Umland unterwegs sein und hat damit eine Botschafterfunktion für Wolfsburg.“ Hannes Schubert hat die Rückseite des Busses mit einem Wolf im Comicstyle versehen – ein Gruß aus Wolfsburg für diejenigen, die den Bus auf den Straßen der Region entdecken. Die Idee des Graffitibusses überzeugt alle Beteiligten. Erste Überlegungen zu einer zweiten Auflage im kommenden Jahr werden bereits diskutiert.


Das Logo von Kulturwerk © Stadt Wolfsburg

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink KulturTipps
Direktlink Schloss- programm
Direktlink Termine
Direktlink Facebook