Kinderbetreuung

Kitas und Krippen

Betreuungsplätze in Wolfsburg: in der Krippe, im Kindergarten oder in altersübergreifenden Gruppen

Eine Frau spielt mit einem Kind © micromonkey/Fotolia.com

Aktuell:

Informationsbroschüre:  Kindertagesbetreuung in Wolfsburg - Ausbau auf Hochtouren



In Wolfsburg haben Sie vielfältige Möglichkeiten, Ihr Kind betreuen zu lassen. 

Für Kinder unter drei Jahren haben Sie die Wahl zwischen vier gleichwertigen Betreuungsangeboten, unter denen Sie ihrer aktuellen Situation und den Neigungen des Kindes entsprechend auswählen können.

Das bekannteste Angebot ist die Krippe, in der bis zu 15 Kinder von drei Fachkräften zu festen Öffnungszeiten betreut werden. Die Krippen haben verschiedene pädagogische Schwerpunkte, zum Beispiel kreatives Gestalten oder naturwissenschaftliche Erfahrungen.  In der Krippe wird Ihr Kind mit anderen Kindern gemeinsam betreut, die bis zu drei Jahren alt sind. 
In den altersübergreifenden Kindergartengruppen werden Kinder von null bis sechs Jahren in Mischgruppen betreut, wovon sowohl die älteren als auch die jüngeren Kinder profitieren: Die jüngeren Kindern lernen von den älteren. Diese gewinnen wiederum an Selbstbewusstsein und vertiefen ihr eigenes Wissen im Spiel mit den Jüngeren. Ein weiterer Vorteil: Das Kind kann für viele Jahre in der gleichen Gruppe bleiben und Freundschaften aufbauen.
Die Familien.Nester hingegen umschreiben die Betreuung von zwei bis maximal fünf Kindern bei Tagesmüttern oder –vätern zu Hause. Die Vorteile: Das Kind verbringt seine Zeit in einem familiären Umfeld in einer sehr kleinen Gruppe und die Betreuungszeiten können flexibler vereinbart werden.

Weitere Informationen zur Kindertagespflege lesen Sie auf der Seite des Familienservice Wolfsburg e.V.

Ein neues Konzept ist das Gross.FamilienNest, in dem maximal  zehn Kinder von einer pädagogischen Fachkraft und zwei Tagesmüttern betreut werden. Hierfür werden Dritträume hergerichtet, die wie eine Wohnung gestaltet werden. Das Gross.FamilienNest verbindet also die Gruppenbetreuung der Krippe mit dem familiären und wohnähnlichen Charakter der FamilienNester.

„Das Förderkonzept Sprachbildung“

In 2015 hatte sich die Stadt Wolfsburg mit dem „Förderkonzept Sprachbildung“ das Ziel gesetzt, die Sprachkompetenz von Kindern zu stärken u.a. mit Hilfe einer Langzeitfortbildung für die Kita-Fachkräfte. Im Fokus steht die Alltagsintegrierte Sprachbildung für alle Kinder in der Einrichtung, die Schärfung der eigenen fachlichen Haltung und die Begleitung durch externe SprachbildungsbegleiterInnen. Dieses Fortbildungsformat ist im Bereich der frühkindlichen Bildung ein Novum und absolutes Alleinstellungsmerkmal im Land.

Logo Förderkonzept SprachbildungDas Förderkonzept Sprachförderung sieht eine 3jährige Förderung der Kita-Teams vor. Mit dem Film ist es gelungen, die fachlichen Inhalte des Konzepts und die nötige Haltung der Fachkräfte im Bereich der alltagsintegrierten Sprachbildung filmisch einzufangen.

Susanne Richter und Anja Hansmann von libelle film haben das Projekt seit Juli 2017 begleitet. Sie verfügen über eine vielseitige Expertise als Filmemacherinnen und konnten sich mit ihrem Team auf Grund dieser Erfahrungen und Kenntnisse sehr gut auf die Drehbedingungen in den Kindertagesstätten einfinden. Sowohl das Einfangen von O-Tönen der Fachkräfte als auch die Sensibilität in Vorlesesitutionen wird in der Umsetzung des Films zum Ausdruck. Die Arbeit der Kita-Teams am Kind, die Förderung von Sprach im Alltag, die Reflektion der einen Arbeit und das Streben nach qualitativ guter und nachhaltiger Arbeit in den beteiligten Einrichtungen wird deutlich und für Ausstehende sichtbar.

Dazu gehört auch die Arbeit der Sprachbildungsbegleiterinnen, die Team über einen Zeitraum von zwei Jahren begleiten. Durch den Einsatz der Videographie regen sie Fachkräfte zur Reflektion ihrer praktischen Arbeit an, erarbeiten mit sogenannten Qualitätszirkeln eine Fokussierung auf neuen Anregungen zur Sprachbildung und zeigen auf, wo bereits hochwertige Arbeit geleistet wird. Die Qualität des Dialoges zwischen Fachkraft und Kind stellt beispielsweise einen ganz entscheidenden Faktor dar, wie gut ein Kind zur Sprache kommt.

Auch Bilderbuchbetrachtungen eignen sich zum Erlernen einer sprachförderlichen Grundhaltung, die Kinder zum Sprechen motiviert. Neben den Sprachlehrstrategien liegt ein weiterer Fokus des Heidelberger Interaktionstrainings in der Reflektion des eigenen Sprachverhaltens.

Flyer zum Förderkonzept Sprachbildung

Ab dem dritten Lebensjahr wechseln die Kinder in den Kindergarten.  Kinder über drei Jahren werden im Kindergarten in Gruppen von 20-25 Kindern durch zwei Fachkräfte betreut.




Übersicht der Kita-Landschaft in Wolfsburg

Übersicht der Kindertagesstätten in Wolfsburg:

Plan Übersicht Kindertagesstätten in Wolfsburg
Kindertagesstätten in Trägerschaft der Stadt Wolfsburg
Kindertagesstätten in anderer Trägerschaft


Anmeldung für einen Betreuungsplatz - WOLLES WELT

Cover für Wolles Welt (Kinderbetreuung)

Der Ausbau der Kinderbetreuung in Wolfsburg geht mit großen Schritten voran. Mit der Onlineplattform WOLLES WELT bieten wir Ihnen die Möglichkeit, eine Anmeldung für einen Betreuungsplatz für Ihr Kind vorzunehmen – und das bequem von zu Hause aus. Damit verbessern wir unser Serviceangebot für Sie weiter.

Hier finden Sie Erläuterungen zur Bedienung von WOLLES Welt und dem Weg zu Ihrem Betreuungsplatz
.

Besuchen Sie uns auf den Seiten von WOLLES WELT und informieren Sie sich

Zu Wolles Welt (öffnet sich in einem neuen Fenster) Link zu Wolles Welt.

Wolle Wolfsburg

Wolle Wolfsburg ist der Kinderbotschafter der Stadt Wolfsburg und kümmert sich um alle Belange der kleinen Wolfsburger. Wolle kann bei der Kulturinfo der Stadt Wolfsburg für das Kinderzimmer zu Hause käuflich erworben werden.

Eltern Kind Kita - Beratung vor OrtBeratung vor Ort

Unser Ziel ist es Eltern und pädagogische Fachkräfte in ihren jeweiligen Rollen zu stärken und ihnen Beratung zu Fragen der Entwicklung und Erziehung von Kindern anzubieten.

Dabei ist es uns wichtig mit Wertschätzung auf die beiden Lebensumfelder des Kindes, das Elternhaus und die Kindertagesstätte, zu blicken.

Unser Beratungsangebot für Eltern:

Bei Fragen zur Erziehung oder Entwicklung des Kindes, können Eltern sich Rat und Unterstützung bei uns holen. Hierzu kann das Kind von uns in seinem sozialen Umfeld (zu Hause oder in der Kindergartengruppe) wahrgenommen werden, um mit den Eltern und den pädagogischen Fachkräften Erklärungen für sein Verhalten zu finden und es entsprechend zu fördern.

Unser Beratungsangebot für pädagogische Fachkräfte:

Die pädagogischen Fachkräfte stehen vor der Herausforderung den Gruppenalltag zu gestalten und dabei die Entwicklung jedes einzelnen Kindes im Blick zu behalten.

Unser Ziel in der Beratung ist es, sie in ihren pädagogischen Fachkompetenzen zu unterstützen, ihnen ihre Stärken und Ressourcen bewusst zu machen, sowie den Prozess der Umsetzung in der Praxis zu begleiten.

Ausführliche Informationen zum Beratungsangebot für Sozialpädagogische Fachkräfte finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Beratungsangebot für Eltern finden Sie hier.

Rufen Sie uns an, schreiben sie uns eine E-Mail und wenden Sie sich mit Ihren Fragen, Wünschen und Vorstellungen an uns:

Eltern Kind Kita – Beratung vor Ort

Schillerstraße 4
38440 Wolfsburg

Frau Bromann

Telefon: 05361 28-1573
E-Mail an Frau Bromann

Frau Kieß-Backhaus

Telefon: 05361 28-2862
E-Mail an Frau Kieß-Backhaus

Die Kindertagespflegepersonen, inklusive der Großfamiliennester, sind neben den Krippen und Kindertagesstätten ein wichtiger und qualitativ guter Betreuungsanbieter in der Wolfsburger Kitabetreuungslandschaft. Nähere Informationen zur Kindertagesbetreuung finden Sie auf der Seite des Wolfsburger Familienservice e.V (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Wir suchen kontinuierlich weiteres Fachpersonal für unsere Einrichtungen. Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen über unsere Suche nach Fachkräften für unsere Kindertagesstätten

Im Folgenden stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zum Thema Kinderbetreuung in Wolfsburg zur Verfügung:

Logo FamilienserviceFamilienservice

Der Wolfsburger Familienservice ging im August 2007 aus dem bereits 1994 gegründeten Wolfsburger Tagesmütterverein e.V. hervor, der sich insbesondere der Vermittlung, Qualifizierung und fachlichen Begleitung von Tagespflegepersonen sowie der Beratung und Unterstützung von Eltern widmete.

Informieren Sie sich hier.


Titelbild Wolles Welt-OnlineanmeldungWolles Welt

Mit der Online-Plattform WOLLES WELT bieten wir Ihnen seit dem 1. Februar 2014 die Möglichkeit, eine Anmeldung für einen Betreuungsplatz für Ihr Kind vorzunehmen – und das bequem von zu Hause aus.


Hier geht es zum Portal.

Kindersocken stehen auf Geld © Gina Sanders / fotolia.com

Übersicht Elternbeiträge

Hier finden Sie die aktuelle Elternbeitragstabelle für den Besuch einer Kindertagesstätte und für die Tagespflege.
Die Elternbeitragstabelle ist gültig seit dem 1. August 2016.

Hier geht's zur Übersicht.



Fragezeichen © Cmon / fotolia.com

Häufige Fragen rund um das Thema Kinderbetreuung

Eine Zusammenstellung der Antworten zu den häufigsten Fragen können Sie hier einsehen



Kurzbericht Qualitätsevaluation in allen Wolfsburger Kindertagesstätten

Kitas sind die ersten institutionellen Bildungsbegleiter der Kinder. Zur systematischen Qualitätsverbesserung sind interne und externen Evaluationen sich gegenseitig ergänzende Instrumente. Hier können Sie die Ergebnisse der ersten externen Qualitätsevaluation aus den Wolfsburger Kitas einsehen.

PDF-Datei 1655 kB

Handbuch Kitamodernisierung

"Wenn du eine Kita bauen willst, dann trommle nicht Fachleute zusammen, um Steine zu sammeln, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie durch die Augen der Kinder zu schauen um zu entdecken, was Kinder wirklich brauchen."

PDF-Datei 7835 kB

Direktlink Onlineservice
Direktlink Newsroom
Direktlink Bürgerservice