Baustellen und Straßensperrungen

Verkehrsbehinderungen im Stadtgebiet Wolfsburg

Wie lange dauert die Baustelle auf einer bestimmten Straße und mit welchen Verkehrsbehinderungen ist in den nächsten Wochen zu rechnen? An dieser Stelle finden Sie eine Übersicht!

  • Straßensperrung in der Innenstadt

Am Dienstag, 20.02. ab 18 Uhr bis Mittwoch, 21.02., 6 Uhr wird in Wolfsburg ab Höhe Poststraße bis zur Heinrich-Nordhoff-Straße der Schachtweg gesperrt. Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) führen Kanalarbeiten durch.

Die Einfahrt aus der Seilerstraße in den Schachtweg ist nicht möglich (Sackgasse). Aus der Kleiststraße gelangt man während der Baumaßnahme nicht über den Schachtweg zur Heinrich-Nordhoff-Straße. Die Einfahrt zur Poststraße ist gegeben.


  • Straßensperrung in Heiligendorf

Aufgrund von Baumfällarbeiten wird am Dienstag, 20. Februar, in der Zeit von 8 bis 9 Uhr die Straße Hopfenkamp in Heiligendorf ab Höhe des Sportzentrums Richtung Süden auf einer Länge von rund 20 Metern in diesem Zeitraum voll gesperrt. Autofahrer mit dem Ziel Rosemeyerstraße und den südlichen Hopfenkamp / Meisenstraße werden von der Neue Straße / Steinweg kommend über den Bäckerberg und die Talstraße umgeleitet. Die Zufahrt zum Sportzentrum von der Neuen Straße kommend bleibt frei.


  • Straßensperrung in Sülfeld

Der Hilkeroder Weg im Ortsteil Sülfeld musste aufgrund eines Wasserrohrbruchs im nördlichen Teil gesperrt werden. Der Schaden wird zur Zeit behoben. Die Arbeiten auf der Straße werden bis zum 23. Februar andauern. Bis dahin bleibt die Sperrung bestehen.


  • Straßensperrung L290

Für den Radweg an der L290 von Almke nach Hehlingen wird ab Dienstag, 6. Februar im Bereich Hehlingen tagsüber ab 8:30 Uhr je nach Bedarf zunächst eine Lichtsignalanlage aufgestellt. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.
Es kann zu Behinderungen kommen, auch wenn sich die Kernarbeitszeit außerhalb des Berufsverkehrs bewegt. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.
Die Baustellensignalisierung ist erforderlich, da die notwendigen Arbeitsbreiten für die Baumaßnahme entlang der Landesstraße nicht zur Verfügung stehen. Mit der Maßnahme wird sichergestellt, dass die Baufirma zügig und effizient den Radwegbau realisieren kann.


  • Straßensperrung bei Amphibienwanderung 

Der Weyhäuser Weg (Kreisstraße 28) wird zwischen der Bundesstraße 188 und der Tangente nach Gifhorn (Kreisstraße 114) ab sofort bis zum 15. Mai 2018 an Tagen, an denen eine Amphibienwanderung stattfindet, voll gesperrt. Die Zufahrt aus Richtung Weyhausen wird ebenfalls gesperrt. Mit einer Amphibienwanderung ist bei steigenden Temperaturen und feuchtwarmer Witterung zu rechnen. Die Sperrung wird in der Zeit von 19 bis 6 Uhr durchgeführt. Der Verkehr wird über die Bundesstraße 188 und die A 39 umgeleitet.


  • Straßensperrung in Mörse

In Mörse wird die Straße Laagholz ab heute, Dienstag, 16. Januar, bis voraussichtlich zum 31. März in Höhe der Hausnummer 15 gesperrt. Es werden Unebenheiten in der Fahrbahn ausgebessert. Die Straße kann aus beiden Richtungen bis zur Baustelle befahren werden. Die Anwohner sind informiert.


  • Straßensperrung auf der Kreisstraße 114

Arbeiten für den Radwegeneubau beginnen

An der Kreisstraße 114 (Gifhorn – Wolfsburg) beginnen auf der Südseite zwischen den Einmündungen Weyhäuser Weg und Forstweg auf einer Strecke von rund 2.200 Metern die Arbeiten für den Neubau eines Radweges. Dieses geschieht in Abschnitten, beginnend im Westen. Es wird ein etwa 200 Meter Korridor abgesperrt, in dem die Baufirma arbeitet. Die Baustelle beginnt am Forstweg und wird in Richtung Wolfsburg, also Richtung Osten als Wanderbaustelle geführt. Soweit die Witterung es zulässt, wird in diesem Jahr auf einem Teilstück der Mutterboden abgeschoben und die ungebundenen Tragschichten werden eingebaut.
Der Verkehr führt einspurig an der Baustelle vorbei. Eine Lichtsignalanlage wird aufgestellt. Diese Absicherung ist, um die Beeinträchtigungen für den Berufsverkehr so gering wie möglich zu halten, ab Mittwoch, 13. Dezember, eingerichtet und nur im Zeitraum 8.30 bis 15.30 Uhr aktiv. Es kann dennoch in diesem Abschnitt zu Behinderungen kommen. Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.


  • Bau der vierten Ellipse

Verkehrsregelungen im Bereich An der Vorburg

In Kürze beginnen die Arbeiten für den Bau der vierten Ellipse im Designer Outlet Wolfsburg. Diese werden bis ins Jahr 2018 hinein dauern. Vor dem Hintergrund ist ein Befahren südlich der Straße An der Vorburg nur noch bis zum Parkhaus möglich. Der östliche Bereich des Geländes, zwischen Polizei und Designer Outlet Wolfsburg, An der Vorburg wird voll gesperrt (siehe anliegenden Plan). Eine Durchfahrt ist nicht mehr möglich, es besteht keine Wendemöglichkeit.

Aus der Heßlinger Straße kann nur noch zu den Öffnungszeiten des Outlets zu deren Parkplätzen gefahren werden. Eine Umleitung wird an der Heßlinger Straße ausgeschildert. In der Daimlerstraße und Maybachweg ist das Parken am Fahrbahnrand stark eingeschränkt, weil für die Baustellenverkehre breitere Fahrwege erforderlich sind.


Verkehrsbehinderungen im Bundesland:

Verkehrsbehinderungen auf Landes-, Bundesstraßen sowie Autobahnen in Niedersachsen

Neu: Schäden im Stadtgebiet?

Melden Sie Straßen-beleuchtungsschäden, Unkraut auf öffentlicher Fläche, Schlaglöcher usw. bequem online

Geschäftsbereich Straßenbau und Projektkoordination

Der richtige Ansprechpartner für alle Verkehrs- und Tiefbauangelegenheiten

Verkehrsplanung

Damit der Verkehr auf Wolfsburgers Straßen fließt

Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Bürgerservice
Direktlink Onlineservice