Freiwilliges Soziales Jahr

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Freiwilliges Soziales Jahr

Frau mit Kind_Freiwilliges Soziales Jahr © I.Friedrich - pixelio.de

Soziale Berufe in der Praxis erleben und sich für andere Menschen engagieren - das bietet das Freiwillige Soziale Jahr, für das ab 1. September wieder Plätze bei der Stadt Wolfsburg zur Verfügung stehen. Die Bewerbungsfrist endet am 20. April des Jahres. Die Bewerber dürfen nicht älter als 27 Jahre sein und müssen ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.

Das Freiwillige Soziale Jahr kann in Kindertagesstätten und Einrichtungen der Jugendförderung des Geschäftsbereiches Jugend sowie in zwei Grundschulen des Geschäftsbereiches Schule absolviert werden.

Konkret stehen im Geschäftsbereich Jugend u.a. Plätze in den städtischen Kindertagesstätten Vorsfelde, Mörse, Fallersleben und am Klinikum, im Bürgerzentrum Reislingen, auf dem Bauspielplatz Westhagen auf dem Abenteuerspielplatz Buntspecht in Vorsfelde, auf dem Aktivspielplatz Fallersleben sowie an den Offenen Ganztagsgrundschulen Detmerode und Westhagen, im Freizeitheim Detmerode, im Freizeit- und Bildungszentrum Westhagen und im Mehrgenerationenhaus sowie in der offenen Kinder- und Jugendarbeit zur Verfügung.
Der Geschäftsbereich Schule bietet Plätze an der teilgebundenen Ganztagsgrundschule Fallersleben und an der teilgebundenen Ganztagsgrundschule Laagberg an.

Im Freiwilligen Sozialen Jahr erfolgt der Dienst in der praktischen Arbeit in Vollzeit. Als Vergütung werden monatl 390 Euro ausgezahlt, selbstverständlich ist der Dienst sozialversichert.


Wer Interesse an einem Freiwilligen Sozialen Jahr hat, schickt seine schriftliche Bewerbung mit Angabe des gewünschten Einsatzortes sowie Lebenslauf und Schulzeugnis bitte bis zum 20. April an den jeweils zuständigen Geschäftsbereich: Geschäftsbereiche Jugend,  Pestalozziallee 1 a, 38440 Wolfsburg beziehungsweise Geschäftsbereich Schule, Porschestraße 74, 38440 Wolfsburg.

Das Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendDas Freiwillige Soziale Jahr wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.




Für Nachfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre Ansprechpartnerin im Geschäftsbereich Jugend

Frau Sehm
Pestalozziallee 1a
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361 28-2543

E-Mail an Frau Sehm

Ihre AnsprechpartnerInnen im Geschäftsbereich Schule

Bei Fragen zum Verlauf des FSJ wenden Sie sich bitte an
 
Frau Wallner
Porschestraße 74
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 28-1684

E-Mail an Frau Wallner

Bei Fragen zum Taschengeld sowie zum Vertrag wenden Sie sich bitte an
 
Frau Sülflow
Porschestraße 74
38440 Wolfsburg
Telefon: 05361 28-2003

E-Mail an Frau Sülflow


Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Bürgerservice
Direktlink Newsroom
Direktlink Stadtverwaltung