Bußgeldstelle

Die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren richtet sich nach dem bundeseinheitlichen Bußgeldkatalog.

Der Bussgeldkatalog © Grundlage für die Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten sind Anzeigen der Polizei und des städtischen Ordnungsdienstes sowie private Anzeigen. 

Für geringfügige Ordnungswidrigkeiten, unter anderem Halt- oder Parkverstöße, kann ein Verwarnungsgeld bis 55,00 Euro erhoben werden. Die Annahme der Verwarnung erfolgt durch die fristgerechte Zahlung des Verwarnungsgeldes. 

Im Bußgeldverfahren sind zusätzlich immer die Kosten des Verfahrens aufzuerlegen (25,00 Euro Gebühren und Auslagen).

Hinweis: Die nachfolgende Links öffnen sich jeweils in einem neuen Fenster


Ordnungsamt

Aufgaben und Leistungen des Ordnungsamtes

Bürgerdienste

Termine nur nach vorheriger Vereinbarung

Im Rathaus B können am Abholschalter Personaldokumente abgeholt und wenige andere Dienstleistungen ohne Termin erledigt werden.