Tourismuskonzept für Wolfsburg

Zusammenfassung

Im Zuge des kommunalen Auftrags hat die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) Anfang 2016 ein nachhaltiges Tourismuskonzept in Auftrag gegeben. Unter Einbeziehung der touristischen Betriebe vor Ort aber auch der Meinungen von Branchenkennern aus ganz Deutschland wurde zusammen mit ghh consult aus Wiesbaden ein Tourismuskonzept erarbeitet, das eine strategische Standortentwicklung bis 2025 vorsieht.

Eine Zusammenfassung des Tourismuskonzepts kann hier heruntergeladen werden.


Kurzfilm Wolfsburg BusinessFoto: sahnefoto © www.sahnefoto.de  Kurzfilm Wolfsburg LeisureFoto: sahnefoto © www.sahnefoto.de

In der Umsetzung des Konzepts hat die WMG 2019 gemeinsam mit knapp 20 Unternehmen und Institutionen der Wolfsburger Tourismusbranche eine Marketingkooperation aufgebaut, um die touristische Destination Wolfsburg als Reiseziel effizienter zu bewerben. Hierzu wurden Marketingbudgets gebündelt und verschiedene Maßnahmen gemeinsam umgesetzt. Zunächst wurden zwei Kurzfilme mit dem Schwerpunkt Geschäfts- und Freizeittourismus produziert, die für die Verbreitung insbesondere in den sozialen Medien optimiert sind. Für die Rolle des Geschäftsmannes, der einen Tag in Wolfsburg verbringt, konnte Jan Kralitschka, bekannt aus dem TV-Format „Der Bachelor“, engagiert werden. Die Rollen der Personen im freizeittouristischen Format übernahmen verschiedene Wolfsburgerinnen und Wolfsburger. Die entstandenen Bilder und Videos sind mit einer CC0-Lizenz versehen, sodass sie für alle Partner frei verwendbar sind. Die Filme wurden insbesondere in den sozialen Medien gezeigt und zielgruppengerecht ausgespielt. Interessierte konnten sich dann über eine Verlinkung auf eine entsprechende Landingpage über die Angebote der Destination  Wolfsburg informieren.

Als weitere Maßnahmen wurden zusammen mit dem MICE-Club Deutschland sowie dem VDVO (Verband der Veranstaltungsorganisatoren e. V.) Educational Trips nach Wolfsburg initiiert, zu denen 15 Teilnehmer je Veranstaltung die Möglichkeiten Wolfsburgs im MICESegment in Augenschein nehmen konnten. Zum Abschluss des Jahres folgte dann eine werbliche Darstellung auf travelbook.de, einer der größten deutschsprachigen Reiseseiten im Internet. Hier wurden insbesondere Wochenendreisen nach Wolfsburg inkl. Besuch der Winterinszenierung der Autostadt mit den Eisshows beworben. 

Weitere aktuelle Maßnahmen befinden sich gerade in Planung und Realisierung.