Novecento - Die Legende vom Ozeanpianisten

Ein musikalischer Monolog von Alessandro Baricco

Veranstaltungsdetails

  • 17. April 2020

    20:00 - 21:30 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

„88 Tasten. Sie sind nicht unendlich. Du bist unendlich. Und in diesen Tasten ist die Musik unendlich, die Du machen kannst!“ Der Monolog „Novecento“ handelt von einem fiktiven, außerordentlich virtuosen Pianisten namens Novecento am Anfang des 20. Jahrhunderts und zählt zu den einflussreichsten und erfolgreichsten postmodernen italienischen Theaterstücken.

Auf einem Ozeandampfer wird im Jahr 1900 ein ausgesetztes Baby gefunden, dem die Matrosen den Namen seines Geburtsjahres geben: Novecento. Er wird auf diesem Schiff zum sagenhaften Ozeanpianisten, zu einer lebenden Legende, der sein schwimmendes Zuhause zeitlebens nicht verlassen wird.  Seine Musik ist magisch und unfassbar, so wie sein ganzes Leben.

Martin Maria Blau hat das Stück neu inszeniert. Das Hamburger Abendblatt schriebt dazu: „Es ist ein Rausch, eine Hymne an die Musik, die Leidenschaft und die Freundschaft – verrückt, emotional, nachdenklich. Und klasse übersetzt!“

Mit Thomas Borchert Inszenierung: Martin Maria Blau Musik:  Thomas Borchert

Hier können Sie sich einen kleinen Trailer mit Thomas Borchert ansehen >>