An der Arche um Acht

Eine Komödie über 3 streitbare Pinguine und 1 unsichtbaren Gott von Ulrich Hub, ab 6 Jahren

Veranstaltungsdetails

  • 29. Mai 2020

    09:00 - 12:00 Uhr

  • Theater Wolfsburg

    Klieverhagen 50

  • Schauspiel & Comedy

Drei Pinguine im ewigen Eis: nichts passiert, nur der Wind pfeift. Sie streiten über Fische und Schmetterlinge, über Gott und die Welt: „Gott ist groß und sehr mächtig. Man sieht ihn nur nicht.“ - „Ich glaube, Gott gibt es gar nicht.“ Da kommt eine Taube vorbei und kündigt überraschend die Sintflut an. Alle Tiere finden sich zu Paaren zusammen und so schnell wie möglich sollen auch die Pinguine zu Noahs Arche kommen: Treffpunkt an der Arche um Acht. Aber die sind schließlich zu dritt. Was tun? Einen zurück lassen etwa? Auf gar keinen Fall! Der dritte Pinguin wird in einen großen Koffer gestopft und heimlich auf die Arche geschafft. Doch tief im Bauch des Schiffes ist es gar nicht gemütlich und bis alle wohlbehalten an Land ankommen, passieren allerhand haarsträubend komische Verwicklungen.

Das Stück wurde bereits 2010 mit dem „Karfunkel“ ausgezeichnet, dem Kinder- und Jugendtheaterpreis der Stadt Frankfurt

Ein Stück für die ganze Familie, das zum gemeinsamen Philosophieren und vor allem zum gemeinsamen Lachen anregt. Die Frage danach, ob es Gott wirklich gibt, wird auf die vergnüglichste Weise – wenn auch nicht abschließend – verhandelt.

mit Günther Henne, Michael Meyer, Uta Nawrath und Susanne Schyns

Inszenierung: Taki Papaconstantinou