Zeitzeugengespräch im Billen-Pavillon: WOLFSBURG UND DAS UNTERNEHMEN NATURSTEIN BILLEN

BILLEN - PAVILLON Kultursommer

Veranstaltungsdetails

  • 05. September 2019

  • Billen-Pavillon

    Maybachweg 9

  • Ausstellung & Museum & Führung

60 Jahre alt wird das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Naturstein Billen in diesen Tagen. In seiner Architektur ist es in Wolfsburg und Niedersachsen einmalig: Ein flacher filigraner Bau, der durch große Glasflächen Offenheit und Transparenz ausstrahlt. Ein begrüntes Atrium lässt Luft und Licht ins Innere. Doch dies lässt sich von außen beim Blick von der Berliner Brücke nicht erahnen. Seit 2012 steht das Gebäude am Wolfsburger Maybachweg unter Denkmalschutz und wartet auf eine neue Nutzung. Die vom Forum Architektur und der Unteren Denkmalschutzbehörde unterstütze Initiative will während des Kultursommers im BILLEN-PAVILLON die Möglichkeit bieten, die innere Raum- und Materialvielfalt zu besichtigen und die Räume in kreativer Nutzung zu erleben. Während der Öffnunsgzeiten können darüber hinaus verschiedene Ausstellungen besichtigt werden, unter anderem ein Info-Rundgang zur Geschichte und Architektur. Ein Sommercafé vor dem Gebäude lädt bei Musik und kühlen Getränken ein zum „Chillen bei Billen“.

Zeitzeugengespräch: „Wolfsburg und das Unternehmen Naturstein Billen“

Mit Florian Billen, Günther Graf von der Schulenburg und anderen

Moderation: Bernd Rodrian, Institut Heidersberger

Der Billen-Kultursommer findet vom 18. August bis zum 8. September statt und bietet immer donnerstags (16-22 Uhr) und sonntags (11-17 Uhr) ein vielfätiges Programm an. Eintritt zu allen Veranstaltungen frei, Anmeldung nicht erforderlich.

Billen-Pavillon, Maybachweg 9, 38446 Wolfsburg

https://www.billen-pavillon.de/