Ati Maier „Space Rider Cycle“

Videoinstallation

Veranstaltungsdetails

  • 01. Februar 2020 - 01. Juni 2020

  • Städtische Galerie Wolfsburg

    Schloßstraße 8

  • Veranstaltungen, Ausstellung & Museum & Führung, Galerie, Verwaltung

Ati Maier The Prophecy of the Encounter 2018, Pineridge Lakota Reservation, South Dakota, USA (Screenshot) © Ati MaierAti Maier The Prophecy of the Encounter 2018, Pineridge Lakota Reservation, South Dakota, USA (Screenshot) © Ati Maier - Ati Maier Ati Maiers Arbeitsansatz ist von einer mutigen Interdisziplinarität geprägt. Ihr Werk erstreckt sich nicht nur über die Medien Zeichnung, Malerei, Fotografie und Animation, sondern umfasst ebenso Video und Film. Die 1962 in München geborene Künstlerin studierte in New York und Wien, sie lebt und arbeitet heute in New York. Für ihre Filme hat Ati Maier den Charakter Space Rider eingeführt. Es handelt sich dabei um eine humanoide Erscheinung, deren Kopf mit einem Helm bedeckt wird. Sie reitet stets auf einem Pferd mit ähnlicher Kopfbedeckung. Seit 2003 taucht diese Figur immer wieder in Maiers Werk auf.

„Ich liebe Science Fiction. Ich will Astronautin auf einem Raumpferd sein. Ich lese viele Sci-Fi-Bücher. In der Literatur ist Science Fiction anerkannt, aber in der bildenden Kunst gibt es Science Fiction noch nicht, außer in Comics. Ich versuche, sie durch meine Kunst als Gattung zu etablieren.“  So beschreibt die deutsch-amerikanische Künstlerin Ati Maier einen wichtigen Aspekt ihrer Arbeit.

In der Einzelausstellung präsentiert  die Künstlerin erstmals eine Vier-Kanal-Videoinstallation mit dem von ihr geschaffenen Space Rider und stellt diese einem breiten Publikum vor. Der vier Videos umfassende Zyklus ist als raumgreifendes Gesamtwerk aufzufassen und bezieht die besonderen räumlichen Gegebenheiten im Schloss Wolfsburg ein.