WAS

Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung

Die WAS ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Stadt Wolfsburg in der Rechtsform einer kommunalen Anstalt öffentlichen Rechts.

Bürger entsorgen ihren Müll in MülltonnenGegenstand des Unternehmens ist die Wahrnehmung der Aufgaben der Stadt Wolfsburg als öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz, dem Nds. Abfallwirtschaftsgesetz sowie dem Nds. Straßengesetz.

Diese Aufgaben werden durch den Betrieb des Entsorgungszentrums Wolfsburg (mit Abfallvorsortierungs- und –umschlaganlage, Problemabfallzwischenlager, Kompostierungsanlage, Kleinanliefererplatz, Grün- und Strauchschnittannahme) und durch den Technischen Betrieb (mit Abfallabfuhr, Containerdienst, Straßenreinigung mit Winterdienst, zentrale Fahrzeugwerkstatt mit Fahrzeugankauf und Tankstelle, Betrieb mobiler Toilettenanlagen) erbracht. Die WAS ist seit der Gründung im Jahr 2004 ein junges und modernes Unternehmen mit 181 Mitarbeitern im Konzern der Stadt Wolfsburg.


Ein grüner Button zum Anklicken; Foto: JiSign/Fotolia.com

Informationen zum Unternehmen und den Dienstleistungen finden Sie auf der Internetseite der WAS



Zur Internetsweite der WAS (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Pressemitteilung vom 20.12.2017

Rat beschließt Neuordnung Straßenreinigung

Informationen für Bürger unter 115 oder im Internet

Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 20.12. die Neuordnungen der Straßenreinigungsverordnung (StrRVO), der Straßenreinigungsübertragungssatzung (StrRÜS) und der Straßenreinigungsgebührensatzung (StrRGS) zum 01.01.2018 beschlossen.

Die aktuelle Straßenreinigungsverordnung, -Übertragungssatzung, - Gebührensatzung und das Straßenverzeichnis finden man unter www.wolfsburg.de/strassenreinigung

Bei Rückfragen können sich die BürgerInnen an das Service Center wenden, erreichbar Montag-Freitag von 7-18 Uhr unter der Telefonnummer 115.

FAQ - Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Neuordnung der Straßenreinigung:

Was wird neu geregelt?

a) die Straßenreinigungsverordnung (StrRVO) – Wie ist zu reinigen
b) die Straßenreinigungsübertragungssatzung (StrRÜS) – Wer hat zu reinigen
c) die Straßenreinigungsgebührensatzung – Was kostet die Reinigung durch die WAS

Warum ändert sich was?
Anpassungszwang durch:
- Änderung des § 52 NStrG durch den Landesgesetzgeber
- gültige Rechtsprechung (Urteile) des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts

Kann die Stadt Wolfsburg nicht alles beim Alten belassen?
Nein, die bisherige StrRVO und die StrRÜS entsprechen ab 01.01.2018 nicht mehr dem geltenden Recht und müssen zwingend an die geltende Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst werden.

Wen betreffen die Änderungen?

Alle Grundstücke, die über eine öffentliche Straße erschlossen sind.

Was ändert sich konkret für mich als Anwohner? 
Eine pauschale Aussage kann aufgrund der unterschiedlichen Reinigungsklassen nicht getroffen werden. 
In den Ortsteilen kann grundsätzlich festgehalten werden, dass die Anlieger, die eine Reinigungsleistung der WAS erhalten dafür auch künftig einen Gebührenbescheid erhalten – wie in den Stadtteilen auch. 
In den Stadtteilen wurde i. d. R. in den Wohnnebenstraßen die Winterreinigung der Fahrbahnen auf die Anlieger übertragen – analog zu den Anliegern in den Ortsteilen. Wo die WAS die Reinigung übernimmt, sind auch die Anlieger zur Zahlung der Gebühr verpflichtet.

Wo kann ich nachlesen, in welchem Umfang ich als Anwohner reinigen muss?

Auf der Internetseite der Stadt Wolfsburg finden Sie die Straßenreinigungsverordnung und die Straßenreinigungsübertragungssatzung, die regeln, wie und wer zu reinigen hat. Ferner finden Sie dort das Straßenverzeichnis, in dem alle öffentlich gewidmeten Straßen der Stadt Wolfsburg alphabetisch aufgelistet sind und konkret aufgezeigt wird, in welchen Straßen Sie als Anlieger reinigen bzw. wo die WAS reinigt.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Eine pauschale Aussage kann auch hier aufgrund der unterschiedlichen Reinigungsklassen nicht getroffen werden. Wir empfehlen folgende Vorgehensweise:

1. Schritt: Blick in das Straßenverzeichnis, wer reinigungspflichtig ist. Erhalten Sie Reinigungsleistungen durch die WAS, folgt Schritt 2 – ansonsten sind Sie als Anlieger eigenverantwortlich für die Reinigung zuständig.
2. Schritt: Ablesen der Reinigungsklasse (I-V) im Straßenverzeichnis
3. Schritt: Blick in die Straßenreinigungsgebührensatzung (WAS) welche Kosten für die jeweilige Reinigungsklasse pro Frontmeter jährlich anfallen.

Vergleich der Gebührensätze 2017

 
Einheitsgebühr 2018/2019
in Euro
ohne Winterreinigung 2018/2019
in Euro 
Winterreinigung 2018/2019
in Euro 
mit Sommer- und Winterreinigung
in Euro 
Reinigungsklasse I  5,50 4,92 2,04 6,96
Reinigungsklasse II  11,00 9,84 2,04 11,88
Reinigungsklasse III 16,50 14,76 2,04 16,80
Reinigungsklasse IV  2,75 2,46 2,04 4,50
Reinigungsklasse V  22,00 19,68 2,04 21,72

Ich bin berufstätig / bzw. kann aus gesundheitlichen Gründen die Winterreinigung nicht selbst durchführen – und nun?
Wenn Sie nicht selbst in der Lage sind, die Reinigung durchzuführen, steht es Ihnen frei, Dritte mit der Reinigungsleistung zu beauftragen.

Wird das Straßenverzeichnis regelmäßig überprüft?
Das Straßenverzeichnis wird jährlich überprüft und ggf. angepasst. Damit werden bspw. Straßenwidmungen oder Änderungen der Buslinienführung berücksichtigt. 
Änderungen werden immer zum 01.01. des Folgejahres gültig.

Was sind die nächsten Schritte der Stadt Wolfsburg / Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS)?
- Die WAS reinigt ab dem 01.01.2018 nach der neuen StrRVO und StrRÜS.
- Zu Jahresbeginn werden Aufhebungsbescheide an alle bisherigen Gebührenzahler seitens 
der Stadt Wolfsburg verschickt, weil die bisherigen StrRVO/StrRÜS zum 31.12.2017 enden. 
Bis zur Jahresmitte 2018 werden die neuen Bescheide zugestellt.



Pressemitteilung vom 30.05.2017

Sammlung von Alttextilien und Schuhen

WAS arbeitet mit neuem Containeraufsteller zusammen

Die Wolfsburger Abfallwirtschaft und Straßenreinigung (WAS) ist als öffentlich-rechtlicher Entsorger auch für die ordnungsgemäße Entsorgung von Alttextilien und Schuhen zuständig. Diese Aufgabe der Aufstellung und Leerung von hierfür vorgesehenen Sammelcontainern sowie die anschließende Verwertung hat die WAS über eine öffentliche Ausschreibung an ein Fachunternehmen übertragen.

Die turnusmäßig vorgesehene Neuausschreibung dieser Dienstleistung führte dazu, dass ab Juni der Textilrecycler „TorunTex“ aus Salzgitter für die Containeraufstellung, Einsammlung und Verwertung von Alttextilien und Schuhen verantwortlich sein wird.

TorunTex wird auf Plätzen, die von der WAS auch in der Vergangenheit bewirtschaftet wurden, beigefarbene Container aufstellen.  Die Behälter sind mit einem Hinweis auf die Beauftragung durch die WAS und Kontaktdaten des Sammlers gekennzeichnet. Hinweise zur ordnungsgemäßen Entsorgung in Bild und Schrift  sind auf jedem Container aufgedruckt.

Da dieser Containersammlung ab Juni ein verändertes Standortkonzept zugrunde liegt, werden einige der bisherigen Plätze für die Sammlung aufgegeben. Dabei wurde jedoch die Gesamtzahl aufgestellter Behälter nur geringfügig reduziert. Eine flächendeckende Versorgung mit Stellplätzen ist weiter gewährleistet. Eine Auflistung aller Standorte findet sich im Internetangebot der WAS unter www.was-wolfsburg.de.

Ein wichtiger Hinweis: An den künftig nicht mehr genutzten Plätzen dürfen keine Alttextilien und Schuhe abgelegt werden. Dieses stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann entsprechend geahndet werden.

Da Alttextilien mit Erlösen verwertet werden können, sieht auch der neue Vertrag mit der Fa. TorunTex eine Erlösbeteiligung vor. Diese trägt wie bisher auch zur Stabilisierung der Abfallentsorgungsgebühren in Wolfsburg bei.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Internetseite WAS