Stadtmuseum Schloss Wolfsburg

Geschichte quicklebendig

Der Eingang des Stadtmuseums

Mehr über die Baugeschichte des 700-jährigen Schlosses Wolfsburg und seine einstigen Bewohner können Besucher auf Rundgängen des Stadtmuseums erfahren.

Schloss Wolfsburg, eine Anlage der norddeutschen Renaissance, gab der jungen Stadt ihren Namen. Über dessen Geschichte ist auf Rundgängen des Stadtmuseums zu erfahren. Dieses zeichnet in den Schlossremisen ein Gesamtporträt Wolfsburgs: von der Gutswirtschaft über die nationalsozialistische Planung und Realität bis zur „Wirtschaftswunder-“ und heutigen Großstadt.

Mitunter recht schrille Exponate wie ein komplett erhaltener Frisiersalon aus den 1950er Jahren oder ein VW-Schweißeranzug, Blätterbücher, Hör- und Multimediastationen mit Zeitzeugenberichten, Schlagern und schlossgeschichtlichen Animationen vermitteln die stadtgeschichtliche Entwicklung.

Auswahl verschiedener Ausstellungsstücke des Stadtmuseums


Besucher in der Dokumentation über die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft

Im ersten Obergeschoss des Museums befindet sich die Dokumentation über die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, die gemeinsam mit dem Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation betreut wird.


Blick in die BrauscheuneIn einer ehemaligen Brauscheune des Wolfsburger Gutsbetriebes unweit des Schlosses Wolfsburg gibt die Sammlung landwirtschaftlicher Geräte und Maschinen Einblicke in das bäuerliche Leben in dieser Region vor Gründung von Volkswagenwerk und Stadt.


Mit seinen Veranstaltungen, zum Beispiel wissensreiche wie unterhaltsame Ausstellungsrundgänge, interaktive Programme und spezifische Kinderangebote, richtet sich das Stadtmuseum an Besucher aller Altersstufen und Bildungsvoraussetzungen. Als außerschulischer Lernort bietet es zahlreiche Anknüpfungspunkte für den Unterricht verschiedener Fächer, Schultypen und Klassenstufen. Die Schüler können entweder von erfahrenen Museumspädagogen bei Rundgängen und thematischen Workshops begleitet werden oder selbst auf Entdeckungstour durch Wolfsburgs Geschichte gehen. So werden die Schlossgeschichte im szenischen Spiel erfahrbar oder Objektgeschichte(n) recherchiert und in Kreativarbeiten erlebbar.

Drei Bilder mit Kinderangeboten


Museumsdependancen

Zweigstellen des Stadtmuseums bilden das Burgmuseum Burg Neuhaus und das technische Baudenkmal Kästorfer Bockwindmühle.


Museumsauszeichnungen

Für seine zeitgemäße und ideenreiche Gestaltung wurde das Stadtmuseum mit demMuseumspreis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2001 ausgezeichnet

Logo Registriertes Museum 2017




Das Stadtmuseum Schloss Wolfsburg trägt das Qualitätssiegel des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen.

Blick auf den Südflügel des Schloss Wolfsburg © Schloss WolfsburgWir laden Sie zu einem geschichtlichen Rundgang in der mittelalterlichen Burganlage Schloss Wolfsburg und um sie herum ein. Wandeln Sie mit uns durch die Gärten des Schloss Wolfsburg. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen des Stadtmuseum Schloss Wolfsburg. Verweilen Sie im herrschaftlichen Gartensaal.

Dies und weitere Angebote bieten wir Ihnen bei unseren Schlossführungen gerne an

Kinder können im schönen Ambiente des Wolfsburger Schlosses Geburtstag feiern. Wissensreich wie unterhaltsam erfahren sie mehr über die Geschichte von Bau und Bewohnern des Schlosses sowie der Stadt. Zur Auswahl stehen verschiedene Angebote, zum Beispiel: Schlossführungen im Gespensterkostüm, kostümierte Zeitreisen oder Mittelalterrallyes – Schatzsuche inklusive. Auch die junge Stadt Wolfsburg mit ihrer spezifischen Entwicklung können Geburtstagskinder im Stadtmuseum kennenlernen. 

Lesen Sie hier nähere Informationen über die Angebote zum Kindergeburtstag im Schloss Wolfsburg

Lesen Sie hier unsere Berichte über Veranstaltungen der Museen und im Schloss Wolfsburg

Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schloss Wolfsburg

Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein zur Förderung des Stadtmuseums Schloss Wolfsburg. Er wurde am 12. Juli 2006 von 30 Wolfsburger Bürgerinnen und Bürgern gegründet.  

Mehr Informationen zum Förderverein des Stadtmuseums

Blick in das neue Musikzimmer im Hoffmann-von-Fallersleben_MuseumHighlight neue Dauerausstellung im Hoffmann-von-Fallersleben-Museum, ganz besondere Blicke auf die Stadtgeschichte und viele neue Bildungsangebote.

Zum Jahresrückblick 2015 und der Programmvorschau 2016