Finanzen

Der richtige Ansprechpartner für finanzwirtschaftliche Angelegenheiten

Der Geschäftsbereich Finanzen bündelt alle zentralen finanzwirtschaftlichen Aufgaben der Stadt.

Außenansicht des Rathauses A

Im Rahmen der dezentralen Ressourcenverantwortung haben die Geschäftsbereiche  und Organisationseinheiten eine weitgehende Kompetenz für den Einsatz der budgetierten Finanzmittel.

Dabei ist der Geschäftsbereich Partner bei der Lösung finanztechnischer Fragen. Unser Geschäftsbereich unterstützt finanzwissenschaftliche Arbeiten oder steht für allgemeine Fragen zur städtischen Finanzwirtschaft gern zur Verfügung.

Die Abteilungen und Tätigkeitsfelder des Geschäftsbereiches

Die Stadtkasse wickelt den Zahlungsverkehr der städtischen Geschäftsbereiche ab, bucht deren Geschäftsvorfälle und ist für die Liquiditätssicherung verantwortlich. Sie ist für die Beitreibung aller offenen Forderungen zuständig und vertritt die Interessen der Stadt in allen Insolvenzverfahren. 

Die Stadtkasse informiert über das SEPA-Verfahren

Die Kolleginnen und Kollegen des Teams Haushalt erarbeiten die Grundlagen für die städtische Finanzwirtschaft und schaffen damit die Voraussetzungen für einen geordneten Haushalt. Sie unterstützen den Verwaltungsvorstand sowie die übrige Verwaltung der Stadt bei finanzwirtschaftlichen Entscheidungen.

Die aktuellen Haushaltspläne zum Herunterladen

Die Abteilung unterstützt die verschiedenen Zielgruppen der Stadt durch Informationsversorgung, Koordination und Managementberatung. Die Umstellung auf die Doppik beinhaltet nicht nur die reine technische Einführung eines Rechnungswesens, sondern zeigt den Weg zu einer prozessorientierten, ganzheitlichen, strategischen, fachlichen und finanziellen Haushaltswirtschaft mit einer integrierten Sichtweise auf den Konzern Stadt.

Auf diesem Weg nimmt die Abteilung 20-2 durch die Verknüpfung der Aufgaben Zentrales Controlling, betriebswirtschaftliche Entwicklung, Beteiligungscontrolling und Konzernabschluss eine wichtige Funktion bei der Weiterentwicklung, Implementierung, Koordination und Kommunikation der prozessorientierten Steuerungssystematik im Haushaltskreislauf ein.

Wichtige Kernaufgaben der Abteilung sind dabei die Weiterentwicklung des Controllinginstrumentariums, das zentrale Berichtswesen für Kernverwaltung und Beteiligungen, die Erstellung von Analysen/ Vergleichen, betriebswirtschaftliche und juristische Beratungen, die Analyse von Optimierungspotenzialen, Schulungen, die Entwicklung von Zielen und Kennzahlen als eine wirkungsorientierte Fach- und Finanzsteuerung, Konzeptionierung von Richtlinien und der Aufbau einer integrierten Steuerung für Kernverwaltung und Beteiligungen.

Rahmenrichtlinie für das Beteiligungsmanagement

Übersicht der städtischen Beteiligungen der Stadt Wolfsburg

Die Abteilung Steuerwesen ist Ihr direkter Ansprechpartner für die Erhebung der Gewerbe-, Hunde- und Vergnügungsteuer. Die Abteilung betreut zudem die städtischen Betriebe gewerblicher Art in Steuerfragen.

Alle Informationen rund um kommunale Steuern der Stadt Wolfsburg

Die Abteilung Rechnungswesen gliedert sich in das Team Bilanzbuchhaltung und die kreditorische Finanzbuchhaltung.           

  • Bilanzbuchhaltung

In der Bilanzbuchhaltung liegen die Schwerpunkte auf der Erstellung der Jahresabschlüsse und der Anlagenbuchhaltung. Der Jahresabschluss ist der rechnerische Abschluss eines kaufmännischen Geschäftsjahres. Er stellt die finanzielle Lage und den Erfolg eines Unternehmens dar. Inhalte des Jahresabschlusses sind neben dem Abschluss der Buchhaltung die Zusammenstellung von Dokumenten zur Rechnungslegung sowie deren Prüfung und Bestätigung. Dieses Jahresabschluss-Verfahren mündet in der Veröffentlichung der Bilanz zum Stichtag 31. Dezember eines jeden Jahres.

Die Anlagenbuchhaltung erfasst die langlebigen Vermögensgegenstände und verwaltet sie buchhalterisch. Neuanschaffungen werden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer bewertet und auf dieser Grundlage die Abschreibungen ermittelt. Des Weiteren werden Anlagenabgänge ausgebucht.               

  • Kreditorische Finanzbuchhaltung

Die Finanzbuchhaltung ist die zentrale Rechnungseingangsstelle der Stadt Wolfsburg. Die Rechnungen werden hier kontiert und im SAP-System vorerfasst. Die zuständigen Geschäftsbereiche erhalten die vorerfassten Rechnungen anschließend zur Prüfung der sachlichen  sowie rechnerischen Richtigkeit und zur endgültigen Anordnung. Daraufhin erfolgt in der Finanzbuchhaltung die „Scharf-Buchung“ und Weitergabe an die Stadtkasse zur Übernahme in den Zahllauf. Die debitorische Finanzbuchhaltung ist anders als die kreditorische Finanzbuchhaltung der Stadtkasse angegliedert.

Bei Fragen schreiben Sie gerne eine E-Mail an die Finanzbuchhaltung

Grundbesitzabgaben

Das Team Grundbesitzabgaben ist Ihr Ansprechpartner für Fragen rund um den Bescheid, die Erhebung und Veranlagung der Grundsteuer sowie der Gebühren für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Niederschlagswasser.

Mehr Informationen zu Grundbesitzabgaben

Die Stabsstelle informiert über die Möglichkeiten, EU-Fördermittel für kommunale und private Projekte in Anspruch zu nehmen. Darüber hinaus versteht sie sich als Bindeglied der Stadtverwaltung zu den städtischen Wirtschaftsfördergesellschaften Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH und Wolfsburg AG.

Die neue EU-Förderperiode 2014 – 2020 umfasst folgende Kernziele:

  • Beschäftigung
  • Forschung, Entwicklung und Innovation                             
  • Klimawandel und Energie
  • Bildung
  • Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung

Die aus diesen Kernzielen von der EU aufgelegten Förderfonds und deren Verordnungen , z. B. EFRE, ESF, ELER, Interreg, Horizon 2020 u.a., wurden Ende 2013 von der Europäischen Kommission erlassen. Die daraus zu von den zuständigen Stellen Deutschlands zu entwickelnden operationellen Programme und  Durchführungsrichtlinien werden zurzeit erarbeitet und von der EU-Kommission notifiziert. Mit dem Programmstart ist nicht vor Anfang 2015 zu rechnen.

Eine investive Wirtschaftsförderung von kleinen und mittleren Unternehmen in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses  aus dem EFRE-Fonds in Kooperation von NBank und der Stadt Wolfsburg wird in dieser Förderperiode nicht mehr angeboten. Inwieweit eine Förderung durch einen revolvierenden Darlehensfonds möglich sein wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht eingeschätzt werden.

Kontakt:

Geschäftsbereich Finanzen                                                                                                    
Frau Krier  
Tel: 05361 28-1718                                                                                       

E-Mail an Frau Krier schreiben

Haushalt

Der Haushaltsplan 2016 ist in Kraft getreten

Informationen zum Zahlungsverkehr mit SEPA

Die Bankverbindung der Stadtverwaltung

Direktlink Bürgerservice
Direktlink Stadtverwaltung
Direktlink Onlineservice