Repräsentation, Internationale Beziehungen

Städtefreundschaften und -partnerschaften der Stadtverwaltung

Das Referat Repräsentation, Internationale Beziehungen der Stadt Wolfsburg ist zuständig für die:

Ehrenbürger Rolf Schnellecke © LARS LANDMANNGemäß § 86 des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes (NKomVG) obliegt dem Oberbürgermeister die repräsentative Vertretung der Kommune. 

Die Repräsentationsangelegenheiten umfassen die Organisation von Empfängen und Ehrungsveranstaltungen, die Betreuung von Gästen der Stadt Wolfsburg sowie alle Fragen des Protokolls. 

Zu den zahlreichen Gästen der Stadt Wolfsburg zählen Schüler- und Jugendgruppen, in- und ausländische Delegationen sowie Diplomaten, Politiker und andere hochrangige Persönlichkeiten, die vom Oberbürgermeister bzw. VertreterIn empfangen werden.

Das Ehrenbürgerrecht wurde zuletzt am 30. November 2014 an Prof. Rolf Schnellecke verliehen. In seiner 17-jährigen Amtszeit als Oberstadtdirektor (1995-2001) und anschließender Oberbürgermeister (2001-2011) hat er als erster in Wolfsburg geborener und als erster von den Bürgern gewählter Oberbürgermeister mit strategischem und visionärem Denken nachhaltig die Stadtgeschichte Wolfsburgs mitgeprägt.

Die höchste Auszeichnung der Stadt ist die Verleihung des Ehrenbürgerrechtes. 

Ehrungsveranstaltungen werden für verdiente Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt wie auch zum Beispiel für Sportlerinnen und Sportler ausgerichtet, die Wolfsburg in herausragender Weise vertreten haben. 

Darüber hinaus ehrt die Stadt besondere Ehe- und Geburtstagsjubilare in Wolfsburg. Die Organisation dieser Ehrungen gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Referates 33.

Unterzeichnung Partnerschaft JiadingDie Anzahl der Besuche von Delegationen aus der ganzen Welt ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Die Stadt Wolfsburg steht allen internationalen Beziehungen offen gegenüber und verfolgt diese nach dem Motto „Die Welt zu Gast bei Freunden“.

Wolfsburg erfreut sich heute einer Vielzahl von internationalen Kontakten. Dazu zählen fünf Städtepartnerschaften und acht Städtefreundschaften. 

Die Zusammenarbeit mit den Partner- und Freundschaftsstädten besteht häufig nicht nur auf offizieller Ebene. Der Austausch soll insbesondere auch in den Bereichen Jugend, Bildung, Kultur und Sport gepflegt und gefördert werden.

Aktivitäten und Begegnungen von Wolfsburger Vereinen, Schulen und Institutionen mit Einrichtungen in den Partner- und Freundschaftsstädten der Stadt Wolfsburg können gemäß der Förderrichtlinien Unterstützung finden.

Wolfsburg und die chinesische Freundschaftsstadt Jiading vertiefen ihre Beziehungen

Das jüngste Beispiel gelebter Beziehungen: Wolfsburg und die chinesische Freundschaftsstadt Jiading haben eine Partnerschaft geschlossen. Für Wolfsburg ist es die sechste Städtepartnerschaft und die erste mit einer asiatischen Stadt.

Aus Anlass der Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages begrüßte Oberbürgermeister Klaus Mohrs dazu eine Delegation aus Jiading im Rathaus. Bei einem Empfang im Ratssitzungssaal wurde der Vertrag unterzeichnet: Für die Stadt Wolfsburg unterschrieb Oberbürgermeister Klaus Mohrs, für Jiading Liu Haitao, Vorsitzender des Parteikomitees des Bezirks Jiading/Shanghai.

„Wolfsburg und Jiading verbindet bereits seit Jahren eine Städtefreundschaft. Mit der Partnerschaft knüpfen wir die Beziehungen zwischen beiden Städten noch enger. Ich hoffe, dass die Städtepartnerschaft auch den Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürgern fördert und zu einem besseren Verständnis der Kulturen beträgt“, erklärte Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Die Städtefreundschaft zu Jiading wurde im Oktober 2007 geschlossen. Neben dem Austausch von offiziellen Delegationen in den vergangenen Jahren besuchte im August 2015 eine Gruppe Schüler der Neuen Schule Wolfsburg das International Friendship Camp in Jiading. Jiading gehört zur Millionenmetropole Shanghai in der Volksrepublik China und hat circa 1,4 Millionen Einwohner (Stand 2010).

Wolfsburg pflegt mit fünf Städten Partnerschaften:  mit Marignane (seit 1. September 1963), Pesaro-Urbino (seit 4.Oktober 1975), Halberstadt (seit 24. Oktober 1989), Togliatti (seit 12. August 991) und Bielsko-Biała (seit 27. Mai 1998). Dazu kommen neun Städtefreundschaften.  Eine Städtepartnerschaft ist eine auf unbestimmte Zeit geschlossene Verbindung zwischen zwei Städten mit dem Ziel, sich insbesondere in den Bereichen Kultur, Bildung, Sport und Jugend und/oder Wirtschaft auszutauschen und sich gegenseitig zu informieren.

Logo Internationaler Freundeskreis e.V.Der Internationale Freundeskreis Wolfsburg e.V. (IFK) bietet interessierten BürgerInnen ein Forum für einen Informations-, Meinungs- und Erfahrungsaustausch über internationale Themen.

U.a. unterstützt der IFK die Stadt Wolfsburg bei der Pflege und Entwicklung städtepartnerschaftlicher und städtefreundschaftlicher Beziehungen mit dem Ziel der Förderung insbesondere im Bereich Jugend, Bildung, Kultur und Sport.

Herr Manfred Hüller ist als Vertreter der Verwaltung Mitglied im Präsidium des IFK.

Logo Bürgerstiftung WolfsburgDie Bürgerstiftung Wolfsburg ist eine von der Stadt Wolfsburg ins Leben gerufene Gemeinschaftseinrichtung von Bürgerschaft, Politik, Wohlfahrtsverbänden, Privatwirtschaft und Verwaltung. Die Stiftung entwickelt und fördert gemeinnützige Projekte zum Wohl der in Wolfsburg lebenden Menschen.

Die Bürgerstiftung Wolfsburg dient dazu, die regionalen Besonderheiten Wolfsburgs zu bewahren, eine weltoffene und zukunftsfähige Stadt zu gestalten und die Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger über Nationalitäten-, Konfessions-, Geschlechter- und Altersgrenzen hinweg zu fördern. 

Herr Manfred Hüller ist als Vertreter der Verwaltung Mitglied im Vorstand der Bürgerstiftung.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

Direktlink Bürgerservice
Direktlink Stadtverwaltung
Direktlink Onlineservice