Kfz-Zulassungsstelle

Zulassung, Fahrzeugpapiere, Kennzeichen und mehr

Modell eines roten VW-Käfers © casfotoarda/Fotolia.com

In der Kfz-Zulassungsstelle finden Sie Informationen und Ansprechpartner rund um das Thema Kraftfahrzeug.

Wir bedienen Sie schneller!

Am Schnellschalter brauchen Sie keine Wartemarke ziehen.

Folgende Dienstleistungen können Sie dort in Anspruch nehmen:

  • Ausgabe Feinstaubplaketten (Umweltzone)
  • Verkaufsanzeigen (Abgabe Kaufvertrag)
  • Anschriftenänderung Zulassungsbescheinigung Teil I
  • Reservierung von Wunschkennzeichen
  • Kaufvertrag (Fahrzeug) abgeben
  • Nur in Einzelfällen ohne weitere Vorgänge die Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges bei Vorlage von Zulassungsbescheinigung Teil I sowie Kennzeichen

Nutzen Sie unsere Online-Terminvergabe (öffnet sich in einem neuen Fenster). Sie vereinbaren ganz bequem online einen Termin und vermeiden so Wartezeiten.

Eine Uhr; Foto: Stillfx/Fotolia.com © Stillfx/Fotolia.comÖffnungszeiten:

Montag und Dienstag 8:30 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwoch und Freitag 8:30 Uhr - 12:00 Uhr
Donnerstag 8:30 Uhr - 17:30 Uhr


Sie haben die Fahrzeugpapiere verloren oder wollen eine Änderung (technische Veränderung am Fahrzeug, Anschriftenänderung bei Umzug oder Namensänderung aufgrund von Eheschließung) eintragen lassen? 

Anschriftenänderung

Namensänderung

Technische Änderungen

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)

Verlust der Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)

Eine Feinstaubplakette benötigen Sie, wenn Sie in bestimmten Städten innerhalb der Umweltzone fahren möchten.

Nähere Informationen zur Feinstaubplakette finden Sie hier

Beantragung von Kurzzeitkennzeichen 

Hinweis: Die Kurzzeitkennzeichen sind generell ab Tag des Antrages für fünf Tage gültig. Die Kennzeichen müssen nach dieser Zeit nicht bei der KFZ-Zulassungsstelle abgegeben werden, sondern können von Ihnen entsorgt werden.

Beantragung von Saisonkennzeichen

Entspricht Ihr Fahrzeug nicht der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) beziehungsweise der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO), ist im Einzelfall zu prüfen, ob für die Zulassung eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden kann.


Für die Prüfung legen Sie bitte die Fahrzeugpapiere (ZBI+II) und/oder ein Gutachten eines technischen Sachverständigen vor.

Kann eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden, richtet sich die Gebühr nach Höhe des Aufwandes.

Sollten Sie Fragen haben wenden Sie sich bitte an Herrn Michaelsen oder Frau Riekenberg. Telefonisch zu erreichen unter 05361 28-2068 oder 28-2437

 

Wenn Sie technische Veränderungen an Ihrem Fahrzeug vornehmen, ist dies in der Regel in den Fahrzeugpapieren zu dokumentieren.

Lesen Sie hier nähere Informationen über technische Veränderungen am Fahrzeug

Eine Halterauskunft können Sie nur erhalten, wenn Sie einen rechtlichen Grund, der eine Auskunftserteilung rechtfertigt, vorweisen können.

Lesen Sie hier nähere Informationen zur Halterauskunft

Sie sind als Halter gemäß Paragraf 13 FZV verpflichtet bei Verkauf eines Fahrzeuges eine schriftliche Veräußerungsanzeige (siehe unten) bei der kennzeichenführenden Zulassungsstelle abzugeben. 


Die Mitteilung muss folgende Angaben enthalten:
  • den Namen, die Anschrift und die Unterschrift des Käufers (gut lesbar!)
  • den Namen, die Anschrift und die Unterschrift des Verkäufers (gut lesbar!)
  • das Kennzeichen
  • die Übergabe der Fahrzeugpapiere (die Zulassungsbescheinigung Teil II/den Fahrzeugbrief und die Zulassungsbescheinigung Teil I/den Fahrzeugschein) und der Kennzeichen muss bestätigt sein

Bitte beachten Sie dabei, dass wir Unterschriften im Auftrag (i. A.) nicht akzeptieren können. Weiterhin muss der letzte Halter als Verkäufer unterschreiben, nicht die Person, die das Fahrzeug gefahren/genutzt hat. Bei Haltergemeinschaften müssen sämtliche eingetragene Halter unterschreiben.

Nach Abgabe der Veräußerungsmitteilung wird von der Zulassungsstelle überwacht, dass das Fahrzeug von dem Erwerber innerhalb einer angemessenen Frist abgemeldet oder umgeschrieben wird.

Formular Verkaufsanzeige für ein Kraftfahrzeug

Sobald Sie ein Fahrzeug zulassen, werden in den meisten Fällen Steuern dafür fällig. Eine Mitteilung an das zuständige Hauptzollamt ergeht automatisch bei der Zulassung. Sie erhalten von dort eine Berechnung Ihrer Steuer, die in der Regel für ein Jahr im Voraus zu entrichten ist.
Bei Außerbetriebsetzung eines Fahrzeuges ergeht ebenfalls automatisch eine Mitteilung an das Hauptzollamt. Sie erhalten dann von dort aus den Bescheid über eine eventuell Rückerstattung.

Zulassungsvollmacht/SEPA-Lastschriftmandat Kfz-Zulassung


Externe Links (öffnen sich in einem neuen Fenster):

Kraftfahrzeugsteuer SEPA-Lastschriftmandat

Steuerberechnung

Informationen zur Kraftfahrzeugsteuer

WICHTIG: 
Die Bundesrepublik Deutschland verliert jedes Jahr Millionenbeträge durch säumige Kraftfahrzeugsteuerzahler. Dieses Geld geht unmittelbar den Bürgerinnen und Bürgern verloren. Die Vollstreckung der ausstehenden Kraftfahrzeugsteuern bei den säumigen Schuldnern ist sehr aufwändig und verursacht weitere beträchtliche Verwaltungskosten.
Deshalb ist seit dem 1. Juli 2008 die Zulassung eines Kraftfahrzeugs von den nachfolgenden Voraussetzungen abhängig gemacht:
Die Zulassung eines Fahrzeugs erfolgt wie bisher nur noch, wenn der Kraftfahrzeughalter ein SEPA-Lastschriftmandat für die Kraftfahrzeugsteuer von einem Bankkonto erteilt und ein Kraftfahrzeug wird darüber hinaus nur noch zugelassen, wenn der Kraftfahrzeughalter keine Kraftfahrzeugsteuerrückstände oder Rückstände von diesbezüglichen steuerlichen Nebenleistungen (z. B. Säumniszuschläge) hat.
Bei einer Zulassung durch Bevollmächtigte ist Folgendes zu beachten:
Der Bevollmächtigte muss eine vom Kraftfahrzeughalter selbst unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat bei der Zulassungsbehörde vorlegen. Gleichzeitig muss eine Einverständniserklärung des Kraftfahrzeughalters unterschrieben werden, dass dem Bevollmächtigten etwaige ausstehende Kraftfahrzeugsteuern und Nebenleistungen mitgeteilt werden dürfen.

Bundesweite Mitnahme der Kennzeichen bei Umschreibung OHNE Halterwechsel

Internetbasierte Außerbetriebsetzung von Fahrzeugen, die nach dem 01.01.2015 zugelassen oder umgeschrieben werden.

Beitrag kommentieren

Bitte beachten Sie unsere Richtlinien. Erforderliche Felder sind markiert *
Zu den Nutzungsbedingungen von wolfsburg.de

ABSCHICKEN

VIELEN DANK Ihr Kommentar ist bei uns eingegangen. Dieser wird nun redaktionell geprüft und anschließend veröffentlicht. OK

Hinweis Beim Absenden ihres Kommentars ist leider ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns stattdessen über das Kontaktformular. OK

7 Kommentare

Paul-Friedrich 10.12.2015 08:59:51

Wie lange darf ich mit einer Roten Nummer fahren?

kontrolliert das auch jemand?

Habe hier jemanden der schon seit mehr als 1 Jahr mit der Roten Nummer und dem gleichen Wagen unterwegs ist wo melde ich so etwas?

Dieses Auto steht meistens .... (Daten der Redaktion bekannt)

Stadt Wolfsburg 21.12.2015 14:54:55

Wir bitten um Verständnis, dass ein solcher Sachverhalt zur Wahrung des Datenschutzes von uns nicht öffentlich erörtert werden kann. Um der Angelegenheit genauer nachgehen zu können, wenden Sie sich bitte direkt an die Zulassungsstelle unter E-Mail: servicecenter@stadt.wolfsburg.de bzw. per Telefon 05361 28-1234. Für eventuelle Rückfragen geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

Helga und Karl-Heinz Duwe 03.02.2016 10:22:05

Wow, ein Aha-Erlebnis. - In der Zulassungsstelle der Bürgerdienste haben wir den "Inbegriff von Bürgerdienste" erleben dürfen. - Offensichtliche Fehler eines auswärtigen Autohauses drohten bei der Umschreibung eines Pkw`s zu scheinbar unüberwindlichen Schwierigkeiten zu führen. - Die Umsicht, die fachliche Kompetenz, das Einfühlungsvermögen und die spürbare Hilfsbereitschaft der Mitarbeiterin der Zulassungsstelle haben dazu geführt, dass das sich anbahnende Chaos abgewendet werden konnte. -

Vielen, vielen Dank Frau Haselhorst.

Dank des Engagements von Frau H. konnte unser "Behördengang" mit Zeitverlust und zusätzlichen Wegen auf ein erträgliches Maß gering gehalten werden.

Busse 24.02.2016 15:23:37

Die Öffnungszeiten sollten wirklich hier zu finden sein.

Die Seite ist so nicht übersichtlich gestalltet.

Die Online Terminvergabe ließ sich leider auch nicht öffnen. Habe es sowohl mit IE, als auch mit Firefox versucht. Hier muss bitte noch einmal nachgebessert werden.

Stadt Wolfsburg 25.02.2016 08:08:03

Sehr geehrte/r Frau/Herr Busse,

zunächst herzlichen Dank für Ihren Hinweis. Wir sind bemüht, unsere Internetseiten nutzungsfreundlicher zu machen, und da sind uns Hinweise wie Ihrer stets sehr willkommen. Die Öffnungszeiten finden Sie auf jeder Seite der Bürgerdienste als grünen Button am rechten Rand. Wir prüfen mal, ob wir die Auffindbarkeit des Buttons noch verbessern können.

Die Online-Terminvergabe haben wir mit allen Browser geprüft und konnten keine Fehler feststellen. Bitte überprüfen Sie die Einstellungen an Ihrem Rechner.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

frager 16.04.2016 12:59:28
wo und wann kann man sich ein defektes Nummernschild ersetzen lassen ?
Stadt Wolfsburg 18.04.2016 12:17:20

Das Nummerschild kann bei jedem zertifizierten Kennzeichenhersteller erworben werden.

Die Siegel und Plaketten können dann zu den Öffnungszeiten in den Zulassungsstellen beantragt werden.

Dazu sind sowohl das beschädigte als auch das neue Kennzeichen vorzulegen.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

Else 28.05.2016 23:50:12

Ich versuche vergeblich mich mit meinem IPhone für die Wunschkenzeichen zu registrieren. Leider vergeblich immer wenn ich auf Regestrieren klicken bekomme ich eine leere Seite angezeigt auf der oben links das Woblogo ist und ganz weit rechts dann wieder das Willkommen als Gast und der Anmeldebutton.

Es scheint auf einem Mobiltelfon nicht machbar zu sein sich zu Regestrieren.

Schade.

Stadt Wolfsburg 30.05.2016 08:31:04

Hallo Else,

danke für den Hinweis. Wir haben unsere EDV informiert, um prüfen zu lassen, wo da ein Fehler im System liegen könnte. Sobald uns neue Erkenntnisse vorliegen informieren wir hier an dieser Stelle.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

Gast 20.06.2016 16:07:46

Hallo,

bezugnehmend auf die Anfrage von Busse bzgl. Online Terminvergabe:

Als (nicht registrierter) Nutzer erhält man die Meldung "Die Seite kann nicht angezeigt werden." (IE und Firefox). Eventuell ist die Online Terminvergabe nur für registrierte Nutzer möglich, dann sollte der Link bei diesen Nutzern auf die Registrierungsseite umgeleitet werden.

VG,

Stadt Wolfsburg 21.06.2016 09:45:06

Hallo Gast,

danke für den Hinweis. Eigentlich sollte die Online-Terminvergabe natürlich in allen Browsern ohne Registrierung möglich sein. Wir werden das überprüfen.

Mit freundlichem Gruß

Das Team der Onlinekommunikation

Andres L 09.08.2016 08:12:02
Der online Portal für eine Terminvergabe funktioniert nicht .
Stadt Wolfsburg 09.08.2016 13:55:27

Hallo Andres L.,

der von Ihnen genannte Fehler tritt lediglich auf, wenn Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert haben. Bitte ändern Sie die entsprechende Browsereinstellung, um unsere Online Terminvereinbarung nutzen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Das Team der Onlinekommunikation

Direktlink Öffnungszeiten