Stadtbibliothek

Lesen und Hören

Was haben Lyrikbände und Computerspiele, Historienromane und Heavy-Metal-CDs gemeinsam? Genau: In Wolfsburg gibt es sie unter einem Dach

Wir begrüßen Sie auf der Website der Stadtbibliothek Wolfsburg. Seit 1962 sind wir im weltbekannten Alvar-Aalto-Kulturhaus mitten im Stadtzentrum ein verlässlicher Anlaufpunkt für die Wolfsburger Bevölkerung, wenn es um Informations- und Medienvermittlung geht. 

Alva Aalto Kulturhaus © WMG Wolfsburg © Forum ArchitekturIm Alvar-Aalto-Kulturhaus sind wir mit der Zentralbibliothek und der Kinder- und Jugendbibliothek im Erdgeschoss vertreten. Gemeinsam mit 5 Bibliothekszweigstellen in den Wolfsburger Stadtteilen Detmerode, Nordstadt (am Hansaplatz), Fallersleben, Vorsfelde und in Westhagen, 4 Bibliotheken in Schulzentren und einer Fahrbibliothek spannen wir ein dichtes Bibliotheksnetz über Wolfsburg.  

„Wir stehen allen Menschen offen“ - während der Öffnungszeiten an den jeweiligen Standorten und auch im Netz mit unseren Online-Angeboten, die Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung stehen.


Ausrufezeichen; Foto: M. Schuppich/Fotolia.com

Ausleihfrist wird nicht mehr automatisch verlängert

Nach der durch Corona bedingten Schließung der Stadtbibliothek seit Mitte März ist die Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus seit dem 4. Mai wieder eingeschränkt geöffnet. Da die Bibliothekszweigstellen im Wolfsburger Stadtgebiet bis auf Weiteres geschlossen bleiben und auch der Bücherbus momentan nicht im Einsatz ist, möchte das Team der Stadtbibliothek ihre Kund*innen nochmals darauf hinweisen, dass entliehene Medien ausschließlich in der Zentralbibliothek (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr) zurückgegeben werden können.

Die Ausleihfrist der entliehenen Medien wird seit dem 4. Mai nicht mehr automatisch verlängert.

Die Stadtbibliothek bittet ihre Benutzer*innen, die Abgabefristen für entliehenen Medien selbst im Blick zu behalten. Das ist grundsätzlich vor Ort in der Zentralbibliothek oder online per Benutzerkonto (https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/)  und Stadtbibliotheksapp möglich.

Unabhängig davon können die Ausleihfristen der entliehenen Medien von den Nutzer*innen stets per Telefon zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek (05361-28-2530) oder Mail (stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de) verlängert werden.



Das Bildungshaus öffnet die Stadtbibliothek wieder am 4. Mai - Nutzung vor Ort für bis zu 20 Personen gleichzeitig

Das Bildungshaus öffnet ab Montag, 4. Mai die Stadtbibliothek und hat sich intensiv auf die neuen Rahmenbedingungen vorbereitet. Medien können zurückgegeben und vor Ort ausgewählt und ausgeliehen werden zu den bekannten Öffnungszeiten (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr).
 
Aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ist der Zugang zur Bibliothek auf 20 Personen gleichzeitig begrenzt. Daher bittet die Stadtbibliothek ihre Nutzer*innen, Medien zügig auszuwählen und zu entleihen, damit möglichst viele den Vorortservice der Bibliothek nutzen können. Voraussetzung für den Zutritt zur Bibliothek ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, die Einhaltung der Abstandsregelungen und das Ausfüllen des Gesundheitsfragebogens der Stadt Wolfsburg, der am Eingang zur Zentralbibliothek verteilt wird.
 
Schüler*innen können die Stadtbibliothek auch weiterhin für fünf Stunden am Tag als Lernort nutzen. Auch sie sollen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und werden gebeten, sich vorher telefonisch (05361 28-2530) oder per E-Mail (stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de) anzumelden.
 
Aufrechterhalten wird auch der Medienabholservice, mit dem Nutzer*innen vorab im Onlinekatalog der Bibliothek (https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/) recherchierte Medien telefonisch oder per E-Mail während der gewohnten Öffnungszeiten bestellen können. Maximal zehn Medien dürfen pro Woche und Haushalt ausgesucht werden. Die Stadtbibliothek stellt die Medienwünsche bereit und informiert über den Abholtermin.
 
Die Stadtteilbibliotheken und der Bücherbus sind bis auf weiteres nicht geöffnet. Sie können auch weiterhin unsere verstärkten Onlineangebote wie die Onleihe und weitere Datenbanken nutzen. Die Anmeldung oder Verlängerung des Bibliotheksausweises läuft weiterhin unkompliziert per E-Mail stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de.

Bitte beachten Sie, dass die Ausleihfrist von entliehenen Medien aus der Stadtbibliothek seit dem 4. Mai nicht mehr automatisch verlängert wird. Alle weiteren Informationen finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter dem Punkt Gebühren.



Onlinedienste wie Onleihe, Munzinger und Brockhaus E-Learning Schülertraining werden auch für Neukunden ohne Ausweis nutzbar

Wer jetzt zu Hause nicht auf Medien der Stadtbibliothek verzichten möchte hat die Möglichkeit auf die Onleihe zuzugreifen. Stadträtin Iris Bothe erklärt:“ Die Onlinedienste der Stadtbibliothek wie die Onleihe, die Munzinger-Datenbanken (kostenfreie Personen-, Sport-, Pop- und Länderarchive), Britannica Library (alle Fachgebiete für Kinder, Schüler, Jugendliche, Studenten und Erwachsene), der Press Reader (freier Zugang zu den aktuellen Ausgaben von über 7.000 internationalen, nationalen und regionalen Tageszeitungen aus 100 Ländern in über  60 Sprachen) und ganz besonders das Brockhaus E-Learning Schülertraining (Fächer Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik) werden auch für Neukunden ohne Ausweis nutzbar“. Dies bietet die Verwaltung angesichts der vorübergehenden Schließung ab sofort an. Das bedeutet, dass die Unterschrift und die Zahlung der Jahresgebühr für den Nutzerausweis nachgeholt werden können. 
Der Nutzerausweis kann ganz problemlos per Mail (stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de), über die Telefonnummer 05361-28-2530 (10-14 Uhr) oder die Bibliomail (https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/Service-und-Kontakt/Kontakt) erworben werden. Dabei geht es in erster Linie um die Anmeldung und die Anmeldedaten, mit denen man sich von zu Hause aus auf den Plattformen der Onlineservices einloggen kann. Die Gültigkeitsdauer der Bibliotheksausweise kann ebenfalls per Telefon, Mail oder über Bibliomail verlängert werden.  
Die Onleihe ist über jeden Internetanschluss zugänglich. Sie bietet eine große Auswahl an E-Medien. Darunter E-Books, E-Magazine, Hörbücher und auch Filme. Allein für Kinder und Jugendliche sind über 2500 Medien verfügbar. Hinzu kommen über 1300 E-Medien in der Kategorie "Schule und Lernen": Der Unterricht zuhause sowie die Vorbereitung auf Abschlussprüfungen kann mithilfe der Onleihe erleichtert werden. Angesichts der Corona-Krise und den Einschränkungen des öffentlichen Lebens, baut das Team der Stadtbibliothek die Auswahl der E-Medien nun verstärkt aus. 
Die Bedienung der Onleihe ist einfach und intuitiv. Mithilfe der Suchleiste kann man gezielt nach dem gewünschten Genre, einem Titel oder einem Stichwort gestöbert werden. Auf der Startseite bieten sich außerdem "Neuzugänge", "am meisten ausgeliehen" und andere Empfehlungen an. 
Auch ohne Login ist das Angebot der Onleihe sichtbar. Wer interessiert ist, kann also zunächst stöbern, bevor die Anmeldung erfolgt. 
Für Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre ist der Bibliotheksausweis kostenlos. Die Ausleihe der E-Medien erfolgt unkompliziert mithilfe der persönlichen Zugangsdaten. Die Medien können sowohl über den PC, als auch mit der Onleihe-App auf Tablet und Smartphone geöffnet werden. 
Das Team der Stadtbibliothek unterstützt bei der Anmeldung sowie bei allen Fragen rund um die Nutzung der Onleihe.

Gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises - in Ausnahmefällen reicht auch ein anderer amtlicher Ausweis ggf. in Verbindung mit einer Meldebestätigung - stellen wir Ihnen einen Bibliotheksausweis, die sogenannte BiblioCard, aus. Die BiblioCard ist nicht auf andere Personen übertragbar und wird gebraucht für das Entleihen von Medien im gesamten Bibliotheksnetz und für die Nutzung der Onleihe, der Datenbanken und der Fernleihe. Sie wird nicht gebraucht, um die Bibliothek und ihre Medien vor Ort zu nutzen. Wir empfehlen Ihnen, die BiblioCard trotzdem immer dabei zu haben.

Lesen Sie hier weitere Informationen zur Anmeldung

Mit einer gültigen BildungshausCard können Sie unsere Medien in den Bibliotheken im Alvar-Aaltohaus (Zentral-, Kinder- und Jugendbibliothek) und auch in allen weiteren Bibliotheksfilialen entleihen und vormerken. 

Lesen Sie hier nähere Informationen zur Entleihung von Medien

Unser Onlinekatalog ermöglicht Ihnen, im gesamten Medienbestand der Stadtbibliothek und somit auch in den digitalen Medien der Onleihe zu recherchieren. Darüber hinaus können Sie hier Fernleihbestellungen online aufgeben und Ihr Benutzerkonto bei uns verwalten, das heißt sich einen Überblick über die entliehenen Medien verschaffen, die Leihfristen verlängern oder von weiteren Benutzern entliehene Medien für sich vormerken. Der Onlinekatalog wird ergänzt durch die App der Stadtbibliothek (für iOS und Android), mit der Sie ebenfalls sämtliche Katalogfunktionen auf Ihrem Smart- oder iPhone vorfinden. Alle Dienste stehen rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Medien sind je nach Thema , Inhalt und Form an unterschiedlichen Standorten innerhalb des Gesamtsystems zu finden: in der Zentrale im Aaltohaus finden Sie Kinder- und Jugendmedien in der Kinder- und Jugendbibliothek. Sind Sie an Sachmedien wie zum Beispiel Ratgeberliteratur und an Romanen  interessiert, ist die Zentralbibliothek im Erdgeschoss der richtige Ort für Sie. Die Medien hier sind nach einer bestimmten Systematik in Gruppen und Untergruppen aufgeteilt und auch so aufgestellt. Mehr darüber erfahren Sie vor Ort an Information und Ausleihtheke, oder bei der Suche im Onlinekatalog. 


Hier geht es direkt zum Onlinekatalog (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Die Stadtbibliothek steht allen Menschen offen – Internetauftritt und Online-Katalog bieten Service 24 Stunden am Tag. 

Lesen Sie hier weitere Informationen über unsere Onlineangebote

Neben der Zentral- und Kinderbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus gibt es zahlreiche weitere Standorte im Stadtgebiet, an denen wir Ihnen Bücher, Zeitschriften, DVDs, Videos und weitere Medien zur Verfügung stellen.

Lesen Sie hier nähere Informationen über unsere Standorte


Ausrufezeichen; Foto: M. Schuppich/Fotolia.com

Stadtbibliothek: Ausleihfrist wird nicht mehr automatisch verlängert

Die Ausleihfrist von entliehenen Medien aus der Stadtbibliothek wird seit dem 4. Mai nicht mehr automatisch verlängert. Nach der Corona-bedingten Schließung der Stadtbibliothek seit Mitte März ist die Zentralbibliothek im Alvar-Aalto-Kulturhaus seit dem 4. Mai wieder eingeschränkt geöffnet.
Die Stadtbibliothek bittet ihre Benutzer*innen, die Abgabefristen für entliehene Medien selbst im Blick zu behalten. Das ist grundsätzlich vor Ort in der Zentralbibliothek oder online per Benutzerkonto (https://ebibliothek.stadt.wolfsburg.de/) und Stadtbibliotheksapp möglich.
Da die Bibliothekszweigstellen im Wolfsburger Stadtgebiet bis auf weiteres geschlossen bleiben und auch der Bücherbus momentan nicht im Einsatz ist, weist das Team der Stadtbibliothek ihre Kund*innen darauf hin, dass entliehene Medien ausschließlich in der Zentralbibliothek (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, Mittwoch und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr) zurückgegeben werden können.
Unabhängig davon können die Ausleihfristen der entliehenen Medien von den Nutzer*innen stets per Telefon zu den Öffnungszeiten der Zentralbibliothek (05361 28-2530) oder per E-Mail (stadtbibliothek@stadt.wolfsburg.de) verlängert werden.

Benutzungsgebühren, Versäumnisgebühren und sonstige Gebühren für Vormerkung, Fernleihe und Internetnutzung. 

Nähere Informationen zu den Gebühren finden Sie hier

Tipps

Angebote für Schulklassen

Für Schulklassen bietet die Stadtbibliothek Einführungen an, vom ersten Kennenlernen der Bibliothek, über das spielerische Erkunden bis zur Facharbeitsrecherche vor dem Abitur.

In der Stadtmitte stehen Beate Horstmann für die Kinder-und Jugendbibliothek und Thomas Krumpholz für die Zentralbibliothek als Ansprechpartner für Sie bereit.
Unsere Ziele sind, die Freude am Lesen und Lernen zu fördern und die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler stetig zu erweitern.

Unser Angebot für Schulklassen (bitte anklicken):

Die Telefonnummern und Adressen der Schul-und Stadtteilbibliotheken finden Sie bei den Öffnungszeiten.



Wolle Wolfsburg

Tipp: Wolle liest

Liebe Eltern, 
herzlich Willkommen bei „Wolle liest“. Wir möchten mit dem Projekt ihre Freude am Vorlesen in ihrer Familiensprache stärken und geben Ihnen verschiedene Tipps zum Vorlesen. Wir wünschen viel Spaß in der gemeinsamen Lesezeit mit ihrem Kind. Bei Fragen rund ums Vorlesen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen in der Einrichtung zur Verfügung.

Nähere Informationen zu "Wolle liest" finden Sie hier (öffnet sich in einem neuen Fenster)


SCHAU HIN!

Die Initiative "SCHAU HIN! Was Dein Kind mit Medien macht" ist ein Elternratgeber zur Mediennutzung, der Erziehende dabei unterstützt, ihre Kinder im Umgang mit Medien zu stärken.

Ausführliche Informationen finden sie auf der offiziellen Homepage


Ein Schild mit blauem Rand und einem I Kostenfreie Angebote und Infos zum Deutschlernen

Die deutsche Bibliotheken und Berufsverbände empfehlen:

Internetangebote zum Erlernen der deutschen Sprache für Flüchtlinge


Benutzungs- und Gebührenordnung der Stadtbibliothek

Informationen zur Anmeldung, zum Benutzungsausweis, Entleihungen, Leihfristen, Kosten und Gebühren, und mehr

PDF-Datei 123 kB

Direktlink Weblog Bildungshaus
Direktlink Onleihe
Direktlink Munzinger/ NAXOS
Direktlink Öffnungszeiten
Direktlink Nutzung & Gebühren
Direktlink PressReader
Direktlink Britannica Library
Direktlink Facebook
Direktlink Julius-Club 2020
Direktlink BROCKHAUS Service

BROCKHAUS Service

E-Learning Schülertraining // Neues digitales Bibliotheksangebot