• de
search

Schüler*innenbeförderung

Schulweg und Schüler*innenbeförderung

Schüler*innenbeförderung

Die Stadt Wolfsburg ist für die Schüler*innenbeförderung von schulpflichtigen Schüler*innen mit Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Wolfsburg zuständig. Für die Prüfung der Anspruchsberechtigung werden die in der Satzung festgehaltenen Kilometergrenzen zugrunde gelegt.

Grundsätzlich wird zwischen der Beförderung im Linienverkehr (Sammel-Schülerzeitkarte) und der Beförderung von beeinträchtigten Schüler*innen im freigestellten Schülerverkehr unterschieden.

Sämtliche Anspruchsgrundlagen rund um die Beförderung können Sie der Satzung entnehmen:

Beförderung im Linienverkehr

  • Sammel-Schüler*innenzeitkarte

    Anspruchsberechtigung für die kostenlos bereitgestellte Sammel-Schülerzeitkarte durch den Geschäftsbereich Schule.

    Schulpflichtige Schüler*innen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Wolfsburg haben Anspruch auf Beförderung, wenn der Schulweg die Mindestentfernung überschreitet:

    Der Schulweg muss länger als 2 km sein

    • Schüler*innen im Primar- und Sekundarbereich (Schulkindergarten und Klassen 1 bis 6)

    Der Schulweg muss länger als 3 km sein

    • Schüler*innen der 7. bis 10. Klassen einer allgemeinbildenden Schule
    • Schüler*innen der Berufseinstiegsschule (BES)
    • Schüler*innen, die ohne den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss - die Klasse 1 von Berufsfachschulen besuchen

    Keine Entfernungsgrenze bei Klasse 11 und 12 von Förderschulen mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung.

    Wie wird der Schulweg gemessen?

    Schulweg ist die kürzeste verkehrsübliche Verbindung zwischen der Wohnung und der besuchten Schule. Bei der Ermittlung der Mindestentfernung ist der kürzeste, sichere Weg zwischen der Haustür des Wohngebäudes und dem nächstgelegenen Eingang der Schule zugrunde zu legen. Es wird keine Luftlinie gemessen.

    Verfahren zur Sammel-Schülerzeitkarte

    Die Schule übermittelt die notwendigen Schüler*innendaten automatisch an den Geschäftsbereich Schule. Erst nach Übermittlung der Schüler*innendaten und Prüfung im Programm ist die Anspruchsberechtigung ersichtlich.

    Anspruchsberechtigte Schüler*innen bekommen ihre Fahrkarte grundsätzlich am Ende der Sommerferien von der Wolfsburger Verkehrs GmbH (WVG) per Post zugesandt. Bei Beantragung im Laufe des Schuljahres erhalten die Schüler*innen die Sammel-Schülerzeitkarte zeitnah zugesandt.

    Alle Schüler*innen haben das Recht auf Nutzung des ÖPNV. Dies ist unabhängig davon, ob sich ein Beförderungsanspruch aus der Schülerbeförderungssatzung ergibt.

    Besteht kein kostenloser Beförderungsanspruch, ist es aber allen Schüler*innen bzw. den Erziehungsberechtigten freigestellt, entsprechende Einzel-, Mehrfahrten- oder Monatsfahrkarten beim Verkehrsunternehmen zu erwerben.

    Bei Bedarf kann eine verbundweite Schüler-Monatskarte (30 Euro-Ticket) bei der WVG erworben werden.

  • Kontakt WVG

    Wolfsburger Verkehrs-GmbH
    Borsigstraße 28
    38446 Wolfsburg

    Telefon: 05361 189 8888
    Telefax: 05361 189 8605
    E-Mail an die WVG

    Info-Shop
    Porschestraße 2
    38440 Wolfsburg

  • Infoschreiben Eltern der Klassen 1, 5 und 7

    In den Sommerferien wird an die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Klassen 1, 5 und 7 ein Informationsschreiben aus dem Geschäftsbereich Schule versandt, wenn für das angegebene Kind kein Anspruch auf eine kostenlose Sammel-Schülerzeitkarte besteht. Bei Bedarf haben die Familien dann frühzeitig die Möglichkeit selber, eine Busfahrkarte bei der WVG zu erwerben.

    Verlust der Sammel-Schülerzeitkarte

    Bei Verlust der kostenlos bereitgestellten Sammel-Schülerzeitkarte bitte an das Schulsekretariat wenden. Dort sind der Übergangsfahrausweis und Informationen zum weiteren Verfahren erhältlich.

    Betriebspraktikum

    Ein Anspruch auf Schüler*innenbeförderung besteht auch bei Betriebspraktika in bestimmten Jahrgangsstufen. Es ist zu beachten, dass bei Benutzung des ÖPNV nur die günstigsten Schüler*innentarife erstattet werden. Bei einem zwei- oder dreiwöchigen Praktikum bietet sich beispielsweise der Kauf des 30 Euro-Schüler-Monatstickets an. Für einwöchige Praktika oder wöchentliche Berufsschulbesuche können Einzel- oder Mehrfahrtenkarten erworben werden. Schüler*innenbeförderungskosten werden grundsätzlich nur auf Antrag und gegen Vorlage der Original-Fahrkarten erstattet. Weiterführende Informationen sind dem Antrag zu entnehmen.

    Bei Praktikumsplätzen außerhalb von Wolfsburg wird im Einzelfall entschieden. Der Antrag auf Kostenübernahme muss vor Praktikumsbeginn mit ausführlicher Begründung der Schule eingereicht werden.

    Hinweis: Schüler*innen, die im Besitz einer Sammel-Schülerzeitkarte sind, können die Fahrkarte innerhalb von Wolfsburg benutzen und erhalten keine Fahrtkostenerstattung.

    Beförderung von Schüler*innen mit Beeinträchtigung

    Bei Schüler*innen, die wegen einer dauernden oder vorübergehenden Beeinträchtigung befördert werden müssen, besteht Anspruch auf eine kostenlose Beförderung zwischen Wohnung und Schule. Für eine Beförderung im freigestellten Schüler*innenverkehr müssen die Eltern einen Antrag mit einem ärztlichen Attest beim Geschäftsbereich Schule einreichen. Darüber hinaus kann die Stadt Wolfsburg eine amtsärztliche Untersuchung beim Gesundheitsamt anordnen. Das gilt auch, wenn die Schüler*innen vorübergehend nicht in der Lage sind, den Schulweg zu Fuß zurückzulegen oder die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen (zum Beispiel Beinbruch, Operation, Schulunfall).

    Die Schüler*innenbeförderung im freigestellten Schüler*innenverkehr erfolgt mit linienmäßig verkehrenden Kleinbussen, Pkws und Rollstuhlspezialfahrzeugen. Der freigestellte Schüler*innenverkehr ist mit dem öffentlichen Busverkehr zu vergleichen (kein Taxi).

    Anträge erhalten Sie auch direkt im Schulsekretariat.

  • Kontakt

  • Kontakt

    Stadt Wolfsburg
    Geschäftsbereich Schule
    Team Schulbeförderung

    Sammel-Schülerzeitkarte
    Telefon: 05361-282317

    Freigestellter Schülerverkehr
    Telefon: 05361-281647

    Porschestraße 74
    3. OG
    38440 Wolfsburg

    E-Mail an das Team Schulbeförderung 

  • Öffnungszeiten

  • Öffnungszeiten

    Montag + Dienstag: 08:30 - 16:30 Uhr
    Donnerstag: 08:30 - 17:30 Uhr
    Mittwoch + Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr