WEB

Die Wolfsburger Entwässerungsbetriebe

Abwasser verschwindet im Bewusstsein der Verbraucher meist, sobald es durch den Abfluss rinnt. Die WEB sorgt in Wolfsburg dafür, dass es auch anschließend seinen richtigen Weg findet.

Logo der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe mit dem Schriftzug WEB Der Vorstand

Die WEB sind seit der Gründung im Jahr 2006 ein junges und modernes Unternehmen mit 125 Mitarbeitern im Konzern der Stadt Wolfsburg, entstanden aus der Zusammenführung des Abwasserverbandes Wolfsburg und der Abteilung Stadtentwässerung des Geschäftsbereiches Tiefbau.

Zum 01.01.2014 hat die WEB die Abwasserbeseitigungspflicht im Gebiet der Samtgemeinde Boldecker Land und zum 01.01.2016 auf dem Gebiet der Stadt Königslutter am Elm übernommen.

Kennzahlen der WEB (Stand: 01.01.2018)

  • Netzlänge der Kanalisation: 1.409,4 km 
  • Grundstücksentwässserungsanlagen: 3.600 km 
  • Abwasserwasserpumpwerke: 109 (davon 94 SW, 7 RW, 8 MW) 
  • Kläranlagen: Wolfsburg, Königslutter, Weyhausen, Hattorf
  • Teichkläranlagen: Almke, Barwedel
  • Abwassermenge 2017: 11.254.711 m³
  • Rückhalteanlagen: 86



Aktuelle Stellenangebote der WEB:

- Derzeit bieten wir keine freien Stellen an -

Organisiert ist die WEB in den fünf folgenden Abteilungen/Referaten:

  • Abteilung WEB-1 Planung und Bau
  • Abteilung WEB-2 Klärwerke und Pumpstation
  • Abteilung WEB-3 Kanalnetz und Verregnung
  • Referat WEB-41 Grundstücksentwässerung und Verwaltungsservice
  • Referat WEB-42 Finanzen

Das Organigramm der WEB zum Herunterladen

WEB Unternehmenssatzung



Die aktuellen Gebühren für die Entwässerungsgebiete Stadt Wolfsburg, Stadt Königslutter am Elm und Samtgemeinde Boldecker Land können Sie dem Gebührendatenblatt entnehmen:

Das Referat Grundstücksentwässerung und Verwaltungsservice kümmert sich unter anderem um die Genehmigung und Abnahme von Grundstücksentwässerungsanlagen und die Personalbetreuung der WEB und den Verwaltungsservice. Weitere Aufgaben liegen beispielsweise in der Abwasserbeitragsberechnung und der Betreuung von Vertragsangelegenheiten. Die Büros des Referates, unter der Leitung von Frau Svenja Picht-Spannuth, befinden sich in der Goethestraße 53 in Wolfsburg.

Alle Informationen zur Grundstücksentwässerung

Das Aufgabenspektrum der Abteilung „Planung und Bau“ ist breit gefächert und umschließt unter anderem die Planung, Leitung und den Bau der Entwässerungs- und Hochwasserschutzanlagen. Die Abteilung, unter der Leitung von Dipl.-Ing. Burkhardt Noltemeyer, hat ihre Büros in der Goethestraße 53 in Wolfsburg.

Die Abteilung „Klärwerke und Pumpstationen“ unter der Leitung von Dipl.-Ing. Marc Stüben kümmert sich um den Betrieb und die Unterhaltung der Abwasserreinigungsanlagen und um die 109 Regenwasser- und Schmutzwasserpumpwerke im Stadtgebiet. Hinzu kommen der Betrieb einer Biogasanlage und die Beratung der im Verregnungsgebiet wirtschaftenden Landwirte. Die Abwasserpumpwerke sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt; Werkstätten, Biogasanlage und Labor befinden sich auf dem Betriebsgelände Stahlberg in Brackstedt.

Wesentliche Hauptaufgaben der von Dipl.-Ing. Bernhard Schindler geführten Abteilung „Verregnung und Kanalnetz“ ist die Kanalnetzunterhaltung, in Form der regelmäßigen Reinigung und Zustandskontrolle der Kanäle mit Hilfe von Kamerauntersuchungen, so wie die Unterhaltung der Wolfsburger Gewässer und Hochwasserschutzanlagen.

 Hinzu kommt die Abwasserverregnung nach dem Wolfsburger Modell, bei der das in der Kläranlage vorgereinigte Abwasser der Stadt Wolfsburg als Wasser- und Nährstofflieferant zur Bewässerung der Felder eingesetzt wird.

Das Referat Finanzen übernimmt, neben der täglichen Erfassung und Überwachung der Ein- und Auszahlungen, den Service für die dezentrale Budgetverwaltung der gesamten WEB. Das Referat, unter der Leitung von Frau Petra Häfner, arbeitet eng mit dem Vorstand und den Abteilungsleitungen zusammen und trägt so maßgeblich zur langfristigen und wirtschaftlichen Steuerung der WEB bei.

PDF-Datei 13438 kB

PDF-Datei 850 kB

Direktlink Abwasser-verband
Direktlink WEB Karriere