• de
search

Reisepass

  • Allgemeine Informationen

    Seit dem 01.11.2007 werden zusätzlich zu dem digitalen Passfoto auf dem Chip im elektronischen Reisepass (ePass) auch zwei Fingerabdrücke (in der Regel die beiden Zeigefinger) gespeichert. Die Abgabe der Fingerabdrücke ist ab dem 6. Lebensjahr vorgeschrieben. 

    Bei dauerhaften medizinischen Einschränkungen kann ein ePass gegebenenfalls auch ohne Fingerabdruck ausgestellt werden.

    Die Fingerabdrücke sind nur auf dem Chip im ePass gespeichert. Bei der Bundesdruckerei und bei der Gemeinde werden sie sofort nach Fertigstellung bzw. Aushändigung des ePasses gelöscht!


    Einen Reisepass benötigen Sie nur für Reisen außerhalb der Europäischen Gemeinschaft (EG).

    Der Antrag auf den Reisepass wird von uns ausgedruckt, das heißt es ist vorab kein Formular auszufüllen. Der Antrag wird zur Bundesdruckerei nach Berlin geschickt und von dort bearbeitet. 

    Die Ausgabe der fertigen Reisepässe erfolgt im Rathaus B, Zimmer B015 am Auskunfts- und Abholschalter. Bitte bringen Sie dazu Ihren „alten“ Reisepass mit. 

  • Benötigte Unterlagen

    Sie benötigen folgende Unterlagen:

    • den Personalausweis 
    • falls vorhanden, den alten Reisepass 
    • ein aktuelles Passfoto, maximal 6 Monate alt (siehe Foto-Mustertafel des Bundesministerium des Innern)
    • die letzte standesamtliche Urkunde (Geburts- oder Heiratsurkunde), wenn noch keine Ausweisdokumente für Sie ausgestellt wurden 
    • Ihre persönliche Anwesenheit ist erforderlich 

    Neu:

    Nutzen Sie das Ausweisterminal während der Wartezeit. Hier können Sie Ihr biometrisches Foto erstellen, Ihre Fingerabdrücke und Ihre Unterschrift einscannen. Das spart Zeit und Kosten. Die Nutzung des Terminals kostet 6,00 Euro.

    Nähere Informationen zum Ausweisterminal finden Sie auf der Seite der Einwohnermeldestelle.

    Bitte beachten:

    Bei minderjährigen Antragstellern muss neben dem Minderjährigen auch ein Elternteil bei der Beantragung anwesend sein. Vom nicht anwesenden, sorgeberechtigten Elternteil wird eine Einverständniserklärung sowie die Personalausweise/Reisepässe von beiden Eltern benötigt. Sollte nur ein Elternteil das Sorgerecht haben, so ist dies durch den Sorgerechtsbeschluss oder eine Negativbescheinigung vom Jugendamt nachzuweisen.

  • Gebühren

    Beantragung eines Reisepasses

    bis zum 24. Lebensjahr 37,50 Euro
    ab dem 24. Lebensjahr 60,00 Euro

    Beantragung eines Reisepasses im Expressverfahren

    bis zum 24. Lebensjahr 69,50 Euro
    ab dem 24. Lebensjahr 92,00 Euro

    Vorläufiger Reisepass

    26,00 Euro


    48-seitiger Reisepass

    82,00 Euro

  • Fristen

    Reisepass

    Gültigkeit:

    bis zum 24. Lebensjahr: sechs Jahre
    ab dem 24. Lebensjahr: zehn Jahre

    Lieferzeit: zirka vier Wochen

    Lieferzeit im Expressverfahren: drei bis vier Werktage


    Bei Fertigstellung wird eine Benachrichtigungen verschickt, dass der Reisepass zur Abholung bereit liegt. Dies gilt nicht für Expressreisepässe.

  • Besonderheiten

    Express-Pass

     

    Wenn die Beantragung des ePasses nicht rechtzeitig erfolgen kann, besteht die Möglichkeit, einen Expresspass zu beantragen. Die Bundesdruckerei bietet hierzu ein Expressverfahren an, in dem die Lieferung des ePasses innerhalb von drei bis vier Werktagen erfolgt.

     

    Vorläufiger Reisepass

     
    Wenn auch die Beantragung des Expressreisepasses nicht rechtzeitig genug für Ihre Reise erfolgen kann, ist die Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses möglich. Bei Vorlage von geeigneten Nachweisen (zum Beispiel Flugtickets/ Reiseunterlagen) wird ein vorläufiger Reisepass ausgestellt, der für maximal ein Jahr gültig ist. Eine Verlängerung ist nicht möglich. 

    Hinweis: Eine visafreie Einreise in die USA ist mit dem vorläufigen Reisepass nicht möglich.

    48-seitiger Reisepass

     
    Dieser ist vor allem für Vielreisende interessant, da statt der normalen 32 Seiten 48 Seiten für Eintragungen vorhanden sind.

  • Zuständige Stelle

    Bürgerdienste

    Rathaus B, Zimmer 015

    Tel.: 05361 28-1234

    Fax: 05361 28-2090

    E-Mail an das Servicecenter schreiben

    Termine werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung angeboten. Bitte nutzen Sie die Onlineterminreservierung.

    Sie können diese Dienstleistung auch in den Verwaltungs-, Orts- und Stadtteilsprechstellen in Anspruch nehmen.

  • Weitere Informationen, Formulare und Links

    Aktueller Hinweis zur Urlaubszeit:


    Die Koffer sind schon gepackt, und Sie stellen fest, dass Ihr Reisepass abgelaufen ist? Wenn es ganz schnell gehen muss und der Gang ins Rathaus nicht mehr möglich ist kann Ihnen die Bundespolizei Ersatzpapiere ausstellen.